Tsantali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Tsantali (griechisch Ευάγγελος Τσάνταλης α.ε. - Οινοποιία) ist ein Weingut aus Agios Pavlos auf der Halbinsel Chalkidiki, die Anbaugebiete befinden sich in Makedonien und Thrakien. Neben Weinen werden auch Spirituosen produziert.

Das Unternehmen wurde 1890 von Evangelos Tsantalis gegründet. 1945 eröffnete Tsantali eine Destillerie in Thessaloniki. Seit 1971 wurde der Weinanbau am Berg Athos durch Tsantali reaktiviert, dort werden Bio-Weine erzeugt, sowie der mehrmals ausgezeichnete Abaton. 1975 begann der Export der Weine. 1991 wurde das staatliche Weingut am Olymp Rapsani übernommen.

Das Unternehmen ist gegenwärtig das größte Weingut in Griechenland (→ Weinbau in Griechenland) und produziert 18 Millionen Flaschen im Jahr.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Konstantinos Lazarakis: The Wines of Greece. Mitchell Beazley, London 2005, ISBN 1-84000-897-0.

Koordinaten: 40° 20′ N, 23° 4′ O