Tucson International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tucson International Airport
Flughafen Tucson Logo.svg
TUS Terminal Front.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KTUS
IATA-Code TUS
Koordinaten

32° 6′ 58″ N, 110° 56′ 28″ WKoordinaten: 32° 6′ 58″ N, 110° 56′ 28″ W

806 m (2644 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 12 km südlich von Tucson
Straße I10 I19
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 1919[1]
Betreiber Tucson Airport Authority[2]
Fläche 3376[2] ha
Terminals 1 mit 2 Concourses[3]
Passagiere 3.551.159[4] (2017/18)
Luftfracht 28.752 t[4] (2017/18)
Flug-
bewegungen
131.189[4] (2017/18)
Beschäftigte 16.141[5] (2017)
Start- und Landebahnen
03/21 2134 m × 46 m Asphalt
11R/29L 2563 m × 23 m Asphalt
11L/29R 3352 m × 46 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12 i14

Der Tucson International Airport (IATA-Code: TUS, ICAO-Code: KTUS) ist der internationale Verkehrsflughafen der amerikanischen Großstadt Tucson im US-Bundesstaat Arizona. Er wird sowohl zivil als auch militärisch genutzt.

Im Geschäftsjahr 2017/18 wurden 3.551.159 Passagiere abgefertigt und 131.189 Flugbewegungen verzeichnet. Er ist damit weit hinter dem Phoenix Sky Harbor International Airport der zweitgrößte Flughafen in Arizona.[4] 2017 wurden am Flughafen etwa 16.141 Mitarbeiter beschäftigt.[5]

Nicht zu verwechseln ist der Flughafen mit der etwas nördlicher gelegenen Davis-Monthan Air Force Base, welche auch den Flugzeugfriedhof von Tucson umfasst, wo zeitweilig nicht mehr benötigte militärische Maschinen eingemottet und alte Maschinen verschrottet werden.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tucson International Airport liegt zwölf Kilometer südlich des Stadtzentrums von Tucson. Die Interstate 10 verläuft östlich des Flughafens, die Interstate 19 westlich des Flughafens.

Der Tucson International Airport wird durch Busse in den öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, die Routen 11 und 25 des Nahverkehrsbetriebs Sun Tran verbinden ihn regelmäßig mit dem Stadtzentrum von Tucson.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tucson International Airport wurde im Jahr 1919 eröffnet. Der erste kommerzielle Flug wurde von der Standard Airlines 1928 durchgeführt. 1948 wurde die Tucson Airport Authority gegründet, welche den Flughafen bis heute betreibt. Im Jahr 1963 wurde ein neues Terminal errichtet.[1]

Terminal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Terminal wurde zwischen 2000 und 2005 umfassend renoviert. Es gibt zwei Abfertigungshallen, von denen jeweils ein Gang zu den verschiedenen Gates mit Fluggastbrücken abzweigt. Im Erdgeschoss sind die Gepäckanlagen untergebracht. In einem Gebäude östlich des Terminals befinden sich die Mietwagenfirmen.

Internationale Ankunftshalle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Gebäude befindet sich ca. 100 m westlich von der zentralen Abfertigungshalle. Hier ist die Zoll- und Passkontrolle für internationale Ankünfte untergebracht. Mit Stand März 2014 erfolgen keine internationalen Linienflüge mehr. Gleichwohl werden pro Jahr „einige Tausend“ internationale Ankünfte in der Bedarfs- und Privatfliegerei abgefertigt.[7]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tucson International Airport wird von insgesamt neun Fluggesellschaften genutzt.[8] Im Jahr 2018 hatte American Airlines einschließlich American Eagle mit 37,8 Prozent den größten Marktanteil bei den Passagieren, gefolgt von Southwest Airlines mit 27,0 Prozent, Delta Air Lines einschließlich Delta Connection mit 14,6 Prozent und United Airlines einschließlich United Express mit 14,3 Prozent.[9]

Vom Tucson International Airport gibt es Direktflüge zu 18 Zielen. Entgegen der Bezeichnung als internationaler Flughafen werden ausschließlich Ziele in den Vereinigten Staaten bedient, darunter vor allem Drehkreuze der einzelnen Fluggesellschaften.[10]

Militärische Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Nordwesten des Flughafengeländes betreibt die Arizona Air National Guard den 162d Fighter Wing mit über 70 Maschinen des Typs F-16 Fighting Falcon. Neben den normalen Aufgaben der Air National Guard, ist der 162 FW auch für die Ausbildung von Piloten auf der F-16 zuständig; dies wird für nationale und internationale Kunden ausgeführt.

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Tucson Airport Authority[4]
Quelle: Tucson Airport Authority[4][A 1]
Verkehrszahlen des Tucson International Airport 2007–2018[4][A 2]
Geschäftsjahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
2017/18 3.551.159 28.752 131.189
2016/17 3.413.451 26.202 132.867
2015/16 3.228.389 28.088 139.555
2014/15 3.181.901 30.034 141.422
2013/14 3.239.849 29.399 139.420
2012/13 3.308.620 31.014 138.263
2011/12 3.649.783 32.407 145.164
2010/11 3.676.894 27.951 158.332
2009/10 3.709.178 - -
2008/09 3.669.924 - -
2007/08 4.395.205 - -
2006/07 4.374.371 - -
  1. Die Geschäftsjahre enden jeweils am 30. September.
  2. Die Geschäftsjahre enden jeweils am 30. September.

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Tucson (2017)[11][8]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Dallas/Fort Worth, Texas 293.090 American
02 Los Angeles, Kalifornien 236.360 American, Delta, Southwest
03 Denver, Colorado 190.220 Frontier, Southwest, United
04 Phoenix–Sky Harbor, Arizona 174.950 American
05 Las Vegas, Nevada 117.340 Southwest
06 Chicago–O'Hare, Illinois 115.540 American, United
07 Atlanta, Georgia 102.750 Delta
08 San Diego, Kalifornien 076.080 Southwest
09 Seattle–Tacoma, Washington 066.300 Alaska, Delta
10 Houston–Bush, Texas 062.340 United

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tucson International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b History. FlyTucson.com, abgerufen am 24. Dezember 2017 (englisch).
  2. a b About TAA. FlyTucson.com, abgerufen am 24. Dezember 2017 (englisch).
  3. Interactive Terminal Map. FlyTucson.com, abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
  4. a b c d e f g Statistics. FlyTucson.com, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  5. a b New Study Values Tucson Airport Authority’s Annual Economic Impact at $7.4 Billion. FlyTucson.com, 8. April 2018, abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
  6. Public Transit. FlyTucson.com, abgerufen am 8. März 2019 (englisch).
  7. Information für Privatflüge auf flytucson.com (Memento des Originals vom 8. Dezember 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.flytucson.com
  8. a b Airlines. FlyTucson.com, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  9. More Than 3.6 Million Passengers Fly Through Tucson International Airport. FlyTucson.com, 28. Januar 2019, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  10. Nonstop Destinations. FlyTucson.com, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).
  11. Tucson, AZ: Tucson International (TUS). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 9. März 2019 (englisch).