Troy Garity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Troy Garity, eigentlich Troy O'Donovan Hayden (* 7. Juli 1973 in Los Angeles, Kalifornien), ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Garity wurde als Sohn des Politikers Tom Hayden und der Schauspielerin Jane Fonda geboren. Somit ist er ein Enkel von Schauspiel-Legende Henry Fonda. Seine Großmutter mütterlicherseits, Frances Seymour Brokaw Fonda, konnte ihren Stammbaum bis zu Edward Seymour, dem Bruder Jane Seymours, einer der vielen Ehefrauen des englischen Königs Heinrich VIII., zurückverfolgen. Er nahm für seine Filmkarriere später den Nachnamen seiner Großmutter väterlicherseits an. Den Vornamen hatten ihm seine politisch gegen den Vietnamkrieg aktiven Eltern zu Ehren eines vietnamesischen Widerstandskämpfers gegeben.[1]

Mit 16 Jahren brach Garity seine schulische Ausbildung ab und reiste einer Zirkusartistin nach, in die er sich verliebt hatte. Garity spielte bislang in erster Linie kleinere Rollen in Kinofilmen. 2004 erhielt er eine Golden-Globe-Nominierung für die Hauptrolle im Fernsehfilm Soldier’s Girl. 2007 war er in einer tragenden Rolle im Film Eichmann neben Franka Potente und Thomas Kretschmann zu sehen.

Wie seine Eltern betätigt sich auch Garity als Friedensaktivist und in der Sozialarbeit.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tribute.ca/people/troy-garity/6880/