Turmhügel Niederfüllbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turmhügel Niederfüllbach
Entstehungszeit: Vermutlich 12. Jahrhundert
Burgentyp: Niederungsburg, Motte
Erhaltungszustand: Burgstall
Ort: Niederfüllbach
Geographische Lage 50° 13′ 19,3″ N, 10° 59′ 23,9″ OKoordinaten: 50° 13′ 19,3″ N, 10° 59′ 23,9″ O
Höhe: 300 m ü. NHN
Turmhügel Niederfüllbach (Bayern)
Turmhügel Niederfüllbach

Der Turmhügel Niederfüllbach ist eine abgegangene Turmhügelburg (Motte) etwa 170 Meter nördlich des Schlosses von Niederfüllbach im Landkreis Coburg in Bayern.

Die Burg wurde im Jahr 1317 erstmals als „burc Fullebach“ erwähnt, wurde aber vermutlich schon während des 12. Jahrhunderts errichtet. In diesem Jahr wurde die Anlage von Graf Bertholt von Henneberg an Heinrich von Schaumberg verliehen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denis André Chevalley (Bearb.): Oberfranken. Hrsg.: Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (= Denkmäler in Bayern. Band IV). Oldenbourg, München 1986, ISBN 3-486-52395-3.
  • Fritz Mahnke: Schlösser und Burgen im Umkreis der Fränkischen Krone. Band. 1. 3. Auflage. Druck- und Verlagsanstalt Neue Presse GmbH, Coburg 1974, S. 46–49.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]