UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1946

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 36. UCI-Bahn-Weltmeisterschaften fanden 1946 auf der Radrennbahn in Zürich-Oerlikon statt.

Es waren die ersten Bahn-Weltmeisterschaften, die nach 1939 ausgetragen wurden.

Resultate der Profis[Bearbeiten]

Disziplin Platz Land Athlet
Sprint 1 NiederlandeNiederlande Niederlande Jan Derksen
2 FrankreichFrankreich Frankreich Georges Senfftleben
3 NiederlandeNiederlande Niederlande Arie van Vliet
Einerverfolgung (5000 m) 1 NiederlandeNiederlande Niederlande Gerrit Peters
2 FrankreichFrankreich Frankreich Roger Piel
3 DanemarkDänemark Dänemark Arne W. Pedersen
Steherrennen (100 km) 1 ItalienItalien Italien Elia Frosio
2 SchweizSchweiz Schweiz Jacques Besson
3 FrankreichFrankreich Frankreich Louis Chaillot


Resultate der Amateure[Bearbeiten]

Disziplin Platz Land Athlet
Sprint 1 SchweizSchweiz Schweiz Oscar Plattner
2 DanemarkDänemark Dänemark Axel Schandorff
3 NiederlandeNiederlande Niederlande Cor Bijster
Einerverfolgung (4000 m) 1 FrankreichFrankreich Frankreich Roger Rioland
2 DanemarkDänemark Dänemark Børge Gissel
3 SchwedenSchweden Schweden Halle Janemar


Siehe auch[Bearbeiten]

UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1946