Tupan Patera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tupan Patera, ein vulkanischer Schlot von 75 km Durchmesser mit einem Lavasee aus flüssigem Schwefel

Tupan Patera ist ein Vulkan auf dem Jupitermond Io mit einem Durchmesser von 79,13 km. Er wurde 1997 nach dem brasilianischen Donnergott der Tupi und Guaraní benannt. Seine Klippen sind rund 900 m hoch. Teile des Kraters liegen höher als der ursprüngliche Kraterboden und enthalten daher keine dunklen Überreste der Lava. Wahrscheinlich führten frühere Ausbrüche des Tupan Patera dazu, dass die Oberfläche des Nachbarmondes Amalthea rot gefärbt ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tupan Patera – Sammlung von Bildern

Koordinaten: 18° 44′ S, 141° 8′ W