Turčianska Štiavnička

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turčianska Štiavnička
Wappen Karte
Wappen von Turčianska Štiavnička
Turčianska Štiavnička (Slowakei)
Turčianska Štiavnička
Turčianska Štiavnička
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Martin
Region: Turiec
Fläche: 14,072 km²
Einwohner: 929 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 66 Einwohner je km²
Höhe: 430 m n.m.
Postleitzahl: 038 51
Telefonvorwahl: 0 43
Geographische Lage: 49° 5′ N, 19° 1′ OKoordinaten: 49° 4′ 58″ N, 19° 1′ 24″ O
Kfz-Kennzeichen: MT
Kód obce: 512702
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Peter Očka
Adresse: Obecný úrad Turčianska Štiavnička
Jána Kostru 92/76
038 51 Turčianska Štiavnička
Webpräsenz: www.turcianskastiavnicka.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Turčianska Štiavnička (bis 1949 slowakisch „Štiavnička“; ungarisch Kisselmec – bis 1907 Stiavnicska) ist eine Gemeinde im Norden der Slowakei mit 929 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018), die zum Okres Martin, einem Teil des Žilinský kraj gehört und zur traditionellen Landschaft Turz gezählt wird.

Mausoleum

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Nordostteil des Talbeckens Turčianska kotlina am Fuße der Großen Fatra, beim Auslauf des Baches Kantorský potok in das Waagtal. Dementsprechend umfasst das 14 km² große Gemeindegebiet das vom Sandstein und Lehmboden gebildete entwaldete Hügelland im Norden und einen gebirgigen Teil, mancherorts mit Riffen, im Süden. Die Höhe im Gemeindegebiet variiert von 395 m n.m. bis 1079 m n.m. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 430 m n.m. und ist 12 Kilometer von Martin entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1474 (andere Quellen sprechen von 1477) als Sczewnicze als Teil des Herrschaftsguts der nahen Burg Sklabiňa schriftlich erwähnt. Seit 1527 ist das Dorf eng mit dem Geschlecht Révay verbündet, im 17. Jahrhundert kam dazu noch das Geschlecht Újhelyi. 1828 sind 96 Häuser und 660 Einwohner verzeichnet, die in Landwirtschaft, Forstwirtschaft sowie Leinenherstellung beschäftigt waren.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (741 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 99,06 % Slowaken
  • 0,67 % Tschechen

Nach Konfession:

  • 50,07 % evangelisch
  • 33,74 % römisch-katholisch
  • 14,44 % konfessionslos

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Landschloss im Renaissance-Stil mit englischem Park aus dem 16. Jahrhundert (zum ersten Mal 1637 erwähnt), derzeit ungenutzt
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Turčianska Štiavnička

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ján Kostra (1910–1975), slowakischer Dichter und Schriftsteller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Turčianska Štiavnička – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien