Tteokguk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tteokguk
Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 떡국
Revidierte Romanisierung: tteokguk
McCune-Reischauer: ttŏkkuk

Tteokguk (koreanisch: 떡국) ist eine koreanische Reiskuchensuppe. Sie wird traditionell an Seollal (설날), dem koreanischen Neujahrsfest serviert.

Namenszusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Silbe des Wortes Tteok () bedeutet Reiskuchen und die zweite Silbe Guk () steht für Suppe.[1]

Tradition und Glaube[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Essen der Tteokguk ist traditionell mit Seollal, dem koreanischen Neujahrsfest verbunden. Hauptbestandteil der Suppe ist der in ovalen Scheiben geschnittene Reiskuchen. Die Form der Scheiben symbolisiert einerseits den Wunsch nach einem langen Leben und anderseits, der Fantasie folgend Geldmünzen gleich, den Wunsch nach Vermögen und Wohlstand. Mit dem Essen der Suppe hofft man auf ein gutes neues Jahr und glaubt, der koreanischen Alterszählweise zufolge, dass man an diesem Tag mit dem Verzehr der Suppe ein Jahr älter geworden ist.[2]

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Reiskuchen für die Suppe wird aus Klebreismehl hergestellt. Dazu wird zu feinem Pulver zermahlener Klebreis zusammen mit heißem Wasser vermischt und zu einem Teig geknetet, der in eine zylindrische Form gebracht wird. Heute stellt man dafür den Reiskuchen in dieser Form nicht mehr selber her, sondern kauft den Garaetteok (가래떡) genannten Reiskuchen im Supermarkt.

Für die Suppe, die aus einer Fleischbrühe besteht, wird Garaetteok schräg geschnitten, sodass ovale Scheiben entstehen. Diese werden zusammen mit Rindfleischstreifen, Zwiebeln, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in die kochende Fleischbrühe gegeben. Abgeschmeckt wird die Suppe mit Sojaöl, Salz und Pfeffer und vor dem Servieren mit Streifen aus Rindfleisch, Ei, Frühlingszwiebeln und Gim, (getrocknete Meeresalgen) garniert. Beliebt ist auch das Hinzufügen von Mandu, einer gefüllten Teigtasche.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tteokguk (Korean Rice Cake Soup). Korean Bapsang, 2. Januar 2013, abgerufen am 23. Februar 2015 (HTML, englisch).
  2. Lunar New Years Tteokguk. The Korea Times, 22. Januar 2009, abgerufen am 23. Februar 2015 (HTML, englisch).