UEFA-Pokal 1986/87

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der UEFA-Pokal 1986/87 war die 16. Auflage des Wettbewerbs und wurde vom IFK Göteborg zum zweiten Mal nach 1982 gewonnen.

Modus[Bearbeiten]

Es wurden insgesamt sechs Runden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Bei Torgleichstand entschied zunächst die Anzahl der auswärts erzielten Tore, danach eine Verlängerung und abschließend erst das Elfmeterschießen.

1. Runde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Jeunesse Esch  LuxemburgLuxemburg 2:3 BelgienBelgien KAA Gent 1:2 1:1
Neuchâtel Xamax  SchweizSchweiz 5:1 DanemarkDänemark Lyngby BK 2:0 3:1
Borussia Mönchengladbach  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 4:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien FK Partizan Belgrad 1:0 3:1
KSK Beveren  BelgienBelgien 1:0 NorwegenNorwegen Vålerenga Oslo 1:0 0:0
OFI Kreta  GriechenlandGriechenland 1:4 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Hajduk Split 1:0 0:4
KS Flamurtari Vlora  Albanien 1946Sozialistische Volksrepublik Albanien (a)1:1(a) SpanienSpanien FC Barcelona 1:1 0:0
RC Lens  FrankreichFrankreich 1:2 SchottlandSchottland Dundee United 1:0 0:2
ÍA Akranes  IslandIsland 00:15 PortugalPortugal Sporting Lissabon 0:9 0:6
Athletic Bilbao  SpanienSpanien 2:1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR 1. FC Magdeburg 2:0 0:1
Atlético Madrid  SpanienSpanien 3:2 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Werder Bremen 2:0 1:2 n.V.
Pécsi Munkás SC  Ungarn 1957Ungarn 1:2 NiederlandeNiederlande Feyenoord Rotterdam 1:0 0:2
Sparta Prag  TschechoslowakeiTschechoslowakei 2:3 PortugalPortugal Vitória Guimarães 1:1 1:2
Heart of Midlothian  SchottlandSchottland (a)3:3(a) TschechoslowakeiTschechoslowakei FK Dukla Prag 3:2 0:1
FC Nantes  FrankreichFrankreich 1:5 ItalienItalien Turin Calcio 0:4 1:1
Kalmar FF  SchwedenSchweden 1:7 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bayer 04 Leverkusen 1:4 0:3
FK Dinamo Minsk  SowjetunionSowjetunion 3:4 Ungarn 1957Ungarn Győri ETO FC 2:4 1:0
TJ Sigma ZTS Olmütz  TschechoslowakeiTschechoslowakei 1:5 SchwedenSchweden IFK Göteborg 1:1 0:4
Coleraine FC  NordirlandNordirland 1:2 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR BSG Stahl Brandenburg 1:1 0:1
Legia Warschau  PolenPolen 1:0 SowjetunionSowjetunion Dnepr Dnepropetrowsk 0:0 (1)1:0 (1)
Glasgow Rangers  SchottlandSchottland 4:2 FinnlandFinnland Tampereen Ilves 4:0 0:2
FC Bayer 05 Uerdingen  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 7:0 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR FC Carl Zeiss Jena 3:0 4:0
LASK Linz  OsterreichÖsterreich 1:2 PolenPolen Widzew Łódź 1:1 0:1
Sportul Studențesc Bukarest  Rumänien 1965Rumänien 2:1 Zypern RepublikZypern Omonia Nikosia 1:0 1:1
Hibernians Football Club  MaltaMalta 00:10 Bulgarien 1971Bulgarien FK Trakia Plowdiw 0:2 0:8
NK Rijeka  Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 1:2 BelgienBelgien Standard Lüttich 0:1 1:1
SSC Neapel  ItalienItalien 1:1
(3:4 i.E.)
FrankreichFrankreich FC Toulouse 1:0 0:1 n.V.
Spartak Moskau  SowjetunionSowjetunion 1:0 SchweizSchweiz FC Luzern 0:0 1:0
Inter Mailand  ItalienItalien 3:0 GriechenlandGriechenland AEK Athen 2:0 1:0
AC Florenz  ItalienItalien 1:1
(1:3 i.E.)
PortugalPortugal Boavista Porto 1:0 0:1 n.V.
FC Swarovski Tirol  OsterreichÖsterreich 3:2 Bulgarien 1971Bulgarien ZFKA Sredez Sofia 3:0 0:2
Galway United  IrlandIrland 2:8 NiederlandeNiederlande FC Groningen 1:3 1:5
Galatasaray Istanbul  TurkeiTürkei 2:3 Rumänien 1965Rumänien CS Universitatea Craiova 2:1 0:2

1 Das Rückspiel fand in Kriwoj Rog statt.

2. Runde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FK Dukla Prag  TschechoslowakeiTschechoslowakei (a)1:1(a) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bayer 04 Leverkusen 0:0 1:1
FC Barcelona  SpanienSpanien (a)2:2(a) PortugalPortugal Sporting Lissabon 1:0 1:2
Hajduk Split  Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien 5:3 Bulgarien 1971Bulgarien FK Trakia Plowdiw 3:1 2:2
FC Swarovski Tirol  OsterreichÖsterreich (a)4:4(a) BelgienBelgien Standard Lüttich 2:1 2:3
IFK Göteborg  SchwedenSchweden 3:1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR BSG Stahl Brandenburg 2:0 1:1
FC Toulouse  FrankreichFrankreich 4:6 SowjetunionSowjetunion Spartak Moskau 3:1 1:5
Dundee United  SchottlandSchottland 3:1 Rumänien 1965Rumänien CS Universitatea Craiova 3:0 0:1
Widzew Łódź  PolenPolen 0:2 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland FC Bayer 05 Uerdingen 0:0 0:2
Legia Warschau  PolenPolen (a)3:3(a) ItalienItalien Inter Mailand 3:2 0:1
Vitória Guimarães  PortugalPortugal 2:1 SpanienSpanien Atlético Madrid 2:0 0:1
Borussia Mönchengladbach  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 7:1 NiederlandeNiederlande Feyenoord Rotterdam 5:1 2:0
Sportul Studențesc Bukarest  Rumänien 1965Rumänien 1:4 BelgienBelgien KAA Gent 0:3 1:1
Turin Calcio  ItalienItalien 5:1 Ungarn 1957Ungarn Győri ETO FC 4:0 1:1
FC Groningen  NiederlandeNiederlande (a)1:1(a) SchweizSchweiz Neuchâtel Xamax 0:0 1:1
KSK Beveren  BelgienBelgien 4:3 SpanienSpanien Athletic Bilbao 3:1 1:2
Glasgow Rangers  SchottlandSchottland 3:1 PortugalPortugal Boavista Porto 2:1 1:0

3. Runde[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Dundee United  SchottlandSchottland 2:0 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Hajduk Split 2:0 0:0
KAA Gent  BelgienBelgien 0:5 SchwedenSchweden IFK Göteborg 0:1 0:4
FC Groningen  NiederlandeNiederlande 1:3 PortugalPortugal Vitória Guimarães 1:0 0:3
Spartak Moskau  SowjetunionSowjetunion 1:2 OsterreichÖsterreich FC Swarovski Tirol (2)1:0(2) 0:2
FC Bayer 05 Uerdingen  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 0:4 SpanienSpanien FC Barcelona 0:2 0:2
Turin Calcio  ItalienItalien 3:1 BelgienBelgien KSK Beveren 2:1 1:0
Glasgow Rangers  SchottlandSchottland (a)1:1(a) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Borussia Mönchengladbach 1:1 0:0
FK Dukla Prag  TschechoslowakeiTschechoslowakei 0:1 ItalienItalien Inter Mailand 0:1 0:0

2 Das Hinspiel fand in Simferopol statt.

Viertelfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Dundee United  SchottlandSchottland 3:1 SpanienSpanien FC Barcelona 1:0 2:1
Borussia Mönchengladbach  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland 5:2 PortugalPortugal Vitória Guimarães 3:0 2:2
Turin Calcio  ItalienItalien 1:2 OsterreichÖsterreich FC Swarovski Tirol 0:0 1:2
IFK Göteborg  SchwedenSchweden (a)1:1(a) ItalienItalien Inter Mailand 0:0 1:1

Halbfinale[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
IFK Göteborg  SchwedenSchweden 5:1 OsterreichÖsterreich FC Swarovski Tirol 4:1 1:0
Dundee United  SchottlandSchottland 2:0 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Borussia Mönchengladbach 0:0 2:0

Finale[Bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten]

IFK Göteborg Dundee United
IFK Göteborg
6. Mai 1987 in Göteborg (Nya Ullevi)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 50.023
Schiedsrichter: Siegfried Kirschen (Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR)
Dundee United


Thomas Wernerson - Mats-Ola Carlsson, Glenn Hysén (C)Kapitän der Mannschaft, Peter Larsson, Stig Fredriksson - Magnus Johansson (68. Roland Nilsson), Tord Holmgren (90. Lars Zetterlund), Michael Andersson, Tommy Holmgren - Stefan Pettersson, Lennart Nilsson
Trainer: Gunder Bengtsson
Billy Thomson - John Holt, Paul Hegarty (56. John Clark), David Narey (C)Kapitän der Mannschaft, Maurice Malpas - Jim McInally, Eamonn Bannon, Dave Bowman (90. Dave Beaumont), Ian Redford - Billy Kirkwood, Paul Sturrock
Trainer: Jim McLean
Tor 1:0 Stefan Pettersson (38.)

Rückspiel[Bearbeiten]

Dundee United IFK Göteborg
Dundee United
20. Mai 1987 in Dundee (Tannadice Park)
Ergebnis: 1:1 (0:1)
Zuschauer: 20.911
Schiedsrichter: Ioan Igna (Rumänien 1965Rumänien Rumänien)
IFK Göteborg


Billy Thomson - John Holt (46. Paul Hegarty), David Narey (C)Kapitän der Mannschaft, John Clark, Maurice Malpas - Billy Kirkwood, Jim McInally, Ian Redford (67. Eamonn Bannon) - Kevin Gallacher, Iain Ferguson, Paul Sturrock
Trainer: Jim McLean
Thomas Wernerson - Mats-Ola Carlsson, Glenn Hysén (C)Kapitän der Mannschaft, Peter Larsson, Stig Fredriksson - Roland Nilsson (80. Lars Zetterlund), Tord Holmgren, Michael Andersson, Tommy Holmgren (70. Per Edmund Mordt) - Stefan Pettersson, Lennart Nilsson
Trainer: Gunder Bengtsson

Tor 1:1 John Clark (59.)
Tor 0:1 Lennart Nilsson (22.)

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Rang Spieler [1] Klub Tore
1 NiederlandeNiederlande Peter Houtman FC Groningen 5
FinnlandFinnland Jari Rantanen IFK Göteborg 5
BrasilienBrasilien Paulinho Cascavel Vitória Guimarães 5
4 EnglandEngland Rob McDonald Sporting Lissabon 4
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Miloš Bursać HNK Hajduk Split 4
EnglandEngland David Fairclough KSK Beveren 4
SpanienSpanien Fernandez Bonillo Roberto FC Barcelona 4
SchottlandSchottland John Clark Dundee United 4
ItalienItalien Antonio Comi Turin Calcio 4
OsterreichÖsterreich Peter Pacult Wacker Innsbruck 4
ItalienItalien Giuseppe Dossena Turin Calcio 4
DeutschlandDeutschland Uwe Rahn Borussia Mönchengladbach 4

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Torschützenliste auf uefa.com

Weblinks[Bearbeiten]