Tsongas Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tsongas Arena)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul E. Tsongas Center at UMass Lowell
Das Tsongas Center at UMass Lowell (2012)
Das Tsongas Center at UMass Lowell (2012)
Frühere Namen

Tsongas Arena (1998–2010)

Daten
Ort 300 Martin Luther King Jr. Way
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lowell, Massachusetts 01852
Koordinaten 42° 39′ 0,8″ N, 71° 18′ 47,8″ W42.650217-71.313264Koordinaten: 42° 39′ 0,8″ N, 71° 18′ 47,8″ W
Eigentümer University of Massachusetts Lowell
Betreiber Spectacor Management Group (SMG)
Baubeginn 1996
Eröffnung 27. Januar 1998
Renovierungen 2010–2011
Oberfläche Parkett
Eisfläche
Kosten 24 Mio. US-Dollar (1998)
5 Mio. US-Dollar (2010–2011)
Kapazität 6.500 Plätze (Eishockey)
6.500 Plätze (Basketball)
7.800 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Tsongas Center at UMass Lowell (kurz: Tsongas Center) ist eine Veranstaltungshalle in der Stadt Lowell im Bundesstaat Massachusetts. In der Arena spielt die Eishockeymannschaft der University of Massachusetts Lowell, die UMass-Lowell River Hawks. Sie war von 1998 bis 2010 auch Austragungsort der Heimspiele der Lowell Devils (vormals Lowell Lock Monsters) aus der AHL. Benannt ist die Veranstaltungsarena nach dem in Lowell geborenen Politiker Paul E. Tsongas (1941–1997), der von 1979 bis 1985 Senator aus Massachusetts war.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Arena wurde mit finanziellen Mitteln der Stadt und der Universität erbaut, die vier Millionen US-Dollar bereitgestellt haben. Weitere 20 Millionen US-Dollar wurden vom Staat Massachusetts übernommen, vor allem um die Universität zu unterstützen. Im Februar 2010 übernahm die Universität die Arena für die symbolische Summe von einem US-Dollar. Im Zuge dessen wurde die Tsongas Arena in Paul E. Tsongas Center at UMass Lowell umbenannt.[1]

Das Tsongas Center war von 1998 bis 2010 die Spielstätte der Lowell Devils aus der American Hockey League. Von Beginn an dient sie der Universitäts-Eishockeymannschaft UMass-Lowell River Hawks als Spielstätte für deren Partien.

In der Arena finden zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Musikkonzerte, Abschlussfeiern zahlreicher High Schools aus der Region statt. Hinzu kommen weitere öffentliche Veranstaltungen. Die Boxszenen im dem Film The Fighter, in dem es um den in Lowell geborenen Ex-Box-Weltmeister Micky Ward und seinen Bruder Dicky Eklund geht, wurden in der Veranstaltungshalle gedreht.[2]

Wichtige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Konzerte[Bearbeiten]

Auswahl

Sport[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tsongas Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UMass Lowell takes control of Tsongas Arena (Memento vom 8. Februar 2010 im Internet Archive) (englisch)
  2. movie-locations.com: The Fighter film locations (englisch)