Tscherwonohryhoriwka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tscherwonohryhoriwka
Червоногригорівка
Wappen von Tscherwonohryhoriwka
Tscherwonohryhoriwka (Ukraine)
Tscherwonohryhoriwka
Tscherwonohryhoriwka
Basisdaten
Oblast: Oblast Dnipropetrowsk
Rajon: Rajon Nikopol
Höhe: 39 m
Fläche: Angabe fehlt
Einwohner: 6.270 (2019)
Postleitzahlen: 53283
Vorwahl: +380 566
Geographische Lage: 47° 38′ N, 34° 31′ OKoordinaten: 47° 37′ 48″ N, 34° 31′ 28″ O
KOATUU: 1222955700
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 5 Dörfer, 1 Ansiedlung
Adresse: вул. Леніна буд. 33
53283 смт. Червоногригорівка
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Tscherwonohryhoriwka (Oblast Dnipropetrowsk)
Tscherwonohryhoriwka
Tscherwonohryhoriwka
i1

Tscherwonohryhoriwka (ukrainisch Червоногригорівка; russisch Червоногригоровка Tscherwonogrigorowka) ist eine Siedlung städtischen Typs in der ukrainischen Oblast Dnipropetrowsk mit 6270 Einwohnern (2019).[1]

Verwaltungsgebäude in Tscherwonohryhoriwka

Die Ortschaft wurde nach Zerstörung der Saporoger Sitsch in den 1770er Jahren gegründet.[2]

Tscherwonohryhoriwka liegt auf einer Höhe von 39 m am rechten Ufer des zum Kachowkaer Stausee angestauten Dnepr und ist seit Oktober 2017 das administrative Zentrum der gleichnamigen Siedlungsgemeinde im Südosten des Rajon Nikopol, zu der noch die Dörfer

sowie die Ansiedlung

Tscherwonohryhoriwka befindet sich 16 km nordöstlich vom Rajonzentrum Nikopol und 115 km südwestlich vom Oblastzentrum Dnipro. Durch die Ortschaft verläuft die Fernstraße N 23. Die Siedlung besitzt zwei Bahnstationen an der Bahnstrecke ApostoloweSaporischschja.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tscherwonohryhoriwka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Städte in der Ukraine auf pop-stat.mashke.org; abgerufen am 6. September 2019
  2. Ortsgeschichte Tscherwonohryhoriwka in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 6. September 2019 (ukrainisch)
  3. Siedlungsgemeinde Tscherwonohryhoriwka auf gromada.info; abgerufen am 6. September 2019 (ukrainisch)