U-Bahnhof König-Heinrich-Platz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
König-Heinrich-Platz
Stadtbahn.svg
U-Bahnhof in Duisburg
König-Heinrich-Platz
Bahnsteig der oberen Ebene
Basisdaten
Eröffnet 11. Juli 1992
Gleise (Bahnsteig) 2 in zwei Ebenen
Koordinaten 51° 25′ 58″ N, 6° 46′ 9″ OKoordinaten: 51° 25′ 58″ N, 6° 46′ 9″ O
Nutzung
Strecke(n) D-Bahn
Linie(n) U 79 901 903

Der U-Bahnhof König-Heinrich-Platz ist ein unterirdischer Bahnhof in der kreisfreien Stadt Duisburg. Er ist Teil des Duisburger Stadtbahnnetzes und befindet sich in Tunnellage mit unmittelbarem Zugang zum Forum Duisburg und zu einer Tiefgarage. Der U-Bahnhof gehört der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG). Die Bahnsteige sind in zwei Ebenen im Linienbetrieb angeordnet, d. h. Kpo für die Linien U79 und 903, Kpu für die Linie 901. Endet ein Zug dort, so benutzt er die untere Ebene (Kpu), um in die Kehranlage zu gelangen.

Der Bahnhof wurde durch Gerhard Richter künstlerisch gestaltet. Weiterhin ist im U-Bahnhof ein Schutzbunker integriert.

Dieser Schutzbunker hätte im Ernstfall Platz für 4500 Menschen geboten. Neben einem Schutzraum wären auch noch 16 Straßenbahnen im Bahnhof geparkt worden, um weitere Menschen unterzubringen. Der Bunker kann über Tore im Tunnel und an den Eingängen gasdicht abgeschlossen werden. Zudem besitzt der Bunker eine autarke Strom-, Wasser- und Frischluftversorgung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof König-Heinrich-Platz – Sammlung von Bildern

Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienverlauf Takt
U 79 U DU-Meiderich Bf Deutsche Bahn AG-Logo.svg1 U Auf dem Damm – ) U Duissern2 U Duisburg Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn U König-Heinrich-Platz U Steinsche Gasse Platanenhof – Musfeldstraße – Kremerstraße – Karl-Jarres-Straße – Grunewald – Grunewald Betriebshof – Kulturstraße – Im Schlenk – Waldfriedhof Münchener Straße – Sittardsberg – Mühlenkamp – St. Anna Krankenhaus Angerbogen (nie in Betrieb genommen) DU-Kesselsberg3 D-Froschenteich – Wittlaer4 Am Mühlenacker – Kalkumer Schlossallee Klemensplatz Kittelbachstraße – Alte Landstraße – Lohausen Freiligrathplatz MetroBus Düsseldorf.png Messe Ost/Stockumer Kirchstraße Nordpark/Aquazoo Reeser Platz – Theodor-Heuss-Brücke MetroBus Düsseldorf.png Golzheimer Platz Kennedydamm – U Victoriaplatz/Klever Straße U Nordstraße U Heinrich-Heine-Allee Stadtbahn U Steinstraße/Königsallee U Oststraße U Düsseldorf Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg S-Bahn5 (– U Oberbilker Markt/Warschauer Straße U Ellerstraße – U D-Oberbilk S-Bahn Kaiserslauterner Straße – Provinzialplatz – Werstener Dorfstraße – Südpark D-Universität Ost/Botanischer Garten6 )
Hochflurbetrieb der Rheinbahn und DVG; ehemalige D-Bahn; Abschnitt 4–5 gehört zum Düsseldorfer Nachtnetz; in den Schulferien gilt ein besonderer Fahrplan.
10-Minuten-Takt auch im Abschnitt 1–4 während der HVZ
15-Minuten-Takt auch im Abschnitt 2–6 Sa 5–19 Uhr und im Abschnitt 4–5 Mo–Fr 21–0 Uhr (ab 29.08.2018, davor 20–0 Uhr), Sa 20–0 Uhr und So 5–0 Uhr
30-Minuten-Takt im Abschnitt 2–6 Mo–Fr 19–22 Uhr und Sa 7–20 Uhr und im Abschnitt 1–2 Sa 9–18 Uhr und So 12–19 Uhr
15 min (1–3)
10/20 min (3–4)
10 min (4–6)
901 DU-Obermarxloh – Marxloh Pollmann – Bruckhausen – Beeck – Laar – Ruhrort Bf – Ruhrort Friedrichsplatz – Kaßlerfeld – Rathaus – König-Heinrich-Platz – Duisburg Hbf – Zoo/Uni – Mülheim-Raffelberg – Speldorf – Schloß Broich – MH-Stadtmitte – Mülheim Hbf 15 min
903 Dinslaken Bf – Duisburg-Vierlinden – Walsum Rathaus – Fahrn Schwan – Marxloh Pollmann – Hamborn Rathaus – Landschaftspark Nord – Meiderich Bf – Auf dem Damm – Duissern – Duisburg Hbf – König-Heinrich-Platz – Steinsche Gasse – Pauluskirche – Hochfeld Süd Bf – Wanheimerort – Wanheim-Angerhausen – Hüttenheim 7,5 min
Vorherige Station Stadtbahn Düsseldorf Nächste Station
Duisburg Hauptbahnhof
← Duisburg-Meiderich Bahnhof
U 79
D-Bahn
Steinsche Gasse
Universität Ost/Botanischer Garten →