Tschechische Davis-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschechien
Flag of the Czech Republic.svg
Kapitän Jaroslav Navrátil
Aktuelles ITF-Ranking 2
Statistik
Erste Teilnahme 1921
Davis-Cup-Teilnahmen 83
davon in Weltgruppe 35
Gewonnene Titel 3
Finalteilnahmen gesamt 5
Bestes Ergebnis Sieg (1980, 2012, 2013)
Ewige Bilanz 127:78
Erfolgreichste Spieler
Meiste Siege gesamt Jan Kodeš (60)
Meiste Einzelsiege Roderich Menzel (40)
Meiste Doppelsiege Jan Kodeš (21)
Bestes Doppel Radek Štěpánek / Tomáš Berdych (16)
Meiste Teilnahmen Jan Kodeš (39)
Meiste Jahre Jan Kodeš (15)
Letzte Aktualisierung der Infobox: 25. Juni 2016

Die tschechische Davis-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft Tschechiens. Der Davis Cup ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herren-Tennis, analog zum Fed Cup bei den Damen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1921 bis 1993 (mit der Ausnahme der Kriegsjahren) nahmen die tschechischen Spieler am Davis Cup als Mannschaft der Tschechoslowakei teil (nur Ladislav Hecht in der ersten Tschechoslowakei und der Slowake mit tschechischen Nachnamen Miloslav Mečíř spielten öfter in der Mannschaft), ehe es ein eigenständiges tschechisches Team gab. Zweimal erreichte das damalige tschechoslowakische Team mit nur tschechischen Spielern das Finale: Während man 1975 noch gegen Schweden mit 2:3 unterlag, gewann die Mannschaft 1980 in Prag ihren einzigen Titel gegen Italien mit 4:1. Unter der tschechischen Flagge konnte die Mannschaft dann erstmals 2009 ins Finale einziehen, unterlag jedoch Spanien mit 0:5. Drei Jahre später, 2012, gelang der Mannschaft auf heimischem Boden in Prag die Revanche: Mit 3:2 wurden die Spanier besiegt, womit die Mannschaft zum zweiten Mal insgesamt und zum ersten Mal als Tschechien den Davis Cup gewann. 2013 gelang der Mannschaft die erfolgreiche Titelverteidigung. Im Endspiel besiegte sie Serbien mit 3:2.

Bester Spieler der Mannschaft ist der dreifache Grand-Slam-Gewinner aus den 1970er Jahren, Jan Kodeš, der in 15 Jahren insgesamt 60 Siege feierte.

Aktuelles Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Spieler traten im Davis Cup 2016 für ihr Land an:

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse der Finalteilnahmen werden aus tschechischer Sicht angegeben.

Jahr Finalort Finalgegner Ergebnis
1975* Stockholm SchwedenSchweden Schweden 2:3
1980* Prag ItalienItalien Italien 4:1
2009 Barcelona SpanienSpanien Spanien 0:5
2012 Prag SpanienSpanien Spanien 3:2
2013 Belgrad SerbienSerbien Serbien 3:2

* als Tschechoslowakei

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]