Tucholsky-Preis (Schweden)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Tucholsky-Preis (schwedisch Tucholskypriset) ist eine Auszeichnung für Schriftsteller, die im eigenen Land verfolgt oder bedroht werden und daher im Exil leben müssen. Die schwedische Sektion des internationalen Schriftstellerverbandes P.E.N. vergab den mit 150.000 Kronen dotierten Preis erstmals 1985.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]