Tunnel Bruck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tunnel Bruck
Nutzung Schnellstraße
Verkehrsverbindung Semmering Schnellstraße
Ort Bruck an der Mur
Länge 1250 m
Anzahl der Röhren 2
Bau
Bauherr ÖSAG
Baubeginn 1984
Fertigstellung 1987
Planer ÖSAG
Betrieb
Betreiber ASFINAG
Maut Vignettenpflicht
Freigabe 1987
Lage
Tunnel Bruck (Steiermark)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportale 47° 24′ 9″ N, 15° 15′ 27,4″ O
Ostportale 47° 24′ 16,1″ N, 15° 16′ 25″ O

Der Tunnel Bruck ist ein zweiröhriger Autobahntunnel auf der Semmering Schnellstraße (S6) bei Bruck an der Mur. Am Ostportal befindet sich der Autobahnknoten Bruck.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nordröhre mit der Fahrtrichtung nach Leoben hat eine Länge von 1237 m. Sie liegt auf einer Höhe von 502 m ü. A. Die Südröhre in umgekehrter Fahrtrichtung ist mit einer Länge von 1250 m um 13  m länger und liegt auch mit 527 m etwas höher. Beide Röhren besitzen eine Fahrbahnhöhe von mindestens 4,5 m und die Fahrbahnbreite mit jeweils zwei Fahrbahnen beträgt 7,50 m.[1] Der Tunnel entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Er und der westlich gelegene Tunnel St. Ruprecht werden im Zuge der „Sanierung Tunnelkette Bruck“ von 2014 bis Herbst 2016[veraltet] generalsaniert. Mitsaniert werden auch die Brückenbereiche am Knoten Bruck, und der Lärmschutz wird verbessert.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bruckmur.at/feuerwehr/fach/Bruck.pdf
  2. http://steiermark.orf.at/stories/281233/
  3. S 6 Semmering Schnellstrasse Generalerneuerung Tunnel Bruck und St. Ruprecht. ASFINAG, abgerufen am 18. Juli 2015.