Trzebinia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trzebinia
Wappen von Trzebinia
Trzebinia (Polen)
Trzebinia
Trzebinia
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kleinpolen
Powiat: Chrzanowski
Gmina: Trzebinia
Fläche: 31,30 km²
Geographische Lage: 50° 10′ N, 19° 28′ OKoordinaten: 50° 9′ 35″ N, 19° 28′ 14″ O
Höhe: 270–470 m n.p.m.
Einwohner: 20.007 (31. Dez. 2016)
Postleitzahl: 32-540
Telefonvorwahl: (+48) 32
Kfz-Kennzeichen: KCH
Wirtschaft und Verkehr
Straße: A4: KattowitzKrakau
Schienenweg: Jaworzno Szczakowa–Krakau
Trzebinia–Oświęcim
Nächster int. Flughafen: Krakau



Trzebinia ist eine Stadt in Polen im Powiat Chrzanowski der Woiwodschaft Kleinpolen, 36 km westlich von Krakau gelegen. Sie ist Sitz der gleichnamigen Stadt-und-Land-Gemeinde mit etwas mehr als 34.000 Einwohnern.

Primo Levi erwähnt die Stadt in seinem autobiographischen Buch „Die Atempause“, nachdem er Auschwitz nach der Befreiung verlassen hat, auf dem Rückweg nach Italien.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) gehören neben der Stadt Trzebinia zehn Dörfer mit Schulzenämtern.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau pfahlweis ein gespaltenes und geteiltes rot-goldenes eingekerbtes schmales Tatzenkreuz über einen liegenden rot-gold geteilten Halbmond und einem in diesen Tinkturen facettierten sechszackigen Stern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trzebinia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien