Turmhügel Wallberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turmhügel Wallberg
Entstehungszeit: Mittelalterlich
Burgentyp: Höhenburg, Motte
Erhaltungszustand: Burgstall, Turmhügel
Ort: Gefrees-Streitau
Geographische Lage 50° 6′ 51,5″ N, 11° 42′ 19,8″ OKoordinaten: 50° 6′ 51,5″ N, 11° 42′ 19,8″ O
Höhe: 543 m ü. NHN
Turmhügel Wallberg (Bayern)
Turmhügel Wallberg

Der Turmhügel Wallberg ist eine abgegangene mittelalterliche Höhenburg von Typus einer Turmhügelburg (Motte) auf 543 m ü. NHN unmittelbar nördlich von Streitau, einem Ortsteil der Gemeinde Gefrees im Landkreis Bayreuth in Bayern.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Turmhügel liegt auf der Spornkuppe des Wallberges, der nach Südosten über Streitau vorspringt. Bis auf die Nordwestseite fällt der Berg mit mäßig steiler Böschung ab, der Nordseite wurde durch einen Abschnittswall mit vorgelagerten Graben gesichert. Diese geradlinig von Westen nach Osten verlaufende Abschnittsbefestigung ist heute stark gestört, der Wall wurde größtenteils abgetragen, der 15 Meter breite Graben wurde verfüllt.

Die Fläche des Turmhügels misst 28 mal 19 Meter, er weist an der West- und der Südseite eine 1,8 Meter tieferliegende und fünf Meter breite Berme auf. Auf diese Berme folgt eine zweite, sie ist zehn Meter breit und wiederum 1,5 Meter tiefer gelegen. An der Ostseite fehlt heute jede Befestigung.[2]

Heute ist der Turmhügel als Bodendenkmal D-4-5836-0016 „Mittelalterlicher Turmhügel“ vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege erfasst.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rüdiger Bauriedel, Ruprecht Konrad-Röder: Mittelalterliche Befestigungen und niederadelige Ansitze im Landkreis Bayreuth. Herausgegeben vom Landkreis Bayreuth, Ellwanger Druck und Verlag, Bayreuth 2007, ISBN 978-3-925361-63-0, S. 80 und 92.
  • Denis André Chevalley (Bearb.): Oberfranken. Hrsg.: Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (= Denkmäler in Bayern. Band IV). Oldenbourg, München 1986, ISBN 3-486-52395-3, S. 139.
  • Klaus Schwarz: Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmäler Oberfrankens. (Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte, Reihe B, Band 5). Verlag Michael Laßleben, Kallmünz 1955, S. 128.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eintrag zu Wallberg in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lage des Turmhügels im Bayern Atlas
  2. Klaus Schwarz: Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmäler Oberfrankens. S. 128.
  3. Denkmalliste für Gefrees (PDF) beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (PDF; 132 kB)