UCI Oceania Tour 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die UCI Oceania Tour ist der vom Weltradsportverband UCI zur Saison 2005 eingeführte ozeanische Straßenradsport-Kalender unterhalb der UCI ProTour (seit 2011: UCI World Tour) und gehört zu den UCI Continental Circuits. Die siebte Saison begann am 4. Oktober 2010 und endete am 30. September 2011.

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI Oceania Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt. Bei jedem Rennen werden Punkte für eine Wertung vergeben. An dieser Wertung nehmen die Professional Continental Teams und die Continental Teams teil. An den einzelnen Rennen können auch ProTeams teilnehmen, die von Fahrern der ProTeams erzielten Platzierungen bleiben aber für das Ranking außer Betracht.

Gesamtstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Endstand: 30. September 2011)

Platz Fahrer Team Punkte
1. Richard Lang1 AustralienAustralien JAI 100
2. Nathan Haas1 AustralienAustralien GEN 74
3. George Bennett1 NeuseelandNeuseeland TLS 53
4. Damien Howson1 AustralienAustralien JAI 46
5. Nathan Earle AustralienAustralien GEN 41
6. Stuart Smith1 AustralienAustralien 40
7. James Williamson1 NeuseelandNeuseeland PBR 36
8. Patrick Lane1 AustralienAustralien JAI 30
9. Luke Davison1 AustralienAustralien BFL 25
10. Bernard Sulzberger AustralienAustralien VAU 24
11. Lachlan Norris AustralienAustralien DPC 24
12. William Dickeson AustralienAustralien JBC 20
13. Malcolm Rudolph1 AustralienAustralien JAI 20
14. Jeremy Yates NeuseelandNeuseeland MNS 16
15. Timothy Gudsell NeuseelandNeuseeland PBR 15
16. Ryan Obst AustralienAustralien 15
17. David Pell AustralienAustralien DPC 14
18. Steele Von Hoff AustralienAustralien GEN 14
19. Chris Jory AustralienAustralien 12
20. Michael Vink1 NeuseelandNeuseeland TLS 12
Platz Team Punkte
1. Team Jayco-AIS AustralienAustralien 218
2. Genesys Wealth Advisers AustralienAustralien 131
3. Trek Livestrong U23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 65
4. PureBlack Racing NeuseelandNeuseeland 62
5. Drapac AustralienAustralien 43
6. Team Budget Forklifts AustralienAustralien 32
7. V Australia AustralienAustralien 30
8. Jelly Belly Cycling Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 20
9. Manisaspor Cycling Team TurkeiTürkei 16
10. Subway Cycling Team NeuseelandNeuseeland 8
11. Kenda-5-Hour Energy Cycling Team Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5
12. Marco Polo Cycling Team China VolksrepublikVolksrepublik China 5
13. Endura Racing Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 4
Platz Nation Punkte
1. AustralienAustralien Australien 830
2. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 463
Platz Nation (U23) Punkte
1. AustralienAustralien Australien 651,67
2. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 217
1 U23-Fahrer

Zu den Regeln der einzelnen Ranglisten:

Hauptartikel: UCI Continental Circuits

Rennkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
26.–30. NeuseelandNeuseeland Tour of Wellington 2.2 NeuseelandNeuseeland George Bennett Cardno Team

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger Team
17. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Einzelzeitfahren CC AustralienAustralien William Dickeson Australien
17. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) CC AustralienAustralien Damien Howson Australien
20. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Straßenrennen CC AustralienAustralien Ryan Obst Australien
20. AustralienAustralien Ozeanienmeisterschaft - Straßenrennen (U23) CC AustralienAustralien Richard Lang Australien