U-Bahnhof Eichbaum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eichbaum
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Mülheim an der Ruhr
Eichbaum
Zugangsbereich des U-Bahnhof Eichbaum aus Richtung Kruppstraße gesehen
Basisdaten
Ortsteil Heißen
Eröffnet 28. Mai 1977
Gleise (Bahnsteig) 2 (Mittelbahnsteig)
Koordinaten 51° 26′ 4,6″ N, 6° 56′ 15,4″ OKoordinaten: 51° 26′ 4,6″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Nutzung
Strecke(n) Essen-Mülheimer Strecke
Linie(n) U18
Umstiegsmöglichkeiten Bus
nördlicher Bahnhofszugang unter der B-1-Brücke
Namenszug des Bahnhofes

Der U-Bahnhof Eichbaum ist eine Haltestelle der Stadtbahn in Mülheim an der Ruhr. Sie wird von der Mülheimer VerkehrsGesellschaft unterhalten und liegt an der Essen-Mülheimer Strecke der U18, die von der Stadtbahn Essen betrieben wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt Heißen Kirche – Essen Wiener Platz, zu dem der Bahnhof Eichbaum gehört, wurde 1977 als Modellstrecke für eine zukünftige Stadtbahnlinie eröffnet. Die Streckenverlängerung über den Stadtteil Heißen hinaus in Richtung Mülheim Stadtmitte wurde im September 1979 fertiggestellt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof liegt innerhalb der Autobahnanschlussstelle Mülheim-Heißen, unterhalb der A 40, welche mit der B 1, namentlich als Essener Straße geführt, verbunden ist. Neben den Schnellstraßen führt auch die Kruppstraße an der Stadtbahntrasse vorbei, welche auch gleichzeitig einen Zugang zum U-Bahnhof besitzt, die sich an der Kreuzung Kruppstraße / Gneisenaustraße befindet. Ein weiterer, in nördlicher Richtung gelegener Zugang, führt per Fußweg zur Blücherstraße und zur Klotzdelle.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Zugangsbereich zu den Bahnsteigen befindet sich die Eichbaumoper, welche im Juni und Juli 2009 aufgeführt wurde. Neben der Eichbaumoper fanden anderweitige Ereignisse statt. Seit Oktober 2010 fand keine Veranstaltung mehr statt.

Anbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im U-Bahnhof hält die Linie U18 der Stadtbahn Essen.

Linie Verlauf Takt
U 18 Essen, Berliner Platz – Hirschlandplatz – Essen Hbf – Bismarckplatz – Savignystraße/ETEC – Hobeisenbrücke – Wickenburgstraße – Rhein-Ruhr-Zentrum – Rosendeller Straße – Eichbaum – Heißen Kirche – Mühlenfeld – Christianstraße – Gracht – Von-Bock-Straße – Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof 10 min

Es besteht eine Umsteigemöglichkeit zu einer Buslinie, der Linie 136. Sie gemeinsam von der Mülheimer VerkehrsGesellschaft und den Stadtwerken Oberhausen betrieben wird.

Linie Verlauf Takt
136 Oberhausen-Anne-Frank-Realschule – Oberhausen Hbf – Dümpten – Winkhausen – Heißen Kirche – Eichbaum – Heimaterde – Essen-Haarzopf Erbach

Weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadtbahnnetz Rhein-Ruhr – Hauptartikel über das Stadtbahnsystem im Großraum Rhein-Ruhr, deren Bestandteil die Essener Stadtbahn ist
  • Verkehrsverbund Rhein-Ruhr – Hauptartikel über den Verkehrs- und Tarifverbund, deren Teil die Essener Stadtbahn ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorherige Station Stadtbahn Essen Nächste Station
Heißen Kirche
← Mülheim Hbf
U18
Essen-Mülheimer Strecke
Rosendeller Straße
Berliner Platz →