Typ 052D

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Typ 052D
Das Typschiff, die Kunming (172)
Das Typschiff, die Kunming (172)
Schiffsdaten
Land ChinaVolksrepublik China (Seekriegsflagge) China
Schiffsart Lenkwaffenzerstörer
Bauwerft * Jiangnan Shipyard
  • Dalian Shipbuilding Industry Company
Stapellauf des Typschiffes 28. August 2012
Gebaute Einheiten 20
Dienstzeit Seit März 2014
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
155,0 (Los 1) m
159,0 (Los 2)[1] m (Lüa)
Breite 18,0 m
Tiefgang max. 6,5 m
Verdrängung 7500 t
 
Besatzung 280
Maschinenanlage
Maschine CODOG
Höchst-
geschwindigkeit
30 kn (56 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung
  • 1 × 130-mm-Geschütz
  • 1 × 30-mm-Nahbereichabwehrsystem
  • 2 × VLS mit 32 Zellen
  • 1 × Starter für 24 Flugabwehrraketen
  • 6 × Torpedos in zwei Dreifachtorpedorohren
  • 1 × Z-9C- oder Ka-27-Hubschrauber

Der Typ 052D (nach dem Typschiff auch Kunming-Klasse oder nach NATO-Codename als Luyang-III-Klasse bezeichnet) ist eine Klasse von bisher zwanzig Lenkwaffenzerstörern der Marine der Volksrepublik China.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Typ 052D ist eine Weiterentwicklung des vorherigen Typ 052C (Luyang-II-Klasse) und löst die Zerstörer des Typs 051 (Luda-Klasse) teilweise im Dienst ab.

Einheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Kennung Name Bauwerft Stapellauf Indienststellung Bemerkungen (Flotte)
1. Baulos
01 172 Kunming (昆明) Jiangnan Shipyard, Shanghai 28. August 2012 21. März 2014 aktiv (Südflotte)
02 173 Changsha (长沙) 25. Dezember 2012 15. August 2015
03 174 Hefei (合肥) 1. Juli 2013 12. Dezember 2015
04 175 Yinchuan (银川) 30. März 2014 16. Juli 2016
05 117 Xining (西宁) 26. August 2014 22. Januar 2017[2] aktiv (Nordflotte)
06 154 Xiamen (厦门) 30. Dezember 2014 8. Juli 2017[3] aktiv (Ostflotte)
07 118 Ürümqi (乌鲁木齐) 7. Juli 2015 Januar 2018 aktiv (Nordflotte)
08 155 Nanjing (南京) 28. Dezember 2015 10. April 2018 aktiv (Ostflotte)
09 119 Guiyang (贵阳) Dalian Shipbuilding Industry Company (DSIC), Dalian 28. November 2015 22. Februar 2019[4] aktiv (Nordflotte)
10 156 Nanning (南宁) Jiangnan Shipyard, Shanghai 28. Juli 2016 November 2018 geplant[veraltet] in Erprobung
11 120 Chengdu (成都) Dalian Shipbuilding Industry Company (DSIC), Dalian 3. August 2016 Dezember 2018 geplant[veraltet] in Erprobung
12 157 Taiyuan (太原) Jiangnan Shipyard, Shanghai 26. Dezember 2016 aktiv[5]
13 121 Qiqihar (齐齐哈尔) Dalian Shipbuilding Industry Company (DSIC), Dalian 26. Juni 2017[6] Oktober 2019 geplant[veraltet] in Ausrüstung
2. Baulos
14 132 Zibo (淄博) Jiangnan Shipyard, Shanghai 29. Juni 2018[1] November 2020 geplant[veraltet] in Ausrüstung
15 Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt
16 Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt
17 Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt
18 Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt Unbekannt
19 Unbekannt Unbekannt Dalian Shipbuilding Industry Company (DSIC), Dalian 10. Mai 2019[7] Unbekannt Unbekannt
20 Unbekannt Unbekannt Dalian Shipbuilding Industry Company (DSIC), Dalian 10. Mai 2019 Unbekannt Unbekannt

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rumpf und Antrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rumpf eines Zerstörers des Typ 052D ist 155 Meter lang, 18 Meter breit und hat bei einer maximalen Verdrängung von 7.500 Tonnen einen Tiefgang von 6,5 Metern. Der Antrieb erfolgt durch zwei Gasturbinen und zwei Schiffsdieselmotoren (COGOG-Antrieb). Die Leistung wird an zwei Wellen mit je einer Schraube abgegeben. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 Knoten (56 km/h).

Bewaffnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewaffnung besteht aus einem 130-mm-Geschütz, zwei Senkrechtstartanlagen (Vertical Launching System) mit je 32 Zellen. Dieses kann Marschflugkörper, Seezielflugkörper und Anti-U-Boot-Raketen aufnehmen. Des Weiteren zwei Dreifachtorpedorohre vom Typ 2424B für Yu-7-Torpedos, einem rohrbasierten 30-mm-Nahbereichsabwehrsystem vor der Brücke und einem Starter für 24 reichweitenerhöhte HHQ-9-Flugabwehrraketen auf dem Hangardach. Zur U-Bootjagd und weiterer Aufgaben wird ein Hubschrauber des Typs Harbin Z-9C oder ein Kamow Ka-28 mitgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Typ 052D – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Typ 052D auf GlobalSecurity.org (engl.)
  • Typ 052D auf NavyRecognition.com (engl.)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Andrew Tate: China launches first stretched Type 052D destroyer. Jane’s Information Group, 31. Juli 2018, abgerufen am 1. August 2018 (englisch).
  2. Andrew Tate: China’s North Sea Fleet receives first Type 052D destroyer. Jane’s Information Group, 23. Januar 2017, abgerufen am 17. August 2017 (englisch).
  3. Ridzwan Rahmat: China commissions sixth Type 052D-class destroyer into East Sea fleet. (Nicht mehr online verfügbar.) Jane’s Information Group, 21. Juli 2017, archiviert vom Original am 29. September 2017; abgerufen am 17. August 2017 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.janes.com
  4. Andrew Tate: Type 052D destroyer and Type 054A frigate enter service with PLAN. Jane’s Information Group, 5. März 2019, abgerufen am 14. März 2019 (englisch).
  5. Chinese destroyer Taiyuan conducts joint training with Japanese destroyer Samidare. In: China Military Online. 17. Oktober 2019, abgerufen am 19. Februar 2021 (englisch).
  6. Ridzwan Rahmat: China launches 13th Type 052D destroyer. (Nicht mehr online verfügbar.) Jane’s Information Group, 28. Juni 2017, archiviert vom Original am 2. August 2017; abgerufen am 17. August 2017 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.janes.com
  7. Franz-Stefan Gady: China Launches 19th and 20th Type 052D Guided Missile Destroyer. In: The Diplomat. 13. Mai 2019, abgerufen am 23. August 2019 (englisch).