Tullow Oil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tullow Oil

Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB0001500809
Gründung 1985[1]
Sitz London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Leitung Chairman, Simon Thompson und Chief Executive Officer, Aidan Heavey[2]
Mitarbeiterzahl 1.679[1]
Umsatz 1605 Mio. GBP (Stand: 2013)[3]
Branche Mineralöl- und Erdgaswirtschaft
Website www.tullowoil.com
Stand: 2013

Tullow Oil ist ein britisch-irisches Gas- und Ölunternehmen mit Sitz in London. Es beschäftigt sich mit der Erforschung und Projektierung von Gas- und Ölvorkommen sowie mit der Gewinnung und dem Verkauf von Gas und Öl aus 68 Öl- und Gasfeldern in 21 Ländern.[4] Die Mehrheit der Projekte befindet sich in Ghana, Uganda, Kenia, Äthiopien und Westafrika.[5]

Tullow Oil ist im Aktienindex FTSE 250 Index an der Börse in London gelistet (Stand: März 2015). Das Unternehmen wurde 1985 von Aidan Heavey in Tullow, Irland, gegründet. Es entstand aus einer Niederlassung von Tullow Engineering, die von Aidan Heavey gekauft wurde.[6][1]

Im Jahre 2020 verkaufte Tullow Oil seine Beteiligungen in Uganda an Total.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Unternehmensprofil Tullow Oil (wallstreet-online.de)
  2. http://www.tullowoil.com/index.asp?pageid=21 Chairman and Chief Executive Officer
  3. Tullow Oil (Memento des Originals vom 1. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.londonstockexchange.com auf der Seite der London Stock Exchange (englisch)
  4. Angaben auf der Seite der Firma, abgerufen am 10. Oktober 2014
  5. Tullow Oil Aktie (auf www.boerse-online.de)
  6. Aidan Heavey (worldofceos.com)
  7. Total acquires Tullow's stake in Uganda's oil sector. In: newvision.co.ug. 22. Oktober 2020, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).