UEFA Champions League 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UEFA Champions League 1999/2000
Logo der UEFA Champions League
Pokalsieger Spanien Real Madrid (8. Titel)
Beginn 13. Juli 1999
Finale 24. Mai 2000
Finalstadion Stade de France, Saint-Denis
Mannschaften 32 (71 mit Qualifikationsrunden)
Spiele 235
Tore 547  (ø 2,33 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilianer Mário Jardel
Spanier Raúl
Brasilianer Rivaldo (je 10)
UEFA Champions League 1998/99

Die UEFA Champions League 1999/2000 war die 8. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 45. insgesamt.

Es nahm die Rekordzahl von 71 Mannschaften aus 47 Landesverbänden am Wettbewerb teil, wobei die Länder, die auf den Plätzen 1–3 der UEFA-Fünfjahreswertung vier, auf den Plätzen 4–6 drei und auf den Plätzen 7–15 zwei Mannschaften entsenden durften.

Das Finale fand am 24. Mai 2000 im Stade de France in Saint-Denis bei Paris statt und wurde von Real Madrid mit 3:0 gegen den FC Valencia gewonnen. Es war der achte Titel für den spanischen Rekordmeister und Rekordsieger der Champions League.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Spielzeit gab es einige Änderungen sowohl in der Qualifikation als auch in der Gruppenphase. Die Zahl der Qualifikationsrunden erhöhte sich aufgrund der gestiegenen Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr auf drei. Hierbei waren aus den Ländern auf den Plätzen 1–3 der UEFA-Fünfjahreswertung (Deutschland, Italien und Spanien) zwei Mannschaften für die Gruppenphase qualifiziert, zwei starteten in der 3. Qualifikationsrunde. Aus England, Frankreich und den Niederlanden (Plätze 4–6) waren ebenfalls zwei Teams für die Gruppenphase gesetzt und je eine Mannschaft startete in der 3. Qualifikationsrunde. Aus Griechenland, Tschechien und Portugal (Plätze 7–9) waren je ein Team für die Gruppenphase gesetzt und je ein Team startete in der 3. Qualifikationsrunde. Das zweite Team Norwegens (Platz 10) startete in der 2. Qualifikationsrunde. Dänemark, Kroatien, Österreich, Russland und die Türkei (Plätze 11–15) entsandten je ein Team in die 2. und je ein Team in die 3. Qualifikationsrunde.

Die Gruppenphase wurde in zwei Abschnitte unterteilt. In der ersten Gruppenphase wurde in 8 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Die jeweils Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizierten sich für die 2. Gruppenphase. Die Drittplatzierten jeder Gruppe durften im UEFA-Pokal 1999/2000 weiterspielen. In der 2. Gruppenphase wurde in 4 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Hier qualifizierten sich dann jeweils die Ersten und Zweiten jeder Gruppe für das Viertelfinale. In den Gruppenphasen galt bei Punktgleichheit Folgendes:

  1. Punkte aus den direkten Spielen.
  2. Tordifferenz aus den direkten Spielen.
  3. Auswärtstore in den direkten Spielen
  4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
  5. Erzielte Tore in allen Gruppenspielen.
  6. Höherer Klubkoeffizient zu Beginn des Wettbewerbs.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 13. (Barry vs. Valletta) und 14., die Rückspiele am 21. Juli 1999 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ÍBV Vestmannaeyja  Island 3:1 Albanien SK Tirana 1:0 2:1
FK Partizan Belgrad Jugoslawien Bundesrepublik 1992 10:10 Estland FC Flora Tallinn 6:0 4:1
Barry Town United  Wales 2:3 Malta FC Valletta 0:0 2:3
Litex Lowetsch  Bulgarien 5:0 Nordirland Glentoran FC 3:0 2:0
HB Tórshavn  Faroer 1:7 Finnland Haka Valkeakoski 1:1 0:6
Jeunesse Esch  Luxemburg 00:10 Lettland Skonto Riga 0:2 0:8
St Patrick’s Athletic  Irland 00:10 Moldau Republik Zimbru Chișinău 0:5 0:5
Žalgiris Vilnius  Litauen 1989 5:0 Armenien FC Zement Ararat 2:0 3:0
FK Sloga Jugomagnat Skopje  Nordmazedonien (a)2:2(a) Aserbaidschan PFK Kəpəz 1:0 1:2

2. Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 28. Juli, die Rückspiele am 4. August 1999 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Anorthosis Famagusta  Zypern 1960 3:2 Slowakei ŠK Slovan Bratislava 2:1 1:1
ZSKA Moskau  Russland 2:4 Norwegen Molde FK 2:0 0:4
Dnjapro-Transmasch Mahiljou  Belarus 1995 0:3 Schweden AIK Solna 0:1 0:2
Beşiktaş Istanbul  Turkei (a)1:1(a) Israel Hapoel Haifa 1:1 0:0
NK Maribor  Slowenien 5:4 Belgien KRC Genk 5:1 0:3
FK Partizan Belgrad Jugoslawien Bundesrepublik 1992 6:1 Kroatien HNK Rijeka 3:1 3:0
Haka Valkeakoski  Finnland 1:7 Schottland Glasgow Rangers 1:4 0:3
Dinamo Tiflis  Georgien 1990 2:3 Moldau Republik Zimbru Chișinău 2:1 0:2
FK Sloga Jugomagnat Skopje  Nordmazedonien 0:2 Danemark Brøndby IF 0:1 0:1
Rapid Bukarest  Rumänien 4:5 Lettland Skonto Riga 3:3 1:2
Dynamo Kiew  Ukraine 3:0 Litauen 1989 Žalgiris Vilnius 2:0 1:0
ÍBV Vestmannaeyja  Island 1:5 Ungarn MTK Hungária FC 0:2 1:3
SK Rapid Wien  Osterreich 5:0 Malta FC Valletta 3:0 2:0
Litex Lowetsch  Bulgarien 5:5
(2:3 i. E.)
Polen Widzew Łódź 4:1 1:4 n. V.

3. Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 10. (Lyon vs. Maribor) und 11., die Rückspiele am 25. August 1999 statt. Die Sieger der dritten Qualifikationsrunde erreichten die Gruppenphase der UEFA Champions League, die unterlegenen Mannschaften erreichten die erste Runde des UEFA-Pokals.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Olympique Lyon  Frankreich 0:3 Slowenien NK Maribor 0:1 0:2
Croatia Zagreb  Kroatien 2:0 Ungarn MTK Hungária FC 0:0 2:0
Glasgow Rangers  Schottland 2:1 Italien AC Parma 2:0 0:1
Brøndby IF  Danemark 3:6 Portugal Boavista Porto 1:2 2:4 n. V.
AEK Athen  Griechenland 0:1 Schweden AIK Solna 0:0 0:1
Hapoel Haifa  Israel 0:4 Spanien FC Valencia 0:2 0:2
Hertha BSC  Deutschland 2:0 Zypern 1960 Anorthosis Famagusta 2:0 0:0
Zimbru Chișinău  Moldau Republik 0:2 Niederlande PSV Eindhoven 0:0 0:2
Spartak Moskau  Russland 5:1 Jugoslawien Bundesrepublik 1992 FK Partizan Belgrad 2:0 3:1
FK Teplice  Tschechien 0:2 Deutschland Borussia Dortmund 0:1 0:1
SK Sturm Graz  Osterreich 4:3 Schweiz Servette Genf 2:1 2:2
FC Chelsea  England 3:0 Lettland Skonto Riga 3:0 0:0
SK Rapid Wien  Osterreich 0:4 Turkei Galatasaray Istanbul 0:3 0:1
AC Florenz  Italien 5:1 Polen Widzew Łódź 3:1 2:0
Aalborg BK  Danemark 3:4 Ukraine Dynamo Kiew 1:2 2:2
Molde FK  Norwegen (a)1:1(a) Spanien RCD Mallorca 0:0 1:1

1. Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien Lazio Rom  6  4  2  0 013:300 +10 14
 2. Ukraine Dynamo Kiew  6  2  1  3 008:800  ±0 07
 3. Deutschland Bayer 04 Leverkusen  6  1  4  1 007:700  ±0 07
 4. Slowenien NK Maribor  6  1  1  4 002:120 −10 04
14. September 1999
Bayer 04 Leverkusen 1:1 Lazio Rom BayArena
Dynamo Kiew 0:1 NK Maribor Dynamo-Stadion
22. September 1999
NK Maribor 0:2 Bayer 04 Leverkusen Maribor Athletic Stadion
Lazio Rom 2:1 Dynamo Kiew Olympiastadion Rom
29. September 1999
Lazio Rom 4:0 NK Maribor Olympiastadion Rom
Bayer 04 Leverkusen 1:1 Dynamo Kiew BayArena
19. Oktober 1999
NK Maribor 0:4 Lazio Rom Maribor Athletic Stadion
Dynamo Kiew 4:2 Bayer 04 Leverkusen Dynamo-Stadion
27. Oktober 1999
Lazio Rom 1:1 Bayer 04 Leverkusen Olympiastadion Rom
NK Maribor 1:2 Dynamo Kiew Maribor Athletic Stadion
2. November 1999
Bayer 04 Leverkusen 0:0 NK Maribor BayArena
Dynamo Kiew 0:1 Lazio Rom Dynamo-Stadion

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Spanien FC Barcelona  6  4  2  0 019:900 +10 14
 2. Italien AC Florenz  6  2  3  1 009:700  +2 09
 3. England FC Arsenal  6  2  2  2 009:900  ±0 08
 4. Schweden AIK Solna  6  0  1  5 004:160 −12 01
14. September 1999
AIK Solna 1:2 FC Barcelona Råsundastadion
AC Florenz 0:0 FC Arsenal Stadio Artemio Franchi
22. September 1999
FC Arsenal 3:1 AIK Solna Wembley-Stadion
FC Barcelona 4:2 AC Florenz Camp Nou
29. September 1999
FC Barcelona 1:1 FC Arsenal Camp Nou
AIK Solna 0:0 AC Florenz Råsundastadion
19. Oktober 1999
FC Arsenal 2:4 FC Barcelona Wembley-Stadion
AC Florenz 3:0 AIK Solna Stadio Artemio Franchi
27. Oktober 1999
FC Arsenal 0:1 AC Florenz Wembley-Stadion
FC Barcelona 5:0 AIK Solna Camp Nou
2. November 1999
AIK Solna 2:3 FC Arsenal Råsundastadion
AC Florenz 3:3 FC Barcelona Stadio Artemio Franchi

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Norwegen Rosenborg Trondheim  6  3  2  1 012:500  +7 11
 2. Niederlande Feyenoord Rotterdam  6  1  5  0 007:600  +1 08
 3. Deutschland Borussia Dortmund  6  1  3  2 007:900  −2 06
 4. Portugal Boavista Porto  6  1  2  3 004:100  −6 05
14. September 1999
Boavista Porto 0:3 Rosenborg Trondheim Bessa-Stadion
Feyenoord Rotterdam 1:1 Borussia Dortmund De Kuip
22. September 1999
Borussia Dortmund 3:1 Boavista Porto Westfalenstadion
Rosenborg Trondheim 2:2 Feyenoord Rotterdam Lerkendal-Stadion
29. September 1999
Boavista Porto 1:1 Feyenoord Rotterdam Bessa-Stadion
Rosenborg Trondheim 2:2 Borussia Dortmund Lerkendal-Stadion
19. Oktober 1999
Borussia Dortmund 0:3 Rosenborg Trondheim Westfalenstadion
Feyenoord Rotterdam 1:1 Boavista Porto De Kuip
27. Oktober 1999
Rosenborg Trondheim 2:0 Boavista Porto Lerkendal-Stadion
Borussia Dortmund 1:1 Feyenoord Rotterdam Westfalenstadion
2. November 1999
Boavista Porto 1:0 Borussia Dortmund Bessa-Stadion
Feyenoord Rotterdam 1:0 Rosenborg Trondheim De Kuip

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England Manchester United  6  4  1  1 009:400  +5 13
 2. Frankreich Olympique Marseille  6  3  1  2 010:800  +2 10
 3. Osterreich SK Sturm Graz  6  2  0  4 005:120  −7 06
 4. Kroatien Croatia Zagreb  6  1  2  3 007:700  ±0 05
14. September 1999
Manchester United 0:0 Croatia Zagreb Old Trafford
Olympique Marseille 2:0 SK Sturm Graz Stade Vélodrome
22. September 1999
SK Sturm Graz 0:3 Manchester United Arnold-Schwarzenegger-Stadion
Croatia Zagreb 1:2 Olympique Marseille Stadion Maksimir
29. September 1999
Manchester United 2:1 Olympique Marseille Old Trafford
Croatia Zagreb 3:0 SK Sturm Graz Maksimir-Stadion
19. Oktober 1999
SK Sturm Graz 1:0 Croatia Zagreb Arnold-Schwarzenegger-Stadion
Olympique Marseille 1:0 Manchester United Stade Vélodrome
27. Oktober 1999
Croatia Zagreb 1:2 Manchester United Maksimir-Stadion
SK Sturm Graz 3:2 Olympique Marseille Arnold-Schwarzenegger-Stadion
2. November 1999
Manchester United 2:1 SK Sturm Graz Old Trafford
Olympique Marseille 2:2 Croatia Zagreb Stade Vélodrome

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Spanien Real Madrid  6  4  1  1 015:700  +8 13
 2. Portugal FC Porto  6  4  0  2 009:600  +3 12
 3. Griechenland Olympiakos Piräus  6  2  1  3 009:120  −3 07
 4. Norwegen Molde FK  6  1  0  5 006:140  −8 03
15. September 1999
Molde FK 0:1 FC Porto Molde Stadion
Olympiakos Piräus 3:3 Real Madrid Karaiskakis-Stadion
21. September 1999
FC Porto 2:0 Olympiakos Piräus Estádio das Antas
Real Madrid 4:1 Molde FK Estadio Santiago Bernabéu
28. September 1999
Real Madrid 3:1 FC Porto Santiago-Bernabéu-Stadion
Olympiakos Piräus 3:1 Molde FK Karaiskakis-Stadion
20. Oktober 1999
FC Porto 2:1 Real Madrid Estádio das Antas
Molde FK 3:2 Olympiakos Piräus Molde Stadion
26. Oktober 1999
FC Porto 3:1 Molde FK Estádio das Antas
Real Madrid 3:0 Olympiakos Piräus Santiago-Bernabéu-Stadion
3. November 1999
Molde FK 0:1 Real Madrid Molde Stadion
Olympiakos Piräus 1:0 FC Porto Karaiskakis-Stadion

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Spanien FC Valencia  6  3  3  0 008:400  +4 12
 2. Deutschland FC Bayern München  6  2  3  1 007:600  +1 09
 3. Schottland Glasgow Rangers  6  2  1  3 007:700  ±0 07
 4. Niederlande PSV Eindhoven  6  1  1  4 005:100  −5 04
15. September 1999
FC Bayern München 2:1 PSV Eindhoven Olympiastadion München
FC Valencia 2:0 Glasgow Rangers Estadio Mestalla
21. September 1999
Glasgow Rangers 1:1 FC Bayern München Ibrox Stadium
PSV Eindhoven 1:1 FC Valencia PSV-Stadion
28. September 1999
PSV Eindhoven 0:1 Glasgow Rangers PSV-Stadion
FC Bayern München 1:1 FC Valencia Olympiastadion München
20. Oktober 1999
Glasgow Rangers 4:1 PSV Eindhoven Ibrox Stadium
FC Valencia 1:1 FC Bayern München Estadio Mestalla
26. Oktober 1999
Glasgow Rangers 1:2 FC Valencia Ibrox Stadium
PSV Eindhoven 2:1 FC Bayern München PSV-Stadion
3. November 1999
FC Valencia 1:0 PSV Eindhoven Estadio Mestalla
FC Bayern München 1:0 Glasgow Rangers Olympiastadion München

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tschechien Sparta Prag  6  3  3  0 014:600  +8 12
 2. Frankreich Girondins Bordeaux  6  3  3  0 007:400  +3 12
 3. Russland Spartak Moskau  6  1  2  3 009:120  −3 05
 4. Niederlande Willem II Tilburg  6  0  2  4 007:150  −8 02
15. September 1999
Sparta Prag 0:0 Girondins Bordeaux Stadion Letná
Willem II Tilburg 1:3 Spartak Moskau Wilhelm-II.-Stadion
21. September 1999
Spartak Moskau 1:1 Sparta Prag Luschniki-Stadion
Girondins Bordeaux 3:2 Willem II Tilburg Stade du Parc Lescure
28. September 1999
Girondins Bordeaux 2:1 Spartak Moskau Stade du Parc Lescure
Sparta Prag 4:0 Willem II Tilburg Stadion Letná
20. Oktober 1999
Spartak Moskau 1:2 Girondins Bordeaux Luschniki-Stadion
Willem II Tilburg 3:4 Sparta Prag Wilhelm-II.-Stadion
26. Oktober 1999
Spartak Moskau 1:1 Willem II Tilburg Luschniki-Stadion
Girondins Bordeaux 0:0 Sparta Prag Stade du Parc Lescure
3. November 1999
Sparta Prag 5:2 Spartak Moskau Stadion Letná
Willem II Tilburg 0:0 Girondins Bordeaux Wilhelm-II.-Stadion

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England FC Chelsea  6  3  2  1 010:300  +7 11
 2. Deutschland Hertha BSC  6  2  2  2 007:100  −3 08
 3. Turkei Galatasaray Istanbul  6  2  1  3 010:130  −3 07
 4. Italien AC Mailand  6  1  3  2 006:700  −1 06
15. September 1999
FC Chelsea 0:0 AC Mailand Stamford Bridge
Galatasaray Istanbul 2:2 Hertha BSC Ali-Sami-Yen-Stadion
21. September 1999
Hertha BSC 2:1 FC Chelsea Olympiastadion Berlin
AC Mailand 2:1 Galatasaray Istanbul Giuseppe-Meazza-Stadion
28. September 1999
FC Chelsea 1:0 Galatasaray Istanbul Stamford Bridge
AC Mailand 1:1 Hertha BSC Giuseppe-Meazza-Stadion
20. Oktober 1999
Hertha BSC 1:0 AC Mailand Olympiastadion Berlin
Galatasaray Istanbul 0:5 FC Chelsea Ali-Sami-Yen-Stadion
26. Oktober 1999
AC Mailand 1:1 FC Chelsea Giuseppe-Meazza-Stadion
Hertha BSC 1:4 Galatasaray Istanbul Olympiastadion Berlin
3. November 1999
FC Chelsea 2:0 Hertha BSC Stamford Bridge
Galatasaray Istanbul 3:2 AC Mailand Ali-Sami-Yen-Stadion

2. Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Spanien FC Barcelona  6  5  1  0 017:500 +12 16
 2. Portugal FC Porto  6  3  1  2 008:800  ±0 10
 3. Tschechien Sparta Prag  6  1  2  3 005:120  −7 05
 4. Deutschland Hertha BSC  6  0  2  4 003:800  −5 02
23. November 1999
Hertha BSC 1:1 FC Barcelona Olympiastadion Berlin
Sparta Prag 0:2 FC Porto Stadion Letná
8. Dezember 1999
FC Porto 1:0 Hertha BSC Estádio das Antas
FC Barcelona 5:0 Sparta Prag Camp Nou
1. März 2000
FC Barcelona 4:2 FC Porto Camp Nou
Hertha BSC 1:1 Sparta Prag Olympiastadion Berlin
7. März 2000
FC Porto 0:2 FC Barcelona Estádio das Antas
Sparta Prag 1:0 Hertha BSC Stadion Letná
15. März 2000
FC Porto 2:2 Sparta Prag Estádio das Antas
FC Barcelona 3:1 Hertha BSC Camp Nou
21. März 2000
Sparta Prag 1:2 FC Barcelona Stadion Letná
Hertha BSC 0:1 FC Porto Olympiastadion Berlin

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England Manchester United  6  4  1  1 010:400  +6 13
 2. Spanien FC Valencia  6  3  1  2 009:500  +4 10
 3. Italien AC Florenz  6  2  2  2 007:800  −1 08
 4. Frankreich Girondins Bordeaux  6  0  2  4 005:140  −9 02
23. November 1999
AC Florenz 2:0 Manchester United Stadio Artemio Franchi
FC Valencia 3:0 Girondins Bordeaux Estadio Mestalla
8. Dezember 1999
Manchester United 3:0 FC Valencia Old Trafford
Girondins Bordeaux 0:0 AC Florenz Stade du Parc Lescure
1. März 2000
Manchester United 2:0 Girondins Bordeaux Old Trafford
AC Florenz 1:0 FC Valencia Stadio Artemio Franchi
7. März 2000
Girondins Bordeaux 1:2 Manchester United Stade du Parc Lescure
FC Valencia 2:0 AC Florenz Estadio Mestalla
15. März 2000
Manchester United 3:1 AC Florenz Old Trafford
Girondins Bordeaux 1:4 FC Valencia Stade du Parc Lescure
21. März 2000
AC Florenz 3:3 Girondins Bordeaux Stadio Artemio Franchi
FC Valencia 0:0 Manchester United Estadio Mestalla

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Deutschland FC Bayern München  6  4  1  1 013:800  +5 13
 2. Spanien Real Madrid  6  3  1  2 011:120  −1 10
 3. Ukraine Dynamo Kiew  6  3  1  2 010:800  +2 10
 4. Norwegen Rosenborg Trondheim  6  0  1  5 005:110  −6 01
24. November 1999
Dynamo Kiew 1:2 Real Madrid Dynamo-Stadion
Rosenborg Trondheim 1:1 FC Bayern München Lerkendal-Stadion
7. Dezember 1999
FC Bayern München 2:1 Dynamo Kiew Olympiastadion München
Real Madrid 3:1 Rosenborg Trondheim Estadio Santiago Bernabéu
29. Februar 2000
Dynamo Kiew 2:1 Rosenborg Trondheim Dynamo-Stadion
Real Madrid 2:4 FC Bayern München Santiago-Bernabéu-Stadion
8. März 2000
FC Bayern München 4:1 Real Madrid Olympiastadion München
Rosenborg Trondheim 1:2 Dynamo Kiew Lerkendal-Stadion
14. März 2000
Real Madrid 2:2 Dynamo Kiew Santiago-Bernabéu-Stadion
FC Bayern München 2:1 Rosenborg Trondheim Olympiastadion München
22. März 2000
Dynamo Kiew 2:0 FC Bayern München Dynamo-Stadion
Rosenborg Trondheim 0:1 Real Madrid Lerkendal-Stadion

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien Lazio Rom  6  3  2  1 010:400  +6 11
 2. England FC Chelsea  6  3  1  2 008:500  +3 10
 3. Niederlande Feyenoord Rotterdam  6  2  2  2 007:700  ±0 08
 4. Frankreich Olympique Marseille  6  1  1  4 002:110  −9 04
24. November 1999
FC Chelsea 3:1 Feyenoord Rotterdam Stamford Bridge
Olympique Marseille 0:2 Lazio Rom Stade Vélodrome
7. Dezember 1999
Feyenoord Rotterdam 3:0 Olympique Marseille De Kuip
Lazio Rom 0:0 FC Chelsea Olympiastadion Rom
29. Februar 2000
Lazio Rom 1:2 Feyenoord Rotterdam Olympiastadion Rom
Olympique Marseille 1:0 FC Chelsea Stade Vélodrome
8. März 2000
FC Chelsea 1:0 Olympique Marseille Stamford Bridge
Feyenoord Rotterdam 0:0 Lazio Rom De Kuip
14. März 2000
Lazio Rom 5:1 Olympique Marseille Olympiastadion Rom
Feyenoord Rotterdam 1:3 FC Chelsea De Kuip
22. März 2000
FC Chelsea 1:2 Lazio Rom Stamford Bridge
Olympique Marseille 0:0 Feyenoord Rotterdam Stade Vélodrome

K.-o.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 4. und 5., die Rückspiele am 19. und 18. April 2000 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Madrid  Spanien 3:2 England Manchester United 0:0 3:2
FC Porto  Portugal 2:3 Deutschland FC Bayern München 1:1 1:2
FC Chelsea  England 4:6 Spanien FC Barcelona 3:1 1:5 n. V.
FC Valencia  Spanien 5:3 Italien Lazio Rom 5:2 0:1

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 2. und 3., die Rückspiele am 10. und 9. Mai 2000 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Valencia  Spanien 5:3 Spanien FC Barcelona 4:1 1:2
Real Madrid  Spanien 3:2 Deutschland FC Bayern München 2:0 1:2

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs trafen im Finale zwei Mannschaften aus einem Land aufeinander.

Real Madrid FC Valencia Aufstellung
Real Madrid
24. Mai 2000 in Saint-Denis (Stade de France)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Zuschauer: 78.759
Schiedsrichter: Stefano Braschi (Italien Italien)
FC Valencia
Aufstellung Real Madrid gegen FC Valencia
Iker CasillasAitor Karanka, Iván Helguera, Iván CampoMíchel Salgado (84. Fernando Hierro), Roberto CarlosSteve McManaman, Fernando Redondo (C)ein weißes C in blauem KreisRaúlFernando Morientes (71. Sávio), Nicolas Anelka (79. Manolo Sanchís)
Cheftrainer: Vicente del Bosque
Santiago CañizaresJocelyn Angloma, Miroslav Đukić, Mauricio Pellegrino, Gerardo (68. Adrian Ilie) – Javier FarinósGaizka Mendieta (C)ein weißes C in blauem Kreis, Kily GonzálezGerard LópezMiguel Angulo, Claudio López
Cheftrainer: Héctor Cúper (Argentinien Argentinien)
Tor 1:0 Fernando Morientes (39.)
Tor 2:0 Steve McManaman (67.)
Tor 3:0 Raúl (75.)
Gelbe Karten Salgado, Roberto Carlos Gelbe Karten Gerardo, Cañizares, Farinós, Pellegrino

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Klub Tore
1 Brasilianer Mário Jardel FC Porto 10
Spanier Raúl Real Madrid 10
Brasilianer Rivaldo FC Barcelona 10
4 Italiener Simone Inzaghi Lazio Rom 9
5 Däne Tore André Flo FC Chelsea 8
Ukrainer Serhij Rebrow Dynamo Kiew 8
7 Niederländer Patrick Kluivert FC Barcelona 7
Brasilianer Paulo Sérgio FC Bayern München 7
9 Ire Roy Keane Manchester United 6
Spanier Luis Enrique FC Barcelona 6
Spanier Fernando Morientes Real Madrid 6
12 Argentinier Gabriel Batistuta AC Florenz 5
Norweger John Carew Rosenborg Trondheim 5
Portugiese Luís Figo FC Barcelona 5
Argentinier Claudio López FC Valencia 5
Spanier Gaizka Mendieta FC Valencia 5
Mário Jardel
Raúl

Eingesetzte Spieler Real Madrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Real Madrid
Real Madrid

* Clarence Seedorf (6/-) und Samuel Eto’o (3/-) haben den Verein während der Saison verlassen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: UEFA Champions League 1999/2000 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien