Tsing Yi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
青衣島
Tsing Yi Island
Promenade von Tsing Yi bei Nacht
Promenade von Tsing Yi bei Nacht
Gewässer Südchinesisches Meer
Geographische Lage 22° 20′ 52″ N, 114° 6′ 0″ OKoordinaten: 22° 20′ 52″ N, 114° 6′ 0″ O
Tsing Yi (Hongkong)
Tsing Yi
Fläche 10,25 km²
Einwohner ca. 200.000
19.512 Einw./km²

Die Insel Tsing Yi (chinesisch 青衣島 / 青衣岛, Pinyin Qīngyī Dǎo, Jyutping Cing1ji1 Dou2, englisch Tsing Yi Island) ist eine Insel nordwestlich von Hong Kong Island; sie gehört zur Stadt Hongkong. Mit etwa 10,69 km² Fläche ist sie die fünftgrößte Insel Hongkongs. Auf Tsing Yi leben heute rund 200.000 Menschen. Zusammen mit Kwai Chung ist Tsing Yi Teil der Tsuen Wan New Town, welche zum Distrikt Kwai Tsing gehört; dieser Distrikt wird zu den New Territories gezählt.

Tsing Yi (青衣, qīngyī, Jyutping cing1ji1) bedeutet übersetzt so viel wie „grüne (oder schwarze) Kleidung“. Es gibt allerdings auch einen Fisch, der diesen Namen trägt und früher in Küstennähe der Insel beheimatet war.

Die Insel hat in den letzten Jahrzehnten drastische bauliche Veränderungen an der Küste erfahren, die dazu dienten, mehr Wohnraum für die Bewohner und leistungsfähige Straßenverbindungen (unter anderem zum Hong Kong International Airport) zu schaffen. So wurden etwa die natürlichen Häfen und Buchten Tsing Yi Tong (青衣塘), Mun Tsai Tong (門仔塘 / 门仔塘) und Tsing Yi Bay (青衣灣 / 青衣湾) im Nordwesten komplett bebaut und tausende neue Wohnungen in zum Teil wolkenkratzerartigen Bauten errichtet. Tsing Yi ist über sechs Brücken mit dem Festland und durch die Tsing-Ma-Brücke mit der kleineren Nachbarinsel Ma Wan (馬灣 / 马湾) und Lantau verbunden. Am Südostrand der Insel erstreckt sich der westliche Teil des Containerterminals, am West- und Südufer befindet sich der Mineralölhafen Hongkongs.