Typedef

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

typedef ist in den Programmiersprachen C und C++ ein Schlüsselwort, das zur Erstellung eines Alias für einen Datentyp verwendet wird.

Es ist möglich und üblich, von abgeleiteten Typen weitere Ableitungen zu definieren:

int array[10][20];  // Array mit 10 Elementen, wobei jedes Element ein Array von 20 »int« ist.
int  *p [10];       // Array mit 10 Elementen, wobei jedes Element ein »int *« (=Zeiger auf »int«) ist.
int (*q)[10];       // Zeiger auf ein Array mit 10 »int«-Elementen.
int (*f)(int *);     // Zeiger auf eine Funktion, die einen »int *«-Parameter hat und ein »int« zurückgibt

Dies kann schnell zu komplexen und unübersichtlichen Deklarationen führen. Über eine typedef-Deklaration ist es möglich, für einen (möglicherweise zu komplexen) Datentyp einen einfachen Namen zu vergeben:

void *(*get_cb(int))(void *);       // Unübersichtlich!

// Besser:
typedef void *(*callback)(void *); // Typedef:  »callback« ist ein Zeiger auf eine Funktion,
                                   // die einen »void*«-Parameter hat und ein »void*« zurückgibt
callback get_cb(int);              // Übersichtlicher: »get_cb« hat einen »int«-Parameter und gibt einen
                                   // »callback«-Funktionszeiger zurück

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brian Kernighan, Dennis Ritchie: The C Programming Language. 2. Auflage, Prentice Hall, Englewood Cliffs (NJ) 1988, ISBN 0-13-110362-8, S. 146–147. (Deutsche Übersetzung: Brian Kernighan, Dennis Ritchie: Programmieren in C. Mit dem C-Reference Manual in deutscher Sprache. 2. Auflage, Hanser, München/Wien 1990, ISBN 978-3-446-15497-1)
  • Robert Klima, Siegfried Selberherr: Programmieren in C. 3. Auflage, Springer, Wien 2010, ISBN 978-3-7091-0392-0, S. 194–195.
  • Jürgen Wolf: C von A bis Z. Das umfassende Handbuch. 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2009, 4., korrigierter Nachdruck 2015, Rheinwerk, Bonn 2015, ISBN 978-3-8362-1411-7.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]