Tschechische Fußballmeisterschaft 1995/96

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschechische Fußballmeisterschaft 1995/96
Logo des Tschechischen Fußballverbands
Meister Slavia Prag
Champions-League-
Qualifikation
Slavia Prag
UEFA-Pokal-
Qualifikation
SK Sigma Olmütz
UI-Cup FC Kaučuk Opava
Pokalsieger Sparta Prag
Europapokal der
Pokalsieger
Sparta Prag
Absteiger Slovácká Slavia Uherské Hradiště, FC Svit Zlín, FK Union Cheb
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 631  (ø 2,64 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 1.225.755  (ø 5129 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Radek Drulák (FC Petra Drnovice)
Tschechische Fußballmeisterschaft 1994/95

Die 1. fotbalová liga 1995/96 (1. Fußball-Liga 1995/96) war die dritte Spielzeit der höchsten tschechischen Spielklasse im Fußball. Sie wurde vom 28. Juli 1995 bis 17. Mai 1996 mit einer Winterpause vom 3. Dezember 1995 bis 15. Februar 1996 ausgetragen.[1]

16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in eine Hin- und eine Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander.

Schon zur Winterpause führte Slavia Prag die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung an. Die Tabellenführung gab der Klub bis Saisonende nicht mehr ab, und stand drei Spieltage vor Saisonende als Meister fest. Die Rot-Weißen qualifizierten sich damit für die Champions League. Titelverteidiger Sparta Prag landete auf den vierten Platz und nahm als Pokalsieger am Europapokal der Pokalsieger teil. Vizemeister Sigma Olmütz spielte im UEFA-Pokal, und Aufsteiger FC Kaučuk Opava startete im UI-Cup.

FK Union Cheb meldete nach der Saison Konkurs an. Slovácká Slavia Uherské Hradiště und FC Svit Zlín stiegen in die Druhá fotbalová liga ab.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte 1995/96
Team Spielort
Slavia Prag Prag
Sparta Prag Prag
FC Boby Brünn Brünn
Dynamo Budweis Budweis
FK Union Cheb Cheb
FC Petra Drnovice Drnovice u Vyškova
FK Jablonec Jablonec nad Nisou
FC Hradec Králové Hradec Králové
Slovan Liberec Liberec
Baník Ostrava Ostrava
SK Sigma Olmütz Olmütz
Viktoria Pilsen Pilsen
FK Viktoria Žižkov Prag
FC Svit Zlín Zlín
FC Kaučuk Opava Opava
Slovácká Slavia Uherské Hradišt Uherské Hradiště

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Slavia Prag  30  23  1  6 068:280 +40 70
 2. SK Sigma Olmütz  30  19  4  7 054:330 +21 61
 3. FK Jablonec  30  16  5  9 045:260 +19 53
 4. Sparta Prag (M)  30  14  7  9 056:350 +21 49
 5. FC Petra Drnovice  30  14  6  10 053:400 +13 48
 6. FC Kaučuk Opava (N)  30  13  7  10 040:340  +6 46
 7. Slovan Liberec  30  12  8  10 034:300  +4 44
 8. FC Boby Brünn  30  12  7  11 039:420  −3 43
 9. Viktoria Pilsen  30  11  6  13 033:340  −1 39
10. FK Viktoria Žižkov  30  9  10  11 038:430  −5 37
11. Dynamo Budweis  30  10  7  13 035:470 −12 37
12. Baník Ostrava  30  10  5  15 040:460  −6 35
13. FK Union Cheb1  30  8  9  13 035:470 −12 33
14. FC Hradec Králové (P)  30  8  5  17 028:460 −18 29
15. FC Svit Zlín  30  6  9  15 017:380 −21 27
16. Slovácká Slavia Uherské Hradiště (N)  30  3  8  19 019:650 −46 17

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 FK Union Cheb zog nach der Saison aus finanziellen Gründen zurück.
(M) amtierender tschechischer Meister
(P) amtierender tschechischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1995/96 Slavia Prag SK Sigma Olmütz FK Jablonec Sparta Prag FC Petra Drnovice FC Kaučuk Opava Slovan Liberec FC Boby Brünn Viktoria Pilsen FK Viktoria Žižkov Dynamo Budweis Baník Ostrava FK Union Cheb FC Hradec Králové FC Svit Zlín
Slavia Prag 4:0 2:1 0:2 1:2 3:01 2:1 2:1 2:1 5:0 3:0 2:0 2:0 2:1 2:0 9:1
SK Sigma Olmütz 2:1 2:1 3:1 2:0 3:2 3:0 2:0 3:0 1:1 4:0 1:0 3:1 1:0 3:0 2:0
FK Jablonec 2:1 4:2 1:0 0:1 2:1 1:0 3:0 1:0 5:0 2:1 3:0 0:0 4:2 1:0 4:0
Sparta Prag 3:1 0:2 1:1 2:1 1:1 3:1 4:0 1:0 1:0 3:0 1:1 3:0 5:0 3:0 4:0
FC Petra Drnovice 3:0 1:2 2:0 4:4 3:1 0:0 2:3 4:1 2:2 2:0 3:1 3:0 3:0 3:0 2:2
FC Kaučuk Opava 1:1 1:1 0:1 2:0 1:2 0:0 0:2 2:0 1:0 3:1 3:0 4:1 2:1 3:2 2:0
Slovan Liberec 2:3 2:0 1:0 1:0 4:0 1:0 1:0 1:0 0:0 2:1 3:0 2:3 3:2 1:2 4:0
FC Boby Brünn 0:2 2:3 1:0 1:0 2:2 1:1 1:1 0:3 3:1 5:2 3:2 2:0 2:0 1:1 2:0
Viktoria Pilsen 0:1 2:0 0:1 2:1 1:1 2:1 2:0 1:1 1:0 2:0 1:0 1:0 1:2 3:0 1:1
FK Viktoria Žižkov 1:3 1:2 1:0 1:4 1:0 1:1 1:1 4:0 2:0 4:0 2:1 2:0 2:2 3:0 2:2
Dynamo Budweis 2:3 2:1 3:0 2:0 2:1 1:1 0:0 0:0 2:2 1:1 1:0 3:3 0:3 2:0 2:0
Baník Ostrava 1:2 3:1 1:1 4:1 5:3 1:2 1:0 0:2 3:2 0:1 3:1 3:0 2:0 3:1 2:1
FK Union Cheb 1:3 1:1 2:0 3:3 1:2 3:1 4:0 3:1 1:2 2:2 0:0 1:1 0:2 1:1 1:0
FC Hradec Králové 0:3 1:3 2:2 0:2 1:0 0:1 0:0 1:0 0:0 2:0 1:2 2:1 0:1 0:2 2:0
FC Svit Zlín 0:1 0:0 0:0 1:1 1:0 0:1 0:1 0:0 1:0 0:1 1:0 0:0 0:2 1:1 2:0
Slovácká Slavia Uherské Hradiště 0:2 2:1 0:4 2:2 0:1 0:1 1:1 1:3 2:2 1:0 0:4 1:2 0:0 1:0 1:1
1 Spielwertung, da Opava nicht rechtzeitig antrat.

Die Meistermannschaft von Slavia Prag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Slavia Prag
Slavia Prag
  • Zu den 63 Torschützen von Slavia kommen noch zwei Eigentore des Gegners und eine 3:0 Wertung hinzu.

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name Mannschaft Tore
01. TschechienTschechien Radek Drulák FC Petra Drnovice 22
02. TschechienTschechien Pavel Nedvěd Sparta Prag 14
03. TschechienTschechien Miroslav Baranek SK Sigma Olmütz 13
04. TschechienTschechien Karel Poborský Slavia Prag 11
TschechienTschechien Robert Vágner Slavia Prag
TschechienTschechien Jiří Bartl FC Kaučuk Opava
TschechienTschechien René Wagner FC Boby Brünn
TschechienTschechien Jan Seidl Dynamo Budweis
TschechienTschechien Karel Vácha Dynamo Budweis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Czech Republic 1995/96 – Ergebnisse und Tabelle. In: rsssf.com. Abgerufen am 13. Dezember 2016.