Tupilakken 41

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tupilakken 41 ist ein grönländischer Fußballverein aus Aasiaat.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tupilakken 41, auch T-41 Aasiaat oder früher T-41 Qaanaaq, wurde 1941 in der an der grönländischen Nordwestküste gelegenen Ortschaft Qaanaaq begründet. Der Namensgeber Tupilaq oder auch Tupilak ist dabei eine mythische grönländische Figur.

1971 gewann Tupilakken 41 die grönländische Fußball-Meisterschaft.[1] Mit einer geographischen Breite Qaanaaqs von 77° 28' N ist es damit der nördlichste Verein, der je eine nationale Meisterschaft erringen konnte. Im darauffolgenden Jahr konnte die Mannschaft die Vizemeisterschaft erringen.

Später zog die Mannschaft mit ihren Hauptakteuren in die größere (und südlichere) Stadt Aasiaat, von wo aus sie 1991 und 2011 Dritter der Meisterschaft werden konnte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der grönländischen Fußballmeister auf rsssf.com