Tušnica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tusnica)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tušnica
Tusnica-Pogled-s-zapada.jpg
Höhe 1697 m. i. J.
Lage Bosnien-Herzegowina
Koordinaten 43° 42′ 58″ N, 17° 4′ 52″ OKoordinaten: 43° 42′ 58″ N, 17° 4′ 52″ O
Tušnica (Bosnien und Herzegowina)
Tušnica

Der Berg Tušnica (höchster Gipfel Vitrenik, 1697 m) befindet sich im Südosten der Gemeinde Livno in Bosnien und Herzegowina. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel, besonders für Bergsteiger.

Unterhalb des Berges befindet sich das 1888 gegründete Bergwerk Rudnici Tušnica. Es ist unterteilt sich in drei Betriebe: einen Steinkohle-Tagebau, einen Braunkohle-Tagebau und einen Steinbruch. Die Gesamtproduktion betrug 1998 37.500 t. Durch große Vorräte (ca. 600 Millionen Tonnen) an Braunkohle in den Gemeinden Livno und Tomislavgrad ist in der Umgebung ein Wärmekraftwerk geplant.

Sendeanlagen am Gipfel senden Signale der bosnischen Fernseh- und Radioprogramme. Ebenfalls befindet sich auf dem Berg eine Mobilfunksendeanlage. Die Stromversorgung der Sendeanlagen wird über die Ortschaft Prisoje sichergestellt. Am Anfang des Bosnienkrieges, am 8. Mai 1992, wurden die Sendeanlagen von der Jugoslawischen Volksarmee durch einen Raketenangriff zerstört, später aber wiedererrichtet.

Umgebung der Tušnica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Gipfel hat man, bei entsprechendem Wetter, eine Aussicht bis auf die Insel Brač, auf das Kamešnica und das Livanjsko Polje, sowie das Duvanjsko Polje-Gebirge. Das Biokovo-Gebirge im Hinterland von Dalmatien ist ebenfalls zu sehen.

Die Ortschaften unterhalb der Tušnica sind Prisoje, Stipaniči und Golinjevo.

Aufstieg zum Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Prisoje bis zum Gipfel benötigt man etwa 4 Stunden. Dieser Aufstieg gilt aber als besonders steil und anstrengend.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tušnica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien