Tschechische Fußballmeisterschaft 1993/94

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschechische Fußballmeisterschaft 1993/94
Logo des Tschechischen Fußballverbands
Meister Sparta Prag
Champions-League-
Qualifikation
Sparta Prag
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Slavia Prag
Pokalsieger FK Viktoria Žižkov
Europapokal der
Pokalsieger
FK Viktoria Žižkov
Absteiger FC Kovkor Vítkovice,
FC Dukla Prag
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 599  (ø 2,51 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 1.116.885  (ø 4.673 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Horst Siegl (Sparta Prag)

Die 1. fotbalová liga 1993/94 (1. Fußball-Liga 1993/94) war die erste Spielzeit der höchsten tschechischen Spielklasse im Fußball. Sie wurde vom 14. August 1993 bis 8. Juni 1994 mit einer Winterpause vom 29. November 1993 bis 4. März 1994 ausgetragen. 16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in eine Hin- und eine Rückrunde jeweils zweimal gegeneinander.[1]

Eingerichtet wurde die 1. tschechische Liga nach der am 1. Januar 1993 erfolgten Trennung der Tschechoslowakei in zwei Einzelstaaten, nämlich Tschechien und die Slowakei. Aus der 16 Mannschaften umfassenden 1. Tschechoslowakischen Liga qualifizierten sich neun der zehn tschechischen Vereine. Aus der böhmisch-mährischen Gruppe der 2. Tschechoslowakischen Liga, der ČMFL, stiegen die sechs besten Teams in die neue 1. Liga auf.

Dies waren Viktoria Žižkov, Petra Drnovice, Viktoria Pilsen, Union Cheb, Slovan Liberec und Svit Zlín. Der siebtplatzierte LIAZ Jablonec musste in die Relegation gegen die schlechtplatzierteste tschechische Mannschaft der 1. Tschechoslowakischen Liga, FC Bohemians Prag und unterlag mit 1:1 und 0:2.

Erster tschechischer Fußballmeister wurde Sparta Prag. Den zweiten Platz sicherte sich Slavia Prag. Absteigen mussten der FC Vítkovice Kovkor und Dukla Prag.

Torschützenkönig wurde mit 20 Toren Horst Siegl von Sparta Prag.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte 1993/94
aus der tschechoslawischen 1. Liga
Verein Spielort
Sparta Prag Prag
FC Bohemians Prag Prag
FC Dukla Prag Prag
FC Boby Brünn Brünn
SK Budweis Budweis
SKP Fomei Hradec Králové Hradec Králové
Banik Ostrava Tango Ostrava
FC Kovkor Vítkovice Ostrava
SK Sigma Olmütz Olmütz
aus der tschechoslawischen 2. Liga
Verein Spielort
SKP Union Cheb Cheb
FC Petra Drnovice Drnovice
Slovan WSK Liberec Liberec
Viktoria Pilsen Pilsen
FK Viktoria Žižkov Prag
FC Svit Zlín Zlín

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. AC Sparta Prag (M, P)  30  18  9  3 062:210 +41 45:15
 2. SK Slavia Prag  30  16  7  7 055:280 +27 39:21
 3. FC Baník Ostrava Tango  30  14  8  8 052:250 +27 36:24
 4. SKP Union Cheb (N)  30  13  10  7 031:290  +2 36:24
 5. FC Viktoria Pilsen (N)  30  12  11  7 035:230 +12 35:25
 6. SK Budweis  30  11  13  6 033:310  +2 35:25
 7. SK Sigma Olmütz  30  14  6  10 044:290 +15 34:26
 8. FK Viktoria Žižkov (N)  30  12  9  9 040:280 +12 33:27
 9. FC Slovan WSK Liberec (N)  30  11  10  9 036:320  +4 32:28
10. FC Petra Drnovice (N)  30  13  6  11 038:360  +2 32:28
11. FC Svit Zlín (N)  30  10  7  13 037:480 −11 27:33
12. FC Boby Brünn  30  10  6  14 038:460  −8 26:34
13. SKP Fomei Hradec Králové  30  9  6  15 029:400 −11 24:36
14. FC Bohemians Prag  30  8  7  15 029:540 −25 23:37
15. FC Kovkor Vítkovice  30  3  7  20 022:640 −42 13:47
16. FC Dukla Prag  30  1  8  21 021:680 −47 10:50

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

(M) amtierender tschechischer Meister 1992/93
(P) amtierender tschechischer Pokalsieger 1992/93
(N) Aufsteiger aus der ČMFL der Saison 1992/93

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1993/94 Sparta Prag Slavia Prag Baník Ostrava FK Union Cheb Viktoria Pilsen SK Budweis SK Sigma Olmütz FK Viktoria Žižkov Slovan Liberec FC Petra Drnovice FC Svit Zlín FC Boby Brünn SKP Fomei Hradec Králové FC Bohemians Prag FC Kovkor Vítkovice FC Dukla Prag
Sparta Prag 4:1 1:1 3:0 1:0 0:1 2:1 0:0 2:0 0:0 3:2 5:1 2:0 5:0 4:0 4:0
Slavia Prag 1:1 1:1 4:0 0:0 1:1 0:2 1:0 0:2 0:0 5:0 6:0 4:2 2:3 6:0 3:0
FC Baník Ostrava Tango 1:3 1:2 5:0 2:1 4:2 1:1 1:0 2:0 0:1 0:0 4:1 3:0 1:1 5:0 4:1
SKP Union Cheb 0:0 2:0 2:2 0:0 0:0 0:1 1:1 0:1 2:0 1:1 1:1 1:0 2:0 2:1 2:1
FC Viktoria Pilsen 2:4 0:2 1:0 2:0 2:2 2:0 1:1 0:0 1:0 4:1 1:2 2:0 3:2 2:0 3:1
SK Budweis 1:2 1:1 0:0 0:0 0:0 2:1 1:0 2:1 2:1 1:0 3:2 2:1 2:0 1:0 1:1
SK Sigma Olmütz 1:0 0:1 1:1 1:1 1:0 0:0 0:1 1:2 3:0 3:0 0:3 2:0 5:0 3:1 1:0
FK Viktoria Žižkov 0:0 1:4 1:0 0:1 1:1 1:0 2:2 3:4 2:0 2:2 2:1 1:0 1:0 4:1 7:0
FC Slovan WSK Liberec 2:1 0:0 0:0 0:2 0:0 3:3 3:2 0:0 4:2 1:1 2:1 1:2 4:0 2:0 1:1
FC Petra Drnovice 1:1 2:2 2:1 2:1 0:31 4:0 0:1 0:2 1:0 1:3 2:1 1:0 4:1 2:0 4:0
FC Svit Zlín 1:1 0:1 1:4 0:1 1:0 1:0 2:4 1:0 1:0 1:1 3:2 1:0 4:1 4:1 3:0
FC Boby Brünn 0:2 2:1 0:1 0:0 0:1 1:1 0:1 1:1 1:0 1:2 3:0 2:1 3:0 1:0 2:2
SKP Fomei Hradec Králové 0:2 1:0 1:0 1:3 1:2 1:0 1:0 3:2 1:1 3:1 3:0 1:0 0:0 2:2 0:1
FC Bohemians Prag 1:1 0:1 0:2 1:2 0:0 1:1 2:1 2:1 2:0 0:1 1:0 2:3 2:2 1:1 3:1
FC Kovkor Vítkovice 1:2 1:2 1:3 0:2 1:1 1:1 1:4 0:1 1:1 1:1 3:2 0:2 1:1 0:1 1:0
FC Dukla Prag 2:6 2:3 0:3 1:2 0:0 1:2 1:1 0:2 0:1 0:2 1:1 1:1 1:1 1:2 1:2
1 Das Spiel Petra Drnovice – Viktoria Pilsen (3:0) wurde mit 0:3 gewertet.

Die Meistermannschaft von Sparta Prag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Sparta Prag
Sparta Prag
  • Zu den 61 Torschützen von Sparta kommt noch ein Eigentor von Kamil Janšta (FC Boby Brünn) hinzu.[2]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name[3] Mannschaft Tore
01. TschechienTschechien Horst Siegl Sparta Prag 20
02. TschechienTschechien René Wagner FC Boby Brünn 12
03. TschechienTschechien Josef Obajdin FC Slovan WSK Liberec 11
TschechienTschechien Milan Duhan FC Baník Ostrava Tango
05. TschechienTschechien Karel Vácha SK Budweis 10
SlowakeiSlowakei Róbert Kafka Petra Drnovice
07. TschechienTschechien Radek Onderka SK Sigma Olmütz 09
TschechienTschechien Petr Samec SKP Union Cheb
09. TschechienTschechien Daniel Šmejkal Viktoria Pilsen 08
TschechienTschechien Karel Poborský SK Budweis
TschechienTschechien Miroslav Šebesta SKP Union Cheb

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Czech Championship 1993/94. In: wildstat.com. Abgerufen am 1. Januar 2017.
  2. Rozpis zápasů Sparta Prag 1993/94. In: epojisteniliga.cz. Abgerufen am 1. Januar 2017.
  3. Torschützen 1993/94. In: epojisteniliga.cz. Abgerufen am 1. Januar 2017.