Tukuyu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte des südlichen tansanischen Hochlandes.

Tukuyu (deutsch veraltet: Neu Langenburg) ist eine kleine Stadt in Tansania, etwa 50 km südlich der Stadt Mbeya gelegen. Sie liegt auf etwa 1.500 m Höhe im Rungwe-Bezirk im Südosten Tansanias. Der Ort liegt ca. 45 km vom Malawisee entfernt, aber zugleich etwa 1.000 m über dem Seespiegel. Häufig weht Wind vom See her herauf, so dass es oft feucht, kühl und windig ist. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 2.500 mm.

Die lokale Sprache ist Nyakyusa neben der Nationalsprache Swahili. Die Bevölkerung sind Nyakyusa oder Konde. Der Ort ist in Tansania u.a. durch den Fußballverein Tukuyu Stars bekannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde als deutsche Kolonialstadt Neu Langenburg gegründet, benannt nach dem ursprünglichen Langenburg am Ufer des Njassasees, das wegen des steigenden Wasserstandes aufgegeben werden musste. An die Vergangenheit erinnern Gebäude der ursprünglichen deutschen Boma (Gebäude) sowie der Name des Hotels "Langbossi".

Infrastruktur[Bearbeiten]

Das nationale Institut für medizinische Forschung hat hier eine bedeutende medizinische Forschungsstation und es gibt ein kleines lutherisches Krankenhaus. Es gibt mehrere Schulen, z.B.die Kipande Schule und die Ndembela Secondary School und einige andere kleine pädagogische Einrichtungen. Die Stadt ist der Hauptsitz der Konde-Diözese, der einflussreichen lutherischen Kirche in Tansania. Es gibt eine Post-Stelle. Der Bereich hat viele kommerzielle Teeplantagen, etwas Kaffee-Anbau, und es gibt eine intensive Nutzung des gut-gewässerten, ertragreichen vulkanischen Bodens durch Kleinbauern.

Panorama aus Tukuyu

-9.2533.633333333333Koordinaten: 9° 15′ S, 33° 38′ O

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tukuyu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien