Tscherniwzi (Winnyzja)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tscherniwzi
Чернівці
Wappen von Tscherniwzi
Tscherniwzi (Ukraine)
Tscherniwzi
Tscherniwzi
Basisdaten
Oblast: Oblast Winnyzja
Rajon: Rajon Tscherniwzi
Höhe: 177 m
Fläche: 27,78 km²
Einwohner: 2.923 (2012)
Bevölkerungsdichte: 105 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 24100
Vorwahl: +380 4357
Geographische Lage: 48° 33′ N, 28° 6′ OKoordinaten: 48° 32′ 34″ N, 28° 6′ 27″ O
KOATUU: 0524955100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 1 Dorf
Bürgermeister: Walentyna Petriwna Kuschnir
Adresse: вул. Леніна 103/1
24100 смт. Чернівці
Statistische Informationen
Tscherniwzi (Oblast Winnyzja)
Tscherniwzi
Tscherniwzi
i1

Tscherniwzi (ukrainisch Чернівці; russisch Черневцы/Tschernewzy, polnisch Czerniejowce) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Ukraine mit etwa 3000 Einwohnern (2012)[1] und das administrative Zentrum des Rajon Tscherniwzi.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tscherniwzi liegt im Süden der Oblast Winnyzja an der Mündung der Muraschka in die Murafa, einem 163 km langen Nebenfluss des Dnister sowie an der Territorialstraße Т–0230 125 km südwestlich des Oblastzentrums Winnyzja. Zur Siedlungsratsgemeinde von Tscherniwzi gehört noch das südwestlich liegende Dorf Jossypiwka (Йосипівка, ) mit etwa 150 Einwohnern. Im Osten schließt das Dorf Masuriwka an die Siedlung an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriftlich erwähnt wurde die Ortschaft erstmals 1392, sie lag bis 1772 als Teil von Polen-Litauen in der Woiwodschaft Bracław. Im Jahr 1961 erhielt sie den Status einer Siedlung städtischen Typs.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort kam 1950 der ukrainische Politiker und Bürgermeister von Kiew Leonid Kossakiwskyj zur Welt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Städte und Ortschaften der Ukraine auf pop-stat, zuletzt abgerufen am 30. März 2014 (ukrainisch)
  2. Tscherniwzi in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 21. Oktober 2017 (ukrainisch)