UD Oliveirense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliveirense
Logo
Basisdaten
Name União Desportiva Oliveirense
Sitz Oliveira de Azeméis
Gründung 25. Oktober 1922
Farben rot-blau
Präsident PortugalPortugal Eduardo Costa
Website www.udoliveirense.pt
Erste Mannschaft
Trainer PortugalPortugal Pedro Miguel
Stadion Estádio Carlos Ósorio, Aveiro
Plätze 9.100
Liga Segunda Liga
2015/16 24. Platz
Heim
Auswärts

União Desportiva Oliveirense ist ein Sportverein aus der portugiesischen Stadt Oliveira de Azeméis im Norden des Landes, der am 25. Oktober 1922 als Fußballverein durch eine Absplitterung von Sport Clube Oliveirense entstand. Die Fußballmannschaft spielte in den 1940er Jahren eine Saison in der ersten Liga. Nationale und auch internationale Erfolge können die professionellen Basketball und Rollhockey Mannschaften aufweisen.

Estádio Carlos Osório

Die Fußballmannschaft stieg 1945 in die höchste Spielklasse auf, stieg aber sogleich mit nur drei Siegen und zwei Unentschieden aus der seinerzeitigen Zwölferliga ab. Seither ist der Verein vornehmlich in der zweiten und dritten Liga anzutreffen. Zuletzt stieg Oliveirense 2008 nach siebenjähriger Abwesenheit wieder in die zweite Liga, Liga de Honra genannt, auf. Ein relativer Erfolg war das Vordringen in das Halbfinale des portugiesischen Pokals 2011/12, wo der Verein am späteren Sieger Académica de Coimbra knapp mit 0:1 und 2:2 scheiterte.

Die Fußballmannschaft trägt ihre Heimspiele im vereinseigenen Estádio Carlos Osório aus. Das Stadion etwa fasst etwa 9000 Zuseher, davon 1670 auf Sitzplätzen, und trägt den Namen des Grundbesitzers der Mitte der 1940er Jahre das Terrain zur Verfügung stellte. Es liegt auf halben Weg zur Nachbarstadt Aveiro und formal auf deren Gebiet.

Die Basketballer gewannen 2003 den portugiesischen Pokal. Die Rollhockeymannschaft gewann in den 1997 und 2011 den portugiesischen Pokal. Höhepunkt war aber der Gewinn der UEFA-Pokal Äquivalents CERS Cup 1997. Im internationalen Rollhockey-Ranking belegte der Club 2010 den beachtenswerten vierten Platz.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball
  • Pokal von Portugal: 2003
Rollhockey
  • CERS Cup: 1997.
  • Pokal von Portugal: 1997, 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rink-hockey.net 31122010 (PDF-Datei; 82 kB)