UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften 2010 (2010 UCI Para-Cycling Road World Championships) fanden vom 19. bis 22. August 2010 im kanadischen Baie-Comeau statt.

Michael Teuber (hier 2016) wurde in Baie-Comeau zweifacher Weltmeister.

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitfahren Klasse B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WB
# Fahrerin/Pilotin Nationalität Zeit (min)
Gouden medaille.svg Joleen Hakker/
Nynke Toelstra
NiederlandeNiederlande NED 35:03
Zilveren medaille.svg Robbie Weldon/
Lyne Bessette
KanadaKanada CAN 35:06
Bronzen medaille.svg Geneviève Ouellet/
Emilie Roy
KanadaKanada CAN 35:19
Männer - MB
# Fahrer/Pilot Nationalität Zeit (min)
Gouden medaille.svg David Blanco/
Jaume Morales
SpanienSpanien ESP 29:45
Zilveren medaille.svg Christian Venge/
David Llaurado
SpanienSpanien ESP 29:52
Bronzen medaille.svg Ivano Pizzi/
Luca Pizzi
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 30:16

Straßenrennen Klasse B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WB
# Fahrerin/Pilotin Nationalität Zeit (h)
Gouden medaille.svg Robbie Weldon/
Lyne Bessette
KanadaKanada CAN 2:18:32
Zilveren medaille.svg Jayne Parsons/
Sonia Waddell
NeuseelandNeuseeland NZL 2:19:25
Bronzen medaille.svg Geneviève Ouellet/
Emilie Roy
KanadaKanada CAN 2:19:25
Männer - MB
# Fahrer/Pilot Nationalität Zeit (h)
Gouden medaille.svg Ivano Pizzi/
Luca Pizzi
ItalienItalien ITA 2:29:34
Zilveren medaille.svg Vladislav Janovjak/
Robert Mitosinka
SlowakeiSlowakei SVK 2:29:35
Bronzen medaille.svg Krzysstof Kosikowski/
Artur Korc
PolenPolen POL 2:30:07

Zeitfahren Klasse C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WC
# Fahrerin Nationalität Zeit (min)
WC1
Gouden medaille.svg Jayme Paris AustralienAustralien AUS 23:48
WC2
Gouden medaille.svg Allison Jones Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 19:52
Zilveren medaille.svg Raquel Acinas SpanienSpanien ESP 20:54
Bronzen medaille.svg Barbara Buchan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 21:05
WC4
Gouden medaille.svg Megan Fisher Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 39:36
Zilveren medaille.svg Susan Powell AustralienAustralien AUS 39:45
Bronzen medaille.svg Marie-Claude Molnar KanadaKanada CAN 39:53
WC5
Gouden medaille.svg Sarah Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 33:36
Zilveren medaille.svg Anna Harkowska PolenPolen POL 34:38
Bronzen medaille.svg Greta Neimanas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 35:56
Männer - MC
# Fahrer Nationalität Zeit (min)
MC1
Gouden medaille.svg Michael Teuber DeutschlandDeutschland DEU 36:55
Zilveren medaille.svg Juan José Mendez SpanienSpanien ESP 38:31
Bronzen medaille.svg Anthony Zahn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 40:01
MC2
Gouden medaille.svg Fabrizio Macchi ItalienItalien ITA 36:01
Zilveren medaille.svg Laurent Thirionet FrankreichFrankreich FRA 36:25
Bronzen medaille.svg Michael Stark TschechienTschechien CZE 37:08
MC3
Gouden medaille.svg Paolo Vigano ItalienItalien ITA 34:59
Zilveren medaille.svg Juan Emilio Gutierrez SpanienSpanien ESP 35:31
Bronzen medaille.svg Jacky Galletaud FrankreichFrankreich FRA 35:46
MC4
Gouden medaille.svg Jiří Ježek TschechienTschechien CZE 31:57
Zilveren medaille.svg Roberto Alcaide SpanienSpanien ESP 32:05
Bronzen medaille.svg Gianluca Fantoni ItalienItalien ITA 32:59
MC5
Gouden medaille.svg Andrea Tarlao ItalienItalien ITA 32:09
Zilveren medaille.svg Michael Gallagher AustralienAustralien AUS 32:19
Bronzen medaille.svg Lauro Chaman BrasilienBrasilien BRA 32:28

Straßenrennen Klasse C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WC
# Fahrerin Nationalität Zeit (h)
Frauen - WC1
Gouden medaille.svg Jayme Paris AustralienAustralien AUS 1:54:04
Frauen - WC2
Gouden medaille.svg Allison Jones Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:29:01
Zilveren medaille.svg Raquel Acinas SpanienSpanien ESP 1:30:37
Bronzen medaille.svg Barbara Buchan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:38:39
Frauen - WC4
Gouden medaille.svg Megan Fisher Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:56:50
Zilveren medaille.svg Marie-Claude Molnar KanadaKanada CAN 1:56:50
Bronzen medaille.svg Susan Powell AustralienAustralien AUS 1:57:30
Frauen - WC5
Gouden medaille.svg Sarah Bailey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:39:03
Zilveren medaille.svg Anna Harkowska PolenPolen POL 1:39:08
Bronzen medaille.svg Kelly Crowley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:41:49
Männer - MC
# Fahrer Nationalität Zeit (h)
Männer - MC1
Gouden medaille.svg Michael Teuber DeutschlandDeutschland GER 1:40:09
Zilveren medaille.svg Juan José Mendez SpanienSpanien ESP 1:40:54
Bronzen medaille.svg Pierre Senska DeutschlandDeutschland GER 1:46:25
Männer - MC2
Gouden medaille.svg Victor Hugo Garrido VenezuelaVenezuela VEN 1:38:38
Zilveren medaille.svg Stéphane Bahier FrankreichFrankreich FRA 1:38:38
Bronzen medaille.svg Maurice Eckhard SpanienSpanien ESP 1:38:43
Männer - MC3
Gouden medaille.svg Steffen Warias DeutschlandDeutschland GER 1:38:36
Zilveren medaille.svg Roberto Bargna ItalienItalien ITA 1:38:36
Bronzen medaille.svg Jacky Galletaud FrankreichFrankreich FRA 1:38:38
Männer - MC4
Gouden medaille.svg Cesar Neira Perez SpanienSpanien ESP 2:04:07
Zilveren medaille.svg Gianluca Fantoni ItalienItalien ITA 2:04:07
Bronzen medaille.svg Michele PITTACOLO ItalienItalien ITA 2:04:51
Männer - MC5
Gouden medaille.svg Soelito Gohr BrasilienBrasilien BRA 2:04:48
Zilveren medaille.svg Lauro Chaman BrasilienBrasilien BRA 2:04:48
Bronzen medaille.svg Joao Alberto Schwindt BrasilienBrasilien BRA 2:04:48

Zeitfahren Klasse T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WT
# Fahrerin Nationalität Zeit (min)
Frauen - T1
Gouden medaille.svg Shelley Gautier KanadaKanada CAN 35:04
Frauen - T2
Gouden medaille.svg Jana Majunke DeutschlandDeutschland GER 28:43
Zilveren medaille.svg Lenka Kadetova TschechienTschechien CZE 30:43
Männer - MT
# Fahrer Nationalität Zeit (min)
Männer - T1
Gouden medaille.svg Quentin Aubague FrankreichFrankreich FRA 25:30
Zilveren medaille.svg Mario Alilovic KroatienKroatien CRO 27:00
Bronzen medaille.svg Alan Schmidt DanemarkDänemark DEN 27:47
Männer - T2
Gouden medaille.svg David Stone Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 21:06
Zilveren medaille.svg Giorgio Farroni ItalienItalien ITA 21:50
Bronzen medaille.svg Helmut Winterleitner OsterreichÖsterreich AUT 22:08

Straßenrennen Klasse T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WT
# Fahrerin Nationalität Zeit (h)
Frauen - WT1
Gouden medaille.svg Shelley Gautier KanadaKanada CAN 1:15:42
Frauen - WT2
Gouden medaille.svg Jana Majunke DeutschlandDeutschland GER 1:00:51
Zilveren medaille.svg Lenka Kadetova TschechienTschechien CZE 1:05:42
Männer - MT
# Fahrer Nationalität Zeit  (min)
Männer - MT1
Gouden medaille.svg Quentin Aubague FrankreichFrankreich FRA 56:58
Zilveren medaille.svg Mario Alilovic KroatienKroatien CRO 58:38
Bronzen medaille.svg Alan Schmidt DanemarkDänemark DEN 59:11
Männer - MT2
Gouden medaille.svg David Stone Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 44:52
Zilveren medaille.svg Giorgio Farroni ItalienItalien ITA 46:53
Bronzen medaille.svg David Vondracek TschechienTschechien CZE 48:44

Zeitfahren Klasse H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WH
# Fahrerin Nationalität Zeit (min)
Frauen - WH2
Gouden medaille.svg Ursula Schwaller SchweizSchweiz CHE 24:33
Zilveren medaille.svg Marianna Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 25:05
Bronzen medaille.svg Francesca Fenocchio ItalienItalien ITA 27:08
Frauen – WH3
Gouden medaille.svg Rachel Morris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 23:34
Zilveren medaille.svg Sandra Graf SchweizSchweiz CHE 25:49
Bronzen medaille.svg Susan Reid NeuseelandNeuseeland NZL 28:45
Frauen - WH4
Gouden medaille.svg Andrea Eskau DeutschlandDeutschland GER 21:11
Zilveren medaille.svg Laura de Vaan NiederlandeNiederlande NED 21:14
Bronzen medaille.svg Dorothee Vieth DeutschlandDeutschland GER 22:24
Männer - MH
# Fahrer Nationalität Zeit (min)
Männer - MH1 (14 km)
Gouden medaille.svg Wolfgang Schattauer OsterreichÖsterreich AUT 26:10
Zilveren medaille.svg Alain Quittet FrankreichFrankreich FRA 27:22
Bronzen medaille.svg Robert Labbé KanadaKanada CAN 27:31
Männer - MH2
Gouden medaille.svg Jean-Marc Beset SchweizSchweiz CHE 19:38
Zilveren medaille.svg Heinz Frei SchweizSchweiz CHE 20:00
Bronzen medaille.svg Stefan Baumann DeutschlandDeutschland GER 20:01
Männer - MH3
Gouden medaille.svg Joël Jeannot FrankreichFrankreich FRA 41:00
Zilveren medaille.svg Bernd Jeffré DeutschlandDeutschland GER 41:01
Bronzen medaille.svg Vico Merklein DeutschlandDeutschland GER 41:07
Männer - MH4
Gouden medaille.svg Oscar Sanchez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 38:08
Zilveren medaille.svg Ernst van Dyk SudafrikaSüdafrika RSA 39:09
Bronzen medaille.svg Wim Decleir BelgienBelgien BEL 39:28

Straßenrennen Klasse H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen - WH
# Fahrerin Nationalität Zeit (h)
Frauen - WH2
Gouden medaille.svg Ursula Schwaller SchweizSchweiz SUI 1:19:41
Zilveren medaille.svg Marianna Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:22:19
Bronzen medaille.svg Francesca Fenocchio ItalienItalien ITA 1:23:31
Frauen - WH3
Gouden medaille.svg Rachel Morris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:18:04
Zilveren medaille.svg Sandra Graf SchweizSchweiz CHE 1:19:41
Bronzen medaille.svg Jung Im Kim Korea SudSüdkorea KOR 1:35:52
Frauen – WH4
Gouden medaille.svg Andrea Eskau DeutschlandDeutschland GER 1:42:57
Zilveren medaille.svg Laura de Vaan NiederlandeNiederlande NED 1:42:59
Bronzen medaille.svg Dorothee Vieth DeutschlandDeutschland GER 1:43:30
Männer - MH
# Fahrer Nationalität Zeit (h)
Männer - MH1
Gouden medaille.svg Mark Rohan IrlandIrland IRL 1:28:49
Zilveren medaille.svg Wolfgang Schattauer OsterreichÖsterreich AUT 1:28:51
Bronzen medaille.svg Koby Lion IsraelIsrael ISR 1:29:10
Männer - MH2
Gouden medaille.svg Jean-Marc Berset SchweizSchweiz SUI 1:28:40
Zilveren medaille.svg Heinz Frei SchweizSchweiz SUI 1:31:19
Bronzen medaille.svg Lukas Weber SchweizSchweiz SUI 1:32:15
Männer - MH3
Gouden medaille.svg Arkadiusz Skrzypinski PolenPolen POL 1:26:43
Zilveren medaille.svg Joël Jeannot FrankreichFrankreich FRA 1:26:43
Bronzen medaille.svg Mark Ledo KanadaKanada CAN 1:27:38
Männer - MH4
Gouden medaille.svg Oscar Sanchez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:50:24
Zilveren medaille.svg Ernst van Dyk SudafrikaSüdafrika RSA 1:51:13
Bronzen medaille.svg Wim Decleir BelgienBelgien BEL 1:51:13

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Gouden medaille.svg Zilveren medaille.svg Bronzen medaille.svg Gesamt
1 SchweizSchweiz Schweiz 4 4 2 10
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 1 4 8
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 3 - 5
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 2 - - 2
5 FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 - 3
6 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 - 2
7 PolenPolen Polen 1 - - 1
IrlandIrland Irland 1 - - 1
9 NiederlandeNiederlande Niederlande - 2 - 2
SudafrikaSüdafrika Südafrika - 2 - 2
11 KanadaKanada Kanada - - 2 2
ItalienItalien Italien - - 2 2
BelgienBelgien Belgien - - 2 2
14 IsraelIsrael Israel - - 1 1
Korea SudSüdkorea Südkorea - - 1 1
NeuseelandNeuseeland Neuseeland - - 1 1
Total 15 15 15 45

Leistungsklassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Leistungsklassen werden nach Disziplin unterschieden:

  • Cycling (Rennrad): C1 – C5, wobei C1 die höchste Beeinträchtigung bezeichnet
  • Tandem für Sehbehinderte, die mit einem Piloten ohne Sehbehinderung fahren: B
  • Handbike: H1 – H4
  • Dreirad: T1 – T2

Bei Frauen und Männern wird jeweils ein „W“ beziehungsweise ein „M“ vor die Bezeichnung der Klassifikation gesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]