Uşak (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uşak
Nummer der Provinz: 64
Bulgarien Griechenland Zypern Georgien Armenien Aserbaidschan Iran Irak Syrien Edirne Tekirdağ İstanbul Çanakkale Yalova Balıkesir Bursa Kocaeli Sakarya Bilecik Kütahya İzmir Manisa Aydın Muğla Uşak Denizli Düzce Bolu Eskişehir Afyonkarahisar Burdur Antalya Isparta Zonguldak Bartın Karabük Çankırı Ankara Konya Karaman Mersin Niğde Aksaray Kırşehir Kırıkkale Çorum Kastamonu Sinop Samsun Amasya Yozgat Kayseri Adana Ordu Tokat Sivas Giresun Osmaniye Hatay Kilis Malatya K. Maraş Gaziantep Adıyaman Şanlıurfa Mardin Batman Diyarbakır Elazığ Erzincan Trabzon Gümüşhane Tunceli Bayburt Rize Bingöl Artvin Ardahan Kars Iğdır Erzurum Muş Ağrı Bitlis Siirt Şırnak Van HakkariUşak in Turkey.svg
Über dieses Bild
Landkreise
Usak districts.png
Basisdaten
Koordinaten: 39° N, 29° O38.52388888888929.341944444444Koordinaten: 39° N, 29° O
Provinzhauptstadt: Uşak
Region: Ägäisregion
Fläche: 5.341 km²
Einwohnerzahl: 339.731[1] (2011)
Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Mehmet Ufuk Erden
Sitze im Parlament: 3
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0276
Kennzeichen: 64
Website
www.usak.gov.tr (Türkisch)

Uşak ist eine Provinz der Türkei mit der gleichnamigen Hauptstadt Uşak.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1924 zählte die Stadt Uşak noch 15.000 Einwohner. In den Landkreisen Ulubey, Karahallı und Banaz waren es 70.000. 1926 stieg die Einwohnerzahl von 85.000 auf 91.298. Von 1950 bis 1955 stieg die Einwohnerzahl um 68,1 %, da der Landkreis Eşme der Provinz Manisa Uşak zugeschlagen wurde.

Jahr Einwohner Zuwachs
in Prozent
1927 88 643 -
1935 97 226 11,55
1940 100 585 6,79
1945 107 335 12,99
1950 117 65 18,34
1955 165 374 68,10
1960 184 733 22,14
1965 190 536 6,18
1970 207 512 17.06
1975 229 679 20.29
1980 247 224 14,72
1985 271 261 18,55
1990 290 283 13,55
2000 322 313 10,46

Geografie[Bearbeiten]

Die Provinz hat eine Fläche von 5.341 km² mit einer Bevölkerung von rund 340.000 Menschen, von denen etwa 180.000 in der Provinzhauptstadt Uşak leben.

Uşak liegt an der Grenze zwischen der Ägäisregion und Zentralanatolien. Die Provinz wird im Norden von Kütahya, im Osten von Afyonkarahisar, im Süden von Denizli und im Westen von Manisa begrenzt.

Berge[Bearbeiten]

  • Elma Dağı - 1.805 m
  • Ahır Dağı - 1.940 m
  • Tahtalı Tepe - 1.644 m
  • Kocatepe - 1.298 m
  • Murat Dağı - 2.309 m
  • Bulkaz Dağı - 1.990 m

Landkreise[Bearbeiten]

Die Provinz ist in folgende Landkreise untergliedert:

Wirtschaft[Bearbeiten]

In der Region sind 45,34 % der Menschen in der Landwirtschaft tätig. Die Produktion reicht aber nicht für den Eigenverbrauch. In der Provinz werden jährlich 147 150 Tonnen Weizen, 231 990 Tonnen Gerste, 2 478 Tonnen Hafer und 2 105 Tonnen Mais produziert. Im Bezirk Banaz werden 49 567 Tonnen Erbsen geerntet. Zudem werden 6 931 Tonnen Tabak verarbeitet. Obst und Gemüse werden ausschließlich im Bezirk Sivaslı angebaut, wo jährlich ein Erdbeer-Festival veranstaltet wird. Uşak besitzt die älteste Zuckerfabrik der Türkei, darüber hinaus sind Leder- und Keramikindustrie von Bedeutung.

Küche[Bearbeiten]

Tarhana çorbası

In der Region ist die Tarhana-Suppe sehr beliebt. Zutaten sind Weizenmehl, Joghurt, Zwiebeln, Tomaten, Pfeffer. In der Regel wird sie zum Mittagessen zubereitet.

Gemahlener Mohn (Haşhaş)

Getrockneter Mohn wird mithilfe von Öl zu einer Paste gemahlen, welches als Brotaufstrich o.ä. zubereitet wird.

Gurkensalat

Zubereitung: die reifen Gurken schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Butter und Zwiebeln kochen. Darüber streut man noch scharfe Gewürze.

Verschiedenes

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 20. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]