Tuheitia Paki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tuheitia Paki 2009

Tuheitia Paki (* 21. April 1955) ist König der Māori, genauer der Tainui-Stammesvereinigung. Er ist der älteste Sohn von Te Atairangikaahu und wurde auf ihrer Beerdigung am 21. August 2006 zu ihrem Nachfolger ausgerufen und gekrönt.[1] Sein offizieller Königsname ist Tūheitia Potatau Te Wherowhero VII.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tuheitia Paki ist ein Nachkomme des ersten Māori-Königs Pōtatau Te Wherowhero. Er wurde an der Rakaumanga-Schule in Huntly, an der Southwell-Schule in Hamilton und am St. Stephen's College in den Bombay Hills erzogen. Bevor er König wurde, war er Manager und kultureller Berater an der Universität Te Wānanga o Aotearoa in Huntly.

Seine Aufgaben als König der Māori, der vom Māori King Movement (Kīngitanga) ausgerufen wird, sind rein repräsentativer Natur.

Tuheitia Paki ist mit Te Atawhai verheiratet und hat drei Kinder, Whatumoana, Korotangi und Naumai.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009 wurde er Ritter des Order of Saint John.[2] Er erhielt das Großkreuz des Order of the Crown of Tonga und ist Knight Commander des Lazarus-Ordens.[3] Er ist zudem Ehrendoktor der University of Waikato.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Simon O'Rourke: Informal gesture reveals new king's style. In: New Zealand Herald. APN Holdings NZ Limited, 23. August 2006, archiviert vom Original am 4. Juni 2011; abgerufen am 18. Mai 2019 (englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  2. Order of St John. In: The Gazette, 27. November 2009. Abgerufen am 14. August 2020. 
  3. Kiingi Tuheitia invested as Knight Commander. In: Scoop, 9. März 2010. Abgerufen am 16. August 2014. 
  4. unipr@waikato.ac.nz: King Tuheitia receives an honorary doctorate (en-NZ) In: www.waikato.ac.nz. 8. September 2016. Abgerufen am 4. Februar 2019.