Tschetschelnyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tschetschelnyk
Чечельник
Wappen von Tschetschelnyk
Tschetschelnyk (Ukraine)
Tschetschelnyk
Basisdaten
Oblast: Oblast Winnyzja
Rajon: Rajon Tschetschelnyk
Höhe: 167 m
Fläche: 79,40 km²
Einwohner: 5.590 (2004)
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 24300
Vorwahl: +380 4351
Geographische Lage: 48° 13′ N, 29° 22′ OKoordinaten: 48° 12′ 52″ N, 29° 21′ 46″ O
KOATUU: 0525055100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Adresse: вул. Героїв Майдану буд. 36
24800 смт. Чечельник
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Tschetschelnyk (Oblast Winnyzja)
Tschetschelnyk
i1

Tschetschelnyk (ukrainisch Чечельник; russisch Tschetschelnik, polnisch Czeczelnik) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Winnyzja. Sie liegt am Fluss Sawran, einem Zufluss des Südlichen Bugs im östlichen Teil der historischen Landschaft Podolien.

Die Ortschaft wurde im frühen 16. Jahrhundert als Zufluchtsort für Landbesitzer und Tataren gegründet, von 1795 bis 1812 trug sie den Namen Olgopol, seit 1961 hat sie den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Eine im 18. Jahrhundert erbaute Synagoge soll nach jahrelangem Leerstand und Verfall ab 2018 renoviert werden.[1]

Von 1901 bis 2003 hatte der Ort einen Anschluss an das Schmalspurnetz Hajworon.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Milman (1912–1982), ukrainisch-israelischer Mathematiker, Experte für Funktionsanalyse, insbesondere die Theorie der Operatoren
  • Clarice Lispector (1920–1977), brasilianische Schriftstellerin

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Synagoge, Renovierung ab 2018. Abgerufen am 30. Dezember 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tschetschelnyk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien