U-16-Fußball-Europameisterschaft 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 1. U-16-Fußball-Europameisterschaft wurde in der Zeit vom 5. bis 7. Mai 1982 in Italien ausgetragen. Sieger wurde Italien durch einen 1:0-Sieg über die BR Deutschland. Die DDR schied in der Zwischenrunde gegen die Bundesrepublik aus.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Qualifikation nahmen 26 Nationen teil, diese wurden nach geografischen Gesichtspunkten auf insgesamt 8 Gruppen verteilt. Die Gruppe 1 bestanden lediglich aus zwei Teilnehmern, drei Gruppen aus vier Teilnehmern und die restlichen vier Gruppen aus drei Teilnehmern. Alle acht Gruppensieger kamen in die Zwischenrunde, deren Sieger nach Hin- und Rückspiel die Finalrunde erreichten.

Gruppe 1

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SchottlandSchottland Schottland 2 2 0 0 07:02 +05 04:00
2. IslandIsland Island 2 0 0 2 02:07 05 00:04

Gruppe 2:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FinnlandFinnland Finnland 6 3 3 0 11:05 +06 09:03
2. SchwedenSchweden Schweden 6 3 3 0 08:02 +06 09:03
3. DanemarkDänemark Dänemark 6 1 3 2 06:07 01 05:07
4. NorwegenNorwegen Norwegen 6 0 1 5 03:14 –11 01:11

Gruppe 3:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 6 5 1 0 22:01 +21 11:01
2. BelgienBelgien Belgien 6 2 3 1 04:05 01 07:05
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 6 2 2 2 13:10 +03 06:06
4. LuxemburgLuxemburg Luxemburg 6 0 0 6 01:24 –23 00:12

Gruppe 4:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 6 3 2 1 11:04 +07 08:04
2. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 6 3 2 1 06:04 +02 08:04
3. OsterreichÖsterreich Österreich 6 0 4 2 01:04 03 04:08
4. PolenPolen Polen 6 1 2 3 02:08 06 04:08

Gruppe 5:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 4 3 0 1 12:04 +08 06:02
2. Ungarn 1957Ungarn Ungarn 4 3 0 1 06:04 +02 06:02
3. Rumänien 1965Rumänien Rumänien 4 0 0 4 02:12 –10 00:08

Gruppe 6:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 4 1 1 2 02:01 +01 05:03
2. GriechenlandGriechenland Griechenland 4 2 0 2 02:02 00 04:04
3. Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 4 1 1 2 01:02 01 03:05

Gruppe 7:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FrankreichFrankreich Frankreich 4 2 1 1 05:03 +02 05:30
2. SpanienSpanien Spanien 4 2 0 2 08:06 +02 04:04
3. PortugalPortugal Portugal 4 1 1 2 02:06 04 03:05

Gruppe 8:

Platz Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. ItalienItalien Italien 4 4 0 0 19:03 +16 08:00
2. SchweizSchweiz Schweiz 4 2 0 2 17:09 +08 04:04
3. MaltaMalta Malta 4 0 0 4 01:25 –24 00:08

Zwischenrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die acht Gruppensieger wurden per Los auf vier Viertelfinalpartien aufgeteilt. Die vier Sieger, nach Hin- und Rückspiel, qualifizierten sich für die Endrunde.

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel Rückspiel Gesamt
FinnlandFinnland Finnland SchottlandSchottland Schottland 1:2 2:0 3:2
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 1:1 2:3 3:4
FrankreichFrankreich Frankreich ItalienItalien Italien 2:2 0:3 2:5
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 2:0 0:2 2:2 ; 0:1 n. E.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vier Endrundenteilnehmer wurden per Los auf zwei Halbfinalpartien aufgeteilt. Die Sieger spielten den Europameister aus, die Verlierer spielten um Platz drei.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Turnier nahmen folgende Mannschaften teil:

  • FinnlandFinnland Finnland
  • ItalienItalien Italien
  • Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
  • Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
5. Mai 1982, Falconara      
 FinnlandFinnland Finnland 1 (2)
 ItalienItalien Italien 11 (4)1  
   
7. Mai 1982, Falconara
 ItalienItalien Italien 1
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 0
 
Spiel um Platz drei
5. Mai 1982, Senigallia 7. Mai 1982, Falconara
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 2  FinnlandFinnland Finnland 10 (2)1
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 1    Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0 (4)

1 Sieg im Elfmeterschießen

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Mannschaft Zweite Mannschaft Ergebnis
FinnlandFinnland Finnland ItalienItalien Italien 1:1 n. V. ; 2:4 i. E.
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 2:1

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Mannschaft Zweite Mannschaft Ergebnis
FinnlandFinnland Finnland Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0:0 n. V. 2:4 i. E.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien BR Deutschland
ItalienItalien
7. Mai 1982 in Falconara Marittima (Italien)
Ergebnis: 1:0
Zuschauer: 7500
Schiedsrichter: Nyffenegger
BR DeutschlandBR Deutschland


Rosin - Galbagini, Carannante, Lucci, Olmi, Righetti, Monti, Giannini, Macina (Freggia), Somonetta (Pampaloni), Zagaria Nagel - Karp, Drehsen, Zietsch, Schröder - Wöber, Pomp, Klepper (Kurtenbach) - Koy, Glaß, Zechel (Wolff)
Tor 1:0 Marco Macina