Tschahār Mahāl und Bachtiyāri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
استان چهارمحال و بختياری
Tschahār Mahāl und Bachtiyāri
Bahrain Katar Oman Kuwait Türkei Armenien Aserbaidschan Turkmenistan Afghanistan Pakistan Irak Saudi-Arabien Vereinigte Arabische Emirate Sistan und Belutschistan Süd-Chorasan Kerman (Provinz) Hormozgan Fars Buschehr (Provinz) Yazd (Provinz) Razavi-Chorasan Nord-Chorasan Golestan (Provinz) Māzandarān Semnan (Provinz) Teheran (Provinz) Alborz (Provinz) Ghom (Provinz) Tschahār Mahāl und Bachtiyāri Kohgiluye und Boyer Ahmad Chuzestan Ilam (Provinz) Lorestan Markazi Isfahan (Provinz) Gilan Ardabil (Provinz) Qazvin (Provinz) Hamadan (Provinz) Kermānschāh (Provinz) Kordestān Ost-Aserbaidschan Zandschan (Provinz) West-AserbaidschanLage der Provinz Tschahār Mahāl und Bachtiyāri im Iran
Über dieses Bild
Lage der Provinz Tschahār Mahāl und Bachtiyāri im Iran
Basisdaten
Staat Iran
Hauptstadt Schahr-e Kord
Fläche 16.332 km²
Einwohner 857.910 (Volkszählung 2006)
Dichte 53 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 IR-08

Koordinaten: 31° 58′ N, 50° 40′ O

Tschahār Mahāl und Bachtiyāri (persisch استان چهارمحال و بختياری) ist eine der 31 Provinzen des Iran. Die Hauptstadt ist Schahr-e Kord.

In der Provinz leben 857.910 Menschen (Volkszählung 2006).[1] Die Fläche der Provinz erstreckt sich auf 16.332 Quadratkilometer. Die Bevölkerungsdichte beträgt 53 Einwohner pro Quadratkilometer. Bis 1953 war Tschahār Mahāl und Bachtiyāri ein Teil der Provinz Esfahan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Tschahār Mahāl und Bachtiyāri liegt im südwestlichen Landesinneren und wird umschlossen von den Provinzen Chuzestan, Kohkiluyeh und Buyer Ahmad sowie Esfahan.

Wichtige Städte sind Schahr-e Kord, Schahrekian, Hafschedschan, Borudschen, Lordegan, Farsan, Ardal, Farrochschahr, Naaftsch, Saman, Dschuneghan, Ben, Gandoman, Boldadschi und Faradonbeh.

In der Provinz werden neben Persisch die regionalen iranischen Sprachen Bachtiarisch und Lorisch gesprochen.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Tschahār Mahāl und Bachtiyāri gliedert sich in fünf Landkreise.

Karte Abkürzung Landkreis
ChaharMahal.PNG
A Ardal
B Borudschen
F Farsan
L Lordegan
ShK Schahr-e Kord

Hochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Shahrekord University
  • Islamische Azad-Universität von Borudschen
  • Shahrekord University of Medical Sciences

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tschahār Mahāl und Bachtiyāri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City Population: Iran - Städte und Provinzen.