UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1977

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 1977 fanden vom 22. bis 26. August im venezolanischen San Cristóbal statt. Damit wurden nach 1968 (Montevideo) zum zweiten Mal Straßen-Weltmeisterschaften in Südamerika ausgetragen.

Bei den Profis waren im rund 1000 Meter hoch gelegenen San Cristóbal 89 Fahrer am Start, von denen nur 33 das Ziel erreichten. Der Radsport bezeichnete es als „eines der schwersten WM-Rennen überhaupt“: Der Kurs beinhaltete eine lange, schwierige Steigung, die 15-mal zu bewältigen war, hinzukamen ständig wechselnde Wetterverhältnisse, von prasselndem Regen über steifem Wind bis hin zu großer Hitze.[1] In der vorletzten Runde setzte sich der Deutsche Dietrich Thurau aus einer größeren Ausreißergruppe von 14 Fahrern ab, wurde aber vom Italiener Francesco Moser abgefangen, der letztlich auch gewann. Die weiteren sechs westdeutschen Fahrer, darunter Gregor Braun und Klaus-Peter Thaler, hatten nach und nach aufgeben müssen. Der mehrfache belgische Weltmeister Eddy Merckx kam als Vorletzter ins Ziel, vor dem französischen Radsport-Star Raymond Poulidor.

Das Mannschaftszeitfahren fand im 80 Kilometer entfernten La Fria statt. In dem rund 800 Meter hoch gelegenen Ort herrschte tropisches, feuchtes Klima, das vielen Fahrern schwer zu schaffen machte. Die siegreiche Mannschaft der UdSSR hatte vorgesorgt, indem sie schon drei Wochen zuvor ihr Quartier in La Fria aufschlug. Das westdeutsche Team belegte Platz 14 von 15, dahinter nur noch Mexiko. Als Gründe für das enttäuschende Abschneiden wurden der frühe Ausfall von Friedrich von Loeffelholz sowie eine Strafzeit von 2:15 Minuten wegen Hinterradfahrens bei der polnischen Mannschaft angeführt.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten]

Straßeneinzelrennen über 49,5 km

Platz Athlet Land Zeit
1 Josiane Bost FrankreichFrankreich FRA 1:22:41 h
2 Connie Carpenter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA + 1:48 min
3 Minie Brinkhoff NiederlandeNiederlande NED gleiche Zeit



Männer - Profis[Bearbeiten]

Straßeneinzelrennen über 255 km

Platz Athlet Land Zeit
1 Francesco Moser ItalienItalien ITA 6:36:24 h
(38,597 km/h)
2 Dietrich Thurau DeutschlandDeutschland DEU gleiche Zeit
3 Franco Bitossi ItalienItalien ITA + 1:19 min



Männer (Amateure)[Bearbeiten]

Straßeneinzelrennen über 170 km

Platz Athlet Land Zeit
1 Claudio Corti ItalienItalien ITA 4:21:15 h
2 Sergej Motsorow Sowjetunion 1955Sowjetunion SUN gleiche Zeit
3 Salvatore Maccali ItalienItalien ITA + 6 s



Mannschaftszeitfahren über 100 km

Platz Land Athleten Zeit
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion SUN Waleri Tschaplygin /Aavo Pikkuus/
Wladimir Kaminski/Anatoli Tschukanow
2:10:39 h
2 ItalienItalien ITA Mirko Bernardi/Mauro De Pellegrin/
Vito Da Ros/Dino Porrini
2:13:07 h
3 PolenPolen POL Tadeusz Mytnik/Stanisław Szozda/
Mieczyslaw Nowicki/Czesław Lang
2:13:29 h



Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Radsport, 14. September 1977, S. 3

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]