U-21-Fußball-Europameisterschaft 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-21-Fußball-Europameisterschaft 2000
UEFA Under-21 Championship
Anzahl Nationen (von 47 Bewerbern)
Europameister ItalienItalien Italien (4. Titel)
Austragungsort SlowakeiSlowakei Slowakei
Eröffnungsspiel 27. Mai 2000
Endspiel 4. Juni 2000
Spiele 14
Tore 40 (⌀: 2,86 pro Spiel)
Torschützenkönig ItalienItalien Andrea Pirlo (3 Tore)

Die 15. U-21-Fußball-Europameisterschaft wurde von Italien gewonnen. Es war der vierte Sieg für die Italiener. Titelverteidiger Spanien belegte den dritten Platz. Deutschland scheiterte in der Qualifikation. Die Endrunde, für die sich erstmals acht Mannschaften qualifiziert haben, wurde in der Zeit vom 27. Mai bis 4. Juni 2000 in der Slowakei ausgetragen.

Das Turnier diente auch als europäische Qualifikation für das Fußballturnier der Männer bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle gemeldeten Mannschaften wurden auf neun Gruppen aufgeteilt. Die Gruppensieger und die sieben punktbesten Gruppenzweiten erreichten das Achtelfinale. Dort wurden im Hin- und Rückspiel die acht Teilnehmer an der Endrunde ermittelt. Bei dieser qualifizierten sich die vier Halbfinalisten zusätzlich als europäische Teilnehmer für das Olympische Fußballturnier 2000 in Sydney.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Turnier hatten sich folgende U-21-Nationalmannschaften qualifiziert:

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 TschechienTschechien Tschechien 8:5 7
2 SpanienSpanien Spanien 2:1 5
3 NiederlandeNiederlande Niederlande 3:5 3
4 KroatienKroatien Kroatien 4:6 1
27. Mai 2000, Trencin
Spanien Tschechien 1:1
27. Mai 2000, Trnava
Kroatien Niederlande 1:2
29. Mai 2000, Trnava
Spanien Kroatien 0:0
29. Mai 2000, Trencin
Tschechien Niederlande 3:1
1. Juni 2000, Trnava
Niederlande Spanien 0:1
1. Juni 2000, Trencin
Tschechien Kroatien 4:3

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ItalienItalien Italien 6:2 7
2 SlowakeiSlowakei Slowakei 5:2 7
3 EnglandEngland England 6:4 3
4 TurkeiTürkei Türkei 2:11 0
17. August 2000, Bratislava
Italien England 2:0
Slowakei Türkei 2:1
20. August 2000, Bratislava
Italien Slowakei 1:1
England Türkei 6:0
23. August 2000, Bratislava
Türkei Italien 1:3
England Slowakei 0:2

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4. Juni 2000, Bratislava
SpanienSpanien Spanien SlowakeiSlowakei Slowakei 1:0

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4. Juni 2000, Bratislava
ItalienItalien Italien TschechienTschechien Tschechien 2:1

Siegermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ItalienItalien Italien – U-21-Fußball-Europameisterschaft 2000 ItalienItalien

1 De Sanctis | 2 Grandoni | 3 Mezzano | 4 Zanchi | 5 Ferrari | 6 Gattuso | 7 Comandini | 8 Baronio | 9 Ventola | 10 Pirlo | 11 Perrotta | 12 Abbiati | 13 Coco | 14 Rivalta | 15 Cirillo | 16 Vannucchi | 17 Zanetti | 18 Firmani | 19 Rossi | 20 Spinesi | Trainer Tardelli

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Spieler Tore
1 ItalienItalien Andrea Pirlo 3
TschechienTschechien David Jarolím 3
KroatienKroatien Igor Tudor 3
TschechienTschechien Lukáš Došek 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]