U.S. Bank Tower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
U.S. Bank Tower
First Interstate World Center
Library Tower
U.S. Bank Tower
Basisdaten
Ort: Los Angeles, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1987–1989
Status: Erbaut
Baustil: Postmoderne
Architekt: Pei Cobb Freed & Partners
Koordinaten: 34° 3′ 3,5″ N, 118° 15′ 15,7″ WKoordinaten: 34° 3′ 3,5″ N, 118° 15′ 15,7″ W
U.S. Bank Tower (Kalifornien)
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürogebäude
Technische Daten
Höhe: 310,3 m
Höhe bis zum Dach: 310,3 m
Etagen: 73
Aufzüge: 24
Nutzungsfläche: 133.087 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl
Fassade: Glas, Stein
Baukosten: 350 Mio. US-Dollar
Höhenvergleich
Los Angeles: 2. (Liste)
Vereinigte Staaten: 21. (Liste)
Anschrift
Stadt: Los Angeles
Land: Vereinigte Staaten

Der U.S. Bank Tower ist ein 73-stöckiger Wolkenkratzer in Los Angeles, Kalifornien.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der obere Teil des Gebäudes

Das Bauwerk ist das zweithöchste Gebäude in Los Angeles, Kalifornien, das dritthöchste der Westküste der Vereinigten Staaten sowie das 16.-höchste der USA. Im Jahr 2017 übertraf der neue Wilshire Grand Tower mit 335 Metern den U.S. Bank Tower in seiner Position als höchstes Gebäude der Stadt. Der 310 Meter hohe Wolkenkratzer wurde in den Jahren 1987 bis 1989 als First Interstate World Center gebaut und ist als einer der wenigen Wolkenkratzer in der häufig von Erdbeben heimgesuchten Metropole auf Erdbebensicherheit ausgelegt. Er soll Beben bis zu einer Stärke von 8,3 auf der Richter-Skala standhalten.

Die Kosten für das Gebäude betrugen 350 Millionen US-Dollar. Es wurde vom Architektenbüro Pei Cobb Freed & Partners entworfen.

Seitdem die ursprüngliche Eigentümerin, die First Interstate Bank der USA mit der Wells Fargo Bank verschmolz, wurde das Gebäude auch als Library Tower bekannt, da es als Teil des Neubaus von Anlagen der Los Angeles Central Library gilt. Im März 2003 erwarb die U.S. Bancorp das Gebäude, von da an wurde es U.S. Bank Tower genannt.

Oberhalb der 73 Etagen ist auf dem Dach der höchste auf einem Gebäude befindliche Helikopter-Landeplatz. Ebenfalls auf dem Dach befinden sich zwei 23 Meter hohe, beleuchtete Logos der U.S. Bancorp.

Ende Juni 2016 wurde am Gebäude, zwischen den 70. und 71. Stockwerk eine Glasrutsche gebaut. Mit einer maximalen Höhe von 280 m über dem Boden gelegen, ist die Skyslide an der Seite des US Bank Tower, die höchste Glasrutsche außerhalb eines Gebäudes der Welt. Die im Jahr 2016 aus 32 mm dickem Glas gebaute, 14 m lange Rutsche zieht sich vom 70. in den 69. Stock des Wolkenkratzers und ist als Touristenattraktion konzipiert. Die Skyslide ist eine ca. 1,2 m breite, vollständig geschlossene Glasröhre, die für 27 € einen Blick auf die Innenstadt von Los Angeles bietet. Das Glas könne das Gewicht von zwei Blauwalen tragen, ohne sich zu bewegen, so John Gamboa, Vizepräsident von OUE Skyspace, in einem Interview mit CNN.[1]

Terroranschlagspläne 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der damalige Präsident George W. Bush gab am 9. Februar 2006 bekannt, dass die Terrororganisation Al-Qaida einen Anschlag mit einem Flugzeug auf den U.S. Bank Tower geplant habe, ähnlich wie am 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Film Independence Day (1996) nimmt die Zerstörung LAs durch den Einsatz der Hauptwaffe der Aliens an diesem Gebäude ihren Anfang.
  • Im Film The Day After Tomorrow (2004) wird das Gebäude von einem Tornado schwer beschädigt.
  • In den Videospielen Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto V gibt es jeweils eine Anspielung auf das Gebäude. Dort heißt dieses Gebäude jedoch Maze Bank Tower.
  • Im Film 2012 (2009) wird das Gebäude von einem gewaltigen Erdbeben zerstört.
  • In der Doku-Serie Zukunft ohne Menschen des History Channel wird gezeigt, wie sich eine Zukunft ohne Menschen auf das Gebäude auswirkt. Ein mittleres Erdbeben wird es nach 600 Jahren schließlich zu Fall bringen.
  • Im Film Big Ass Spider! (2013) verschanzt sich eine Monsterspinne beim Finale des Films auf dem Gebäude.
  • Im Film San Andreas (2015) wird das Gebäude von einem Erdbeben der Stärke 9,1 getroffen und bricht zusammen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: U.S. Bank Tower – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Highest slide on the outside of a building. Abgerufen am 13. Juni 2021 (deutsch).
Skyline von Los Angeles mit U.S. Bank Tower