UEFA Youth League 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UEFA Youth League 2013/14
Logo der UEFA Youth League
Pokalsieger SpanienSpanien FC Barcelona (1. Titel)
Beginn 17. September 2013
Finale 14. April 2014
Stadion Centre sportif de Colovray
(Nyon)
Mannschaften 32
Spiele 111
Tore 378  (ø 3,41 pro Spiel)
Torschützenkönig SpanienSpanien Munir (11)
Yellow card.svg Gelbe Karten 455  (ø 4,1 pro Spiel)
Yellow-red card.svg Gelb‑Rote Karten 25  (ø 0,23 pro Spiel)
Red card.svg Rote Karten 15  (ø 0,14 pro Spiel)

Die UEFA Youth League 2013/14 war die erste Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für U-19-Vereinsmannschaften im Fußball.[1] Angelehnt an die UEFA Champions League spielten in diesem Wettbewerb die Jugendmannschaften der Vereine, die in der gleichen Saison für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert waren.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gruppenphase wird die Gruppeneinteilung und der Spielplan der UEFA Champions League übernommen. Gespielt wird in acht Gruppen mit je vier Mannschaften in einem Hin- und Rückspiel. Die Ersten und Zweiten der Gruppen verbleiben im Wettbewerb, während die Dritt- und die Viertplatzierten aus dem Wettbewerb ausscheiden.

Sind nach Beendigung aller Gruppenspiele zwei oder mehr Mannschaften punktgleich, entscheidet (in dieser Reihenfolge)

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach Anwenden der Kriterien 1–4 zwei Mannschaften immer noch den gleichen Tabellenplatz belegen, werden für diese Teams die Kriterien 1–4 erneut angewendet. Sollte dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 6–9 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. höhere Anzahl erzielter Tore
  8. Niedrigere Punktzahl aus gelben und roten Karten (rote Karte = 3 Punkte, gelbe Karte = 1 Punkt, gelb-rote Karte = 3 Punkte)
  9. Losentscheid

Nach den Gruppenspielen folgt die Endrunde (im K.-o.-System). Im Gegensatz zur Champions League werden die Spiele in der Endrunde nur in einem Spiel entschieden. Die Begegnungen werden für die einzelnen Finalrunden jeweils separat ausgelost, wobei im Achtelfinale die Gruppensieger auf die Gruppenzweiten treffen und Erstere das Heimrecht genießen. Nicht aufeinandertreffen können im Achtelfinale Mannschaften, die schon in der Vorrunde aufeinandergetroffen sind oder dem gleichen Fußballverband angehören. Ab dem Viertelfinale gelten diese Beschränkungen nicht mehr und die Auslosung entscheidet, welche Mannschaft Gastgeber ist. Die Halbfinals und das Endspiel werden dann in Form eines Endrundenturniers an einem neutralen Ort ausgetragen. Ein Spiel um Platz 3 gibt es nicht. Somit muss kein Team mehr als zehn Spiele absolvieren. Besteht nach der regulären Spielzeit Gleichstand, wird das Spiel ohne Verlängerung direkt durch Elfmeterschießen entschieden.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Real Sociedad  6  3  1  2 009:600  +3 10
 2. UkraineUkraine Schachtar Donezk  6  2  3  1 009:800  +1 09
 3. DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen  6  2  1  3 011:140  −3 07
 4. EnglandEngland Manchester United  6  2  1  3 009:100  −1 07
17. September 2013
Real Sociedad 3:2 (3:1)  Schachtar Donezk Campus Realzale Gazteak – (Report)
Manchester United 4:3 (2:2)  Bayer 04 Leverkusen Salford City Stadium – (Report)
2. Oktober 2013
Bayer 04 Leverkusen 1:5 (1:2)  Real Sociedad Ulrich-Haberland-Stadion(Report)
Schachtar Donezk 2:1 (1:0)  Manchester United RSK Olimpijskyj(Report)
23. Oktober 2013
Bayer 04 Leverkusen 1:2 (0:0)  Schachtar Donezk Ulrich-Haberland-Stadion – (Report)
Manchester United 0:1 (0:1)  Real Sociedad Salford City Stadium – (Report)
5. November 2013
Schachtar Donezk 2:2 (1:0)  Bayer 04 Leverkusen RSK Olimpijskyj – (Report)
Real Sociedad 0:2 (0:1)  Manchester United Campus Realzale Gazteak – (Report)
27. November 2013
Bayer 04 Leverkusen 3:1 (2:0)  Manchester United Ulrich-Haberland-Stadion – (Report)
Schachtar Donezk 0:0  Real Sociedad RSK Olimpijskyj – (Report)
9. Dezember 2013
Manchester United 1:1 (0:0)  Schachtar Donezk Leigh Sports Village Company – (Report)
10. Dezember 2013
Real Sociedad 0:1 (0:0)  Bayer 04 Leverkusen Campus Realzale Gazteak – (Report)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Real Madrid  6  3  2  1 016:800  +8 11
 2. DanemarkDänemark FC Kopenhagen  6  2  4  0 011:900  +2 10
 3. ItalienItalien Juventus Turin  6  2  2  2 014:130  +1 08
 4. TurkeiTürkei Galatasaray Istanbul  6  0  2  4 005:160 −11 02
17. September 2013
FC Kopenhagen 2:2 (1:1)  Juventus Turin Østerbro Stadion – (Report)
Galatasaray Istanbul 1:1 (1:1)  Real Madrid Avcılar Belediye Stadyumu – (Report)
2. Oktober 2013
Juventus Turin 3:1 (0:0)  Galatasaray Istanbul Stadio Gino Pistoni – (Report)
Real Madrid 1:1 (1:0)  FC Kopenhagen Estadio Alfredo di Stéfano(Report)
23. Oktober 2013
Galatasaray Istanbul 0:1 (0:0)  FC Kopenhagen Avcılar Belediye Stadyumu – (Report)
Real Madrid 6:2 (3:0)  Juventus Turin Estadio Alfredo di Stéfano – (Report)
5. November 2013
Juventus Turin 0:2 (0:1)  Real Madrid Stadio Gino Pistoni – (Report)
FC Kopenhagen 2:2 (1:1)  Galatasaray Istanbul Østerbro Stadion – (Report)
27. November 2013
Juventus Turin 2:2 (1:1)  FC Kopenhagen Stadio Gino Pistoni – (Report)
Real Madrid 4:1 (3:0)  Galatasaray Istanbul Estadio Alfredo di Stéfano – (Report)
10. Dezember 2013
Galatasaray Istanbul 0:5 (0:1)  Juventus Turin Avcılar Belediye Stadyumu – (Report)
FC Kopenhagen 3:2 (1:1)  Real Madrid Østerbro Stadion – (Report)

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PortugalPortugal Benfica Lissabon  6  4  2  0 015:500 +10 14
 2. FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain  6  1  4  1 005:700  −2 07
 3. BelgienBelgien RSC Anderlecht  6  1  2  3 008:130  −5 05
 4. GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus  6  0  4  2 003:600  −3 04
17. September 2013
Benfica Lissabon 3:0 (1:0)  RSC Anderlecht Caixa Futebol Campus – (Report)
18. September 2013
Olympiakos Piräus 0:0  Paris Saint-Germain Georgios Karaiskakis Stadium(Report)
2. Oktober 2013
Paris Saint-Germain 1:4 (0:1)  Benfica Lissabon Stade de Montbauron – (Report)
3. Oktober 2013
RSC Anderlecht 4:2 (2:1)  Olympiakos Piräus Stade Fallon – (Report)
23. Oktober 2013
Benfica Lissabon 0:0  Olympiakos Piräus Caixa Futebol Campus – (Report)
24. Oktober 2013
RSC Anderlecht 0:1 (0:1)  Paris Saint-Germain Stade Van Roy – (Report)
6. November 2013
Paris Saint-Germain 1:1 (1:1)  RSC Anderlecht Stade de Montbauron – (Report)
Olympiakos Piräus 0:1 (0:0)  Benfica Lissabon Georgios Karaiskakis Stadium – (Report)
27. November 2013
Paris Saint-Germain 1:1 (0:0)  Olympiakos Piräus Stade de Montbauron – (Report)
28. November 2013
RSC Anderlecht 3:6 (2:3)  Benfica Lissabon Stade Van Roy – (Report)
10. Dezember 2013
Benfica Lissabon 1:1 (1:0)  Paris Saint-Germain Caixa Futebol Campus – (Report)
11. Dezember 2013
Olympiakos Piräus 0:0  RSC Anderlecht Georgios Karaiskakis Stadium – (Report)

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. RusslandRussland PFK ZSKA Moskau  6  4  1  1 013:400  +9 13
 2. EnglandEngland Manchester City  6  3  2  1 015:400 +11 11
 3. DeutschlandDeutschland FC Bayern München  6  3  1  2 010:100  ±0 10
 4. TschechienTschechien Viktoria Pilsen  6  0  0  6 002:220 −20 00
17. September 2013
Viktoria Pilsen 1:4 (0:2)  Manchester City Viktoria Plzeň Training Center – (Report)
FC Bayern München 0:2 (0:0)  PFK ZSKA Moskau Sportpark Heimstetten 1(Report)
2. Oktober 2013
PFK ZSKA Moskau 5:0 (4:0)  Viktoria Pilsen October Stadium – (Report)
Manchester City 6:0 (3:0)  FC Bayern München Ewen Field – (Report)
23. Oktober 2013
PFK ZSKA Moskau 1:1 (0:0)  Manchester City October Stadium – (Report)
FC Bayern München 4:0 (3:0)  Viktoria Pilsen Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße(Report)
5. November 2013
Viktoria Pilsen 1:4 (0:3)  FC Bayern München Viktoria Plzeň Training Center – (Report)
Manchester City 1:2 (1:0)  PFK ZSKA Moskau Ewen Field – (Report)
27. November 2013
PFK ZSKA Moskau 1:2 (1:0)  FC Bayern München October Stadium – (Report)
Manchester City 3:0 (2:0)  Viktoria Pilsen Ewen Field – (Report)
10. Dezember 2013
Viktoria Pilsen 0:2 (0:1)  PFK ZSKA Moska Viktoria Plzeň Training Center – (Report)
FC Bayern München 0:0  Manchester City Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße – (Report)
1 Wegen Umbauarbeiten im Stadion an der Grünwalder Straße wurde das erste Spiel des FC Bayern im Sportpark Heimstetten ausgetragen.

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland FC Chelsea  6  6  0  0 018:100 +17 18
 2. DeutschlandDeutschland FC Schalke 04  6  3  1  2 014:500  +9 10
 3. RumänienRumänien Steaua Bukarest  6  1  2  3 005:150 −10 05
 4. SchweizSchweiz FC Basel  6  0  1  5 004:200 −16 01
18. September 2013
FC Chelsea 4:0 (2:0)  FC Basel Cobham Training Center – (Report)
FC Schalke 04 3:0 (1:0)  Steaua Bukarest Stimbergstadion(Report)
1. Oktober 2013
Steaua Bukarest 0:4 (0:1)  FC Chelsea Stadionul Mogoșoaia – (Report)
FC Basel 0:5 (0:2)  FC Schalke 04 Campus FC Basel 1893 – (Report)
22. Oktober 2013
FC Schalke 04 0:2 (0:0)  FC Chelsea Stimbergstadion – (Report)
Steaua Bukarest 1:1 (0:1)  FC Basel Stadionul Mogoșoaia – (Report)
6. November 2013
FC Basel 1:3 (1:0)  Steaua Bukarest Campus FC Basel 1893 – (Report)
FC Chelsea 1:0 (1:0)  FC Schalke 04 EBB Stadium(Report)
26. November 2013
Steaua Bukarest 1:1 (1:1)  FC Schalke 04 Stadionul Mogoșoaia – (Report)
FC Basel 1:2 (0:0)  FC Chelsea Campus FC Basel 1893 – (Report)
10. Dezember 2013
FC Chelsea 5:0 (4:0)  Steaua Bukarest Cobham Training Center – (Report)
11. Dezember 2013
FC Schalke 04 5:1 (2:1)  FC Basel Stimbergstadion – (Report)

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. EnglandEngland FC Arsenal  6  2  3  1 012:700  +5 09
 2. ItalienItalien SSC Neapel  6  3  0  3 008:900  −1 09
 3. DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund  6  2  2  2 010:100  ±0 08
 4. FrankreichFrankreich Olympique Marseille  6  2  1  3 010:140  −4 07
18. September 2013
Olympique Marseille 1:4 (0:1)  FC Arsenal Stade Marcel Cerdan – (Report)
SSC Neapel 1:0 (1:0)  Borussia Dortmund Stadio Augusto Bisceglia – (Report)
1. Oktober 2013
Borussia Dortmund 5:2 (2:0)  Olympique Marseille Stadion Rote Erde(Report)
2. Oktober 2013
FC Arsenal 4:1 (1:0)  SSC Neapel Meadow Park – (Report)
22. Oktober 2013
Olympique Marseille 2:1 (0:1)  SSC Neapel Stade Marcel Cerdan – (Report)
23. Oktober 2013
FC Arsenal 0:0  Borussia Dortmund Meadow Park – (Report)
6. November 2013
SSC Neapel 2:0 (1:0)  Olympique Marseille Stadio Augusto Bisceglia – (Report)
Borussia Dortmund 2:2 (1:2)  FC Arsenal Stadion Rote Erde – (Report)
26. November 2013
Borussia Dortmund 2:1 (0:0)  SSC Neapel Montanhydraulik-Stadion(Report)
FC Arsenal 1:1 (1:1)  Olympique Marseille Meadow Park – (Report)
11. Dezember 2013
SSC Neapel 2:1 (1:0)  FC Arsenal Stadio Augusto Bisceglia – (Report)
Olympique Marseille 4:1 (2:0)  Borussia Dortmund Stade Marcel Cerdan – (Report)

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien Atlético Madrid  6  4  1  1 017:140  +3 13
 2. OsterreichÖsterreich FK Austria Wien  6  3  2  1 012:600  +6 11
 3. PortugalPortugal FC Porto  6  2  2  2 009:100  −1 08
 4. RusslandRussland Zenit Sankt Petersburg  6  0  1  5 009:170  −8 01
18. September 2013
Austria Wien 3:0 (2:0)  FC Porto Generali Arena(Report)
Atlético Madrid 4:2 (3:0)  Zenit Sankt Petersburg Ciudad Deportiva Cerro Del Espino – (Report)
1. Oktober 2013
Zenit Sankt Petersburg 0:3 (0:1)  Austria Wien Kleine Sport-Arena Petrovskiy – (Report)
FC Porto 3:1 (3:0)  Atlético Madrid Centro de Treinos e Formação Desportiva – (Report)
22. Oktober 2013
Austria Wien 3:3 (3:1)  Atlético Madrid Generali Arena – (Report)
FC Porto 2:2 (2:0)  Zenit Sankt Petersburg Centro de Treinos e Formação Desportiva – (Report)
6. November 2013
Zenit Sankt Petersburg 1:2 (1:0)  FC Porto Kleine Sport-Arena Petrovskiy – (Report)
Atlético Madrid 2:1 (2:1)  Austria Wien Ciudad Deportiva Cerro Del Espino – (Report)
26. November 2013
Zenit Sankt Petersburg 3:4 (3:1)  Atlético Madrid Kleine Sport-Arena Petrovskiy – (Report)
FC Porto 0:0  Austria Wien Centro de Treinos e Formação Desportiva – (Report)
11. Dezember 2013
Austria Wien 2:1 (1:1)  Zenit Sankt Petersburg Generali Arena – (Report)
Atlético Madrid 3:2 (0:1)  FC Porto Ciudad Deportiva Cerro Del Espino – (Report)

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SpanienSpanien FC Barcelona  6  5  1  0 020:500 +15 16
 2. ItalienItalien AC Mailand  5  2  2  1 010:110  −1 08
 3. SchottlandSchottland Celtic Glasgow  6  1  1  4 008:120  −4 04
 4. NiederlandeNiederlande Ajax Amsterdam  5  1  0  4 006:160 −10 03
17. September 2013
FC Barcelona 4:1 (1:1)  Ajax Amsterdam Mini Estadi(Report)
18. September 2013
AC Mailand 3:1 (1:1)  Celtic Glasgow Stadio Ernesto Breda – (Report)
1. Oktober 2013
Celtic Glasgow 1:2 (0:1)  FC Barcelona Cappielow Park(Report)
2. Oktober 2013
Ajax Amsterdam 2:3 (1:0)  AC Mailand Sportpark De Toekomst – (Report)
22. Oktober 2013
Celtic Glasgow 4:1 (3:0)  Ajax Amsterdam Livingston Arena(Report)
AC Mailand 2:6 (1:3)  FC Barcelona Stadio Ernesto Breda – (Report)
5. November 2013
Ajax Amsterdam 2:1 (0:1)  Celtic Glasgow Sportpark De Toekomst – (Report)
FC Barcelona 1:1 (0:1)  AC Mailand Mini Estadi – (Report)
26. November 2013
Celtic Glasgow 1:1 (0:0)  AC Mailand Livingston Arena – (Report)
27. November 2013
Ajax Amsterdam 0:4 (0:2)  FC Barcelona Sportpark De Toekomst – (Report)
10. Dezember 2013
FC Barcelona 3:0 (0:0)  Celtic Glasgow Mini Estadi – (Report)
11. Dezember 2013
AC Mailand n. gesp.1  Ajax Amsterdam Stadio Ernesto Breda – (Report)
1 Das Spiel ist aufgrund vom Unbespielbarkeit des Rasens abgesagt worden. Da das Spiel keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf des Turniers hatte, hat es nicht stattgefunden.

K.-o.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
D1 RusslandRussland ZSKA Moskau 1                  
C2 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 2  
C2 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 0
  B1 SpanienSpanien Real Madrid 1  
B1 SpanienSpanien Real Madrid 2
 
F2 ItalienItalien SSC Neapel 1  
B1 SpanienSpanien Real Madrid 0
  C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 4  
G1 SpanienSpanien Atlético Madrid 0      
 
D2 EnglandEngland Manchester City 1  
D2 EnglandEngland Manchester City 1
  C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 2  
C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 4
 
G2 OsterreichÖsterreich FK Austria Wien 1  
C1 PortugalPortugal Benfica Lissabon 0
  H1 SpanienSpanien FC Barcelona 3
E1 EnglandEngland FC Chelsea 4            
 
H2 ItalienItalien AC Mailand 1  
E1 EnglandEngland FC Chelsea 1
  E2 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 3  
A1 SpanienSpanien Real Sociedad 1
 
E2 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 2  
E2 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 0
  H1 SpanienSpanien FC Barcelona 1  
H1 SpanienSpanien FC Barcelona 4      
 
B2 DanemarkDänemark FC Kopenhagen 1  
H1 SpanienSpanien FC Barcelona 4
  F1 EnglandEngland FC Arsenal 2  
F1 EnglandEngland FC Arsenal 3
 
A2 UkraineUkraine Schachtar Donezk 1  

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spielpaarungen für das Achtelfinale wurden am 16. Dezember 2013 im schweizerischen Nyon ausgelost. Die Spiele fanden am 18., 25. und 26. Februar 2014 statt.

Ergebnis Spielstätte
FC Barcelona SpanienSpanien 4:1 DanemarkDänemark FC Kopenhagen Mini Estadi
FC Chelsea EnglandEngland 4:1 ItalienItalien AC Mailand Cobham Training Center
Real Sociedad San Sebastián SpanienSpanien 1:2 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 Estadio Anoeta
FC Arsenal EnglandEngland 3:1 UkraineUkraine Schachtar Donezk Meadow Park
PFK ZSKA Moskau RusslandRussland 1:2 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain Rodina Stadion
Benfica Lissabon PortugalPortugal 4:1 OsterreichÖsterreich FK Austria Wien Caixa Futebol Campus
Real Madrid SpanienSpanien 2:1 ItalienItalien SSC Neapel Estadio Alfredo Di Stéfano
Atlético Madrid SpanienSpanien 0:1 EnglandEngland Manchester City Estadio Cerro del Espino

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch die restlichen Partien der Finalrunde wurden am 16. Dezember in Nyon ausgelost, wodurch es zu offenen Auslosungen für die Partien der Viertelfinalspiele, die für den 11., 16. und 18. März angesetzt waren, kam.

Ergebnis Spielstätte
FC Barcelona SpanienSpanien 4:2 EnglandEngland FC Arsenal Mini Estadi
FC Chelsea EnglandEngland 1:3 DeutschlandDeutschland FC Schalke 04 Cobham Training Center
Paris Saint-Germain FrankreichFrankreich 0:1 SpanienSpanien Real Madrid Stade Charléty
Manchester City EnglandEngland 1:2 PortugalPortugal Benfica Lissabon Ewen Fields

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Halbfinalspiele fanden am 11. April 2014 im Centre sportif de Colovray in Nyon statt.

Ergebnis


Real Madrid SpanienSpanien 0:4 PortugalPortugal Benfica Lissabon
FC Schalke 04 DeutschlandDeutschland 0:1 SpanienSpanien FC Barcelona

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benfica Lissabon FC Barcelona
Benfica Lissabon
14. April 2014, 16:30 Uhr (MESZ) in Nyon (Centre sportif de Colovray)
Ergebnis: 0:3 (0:2)
Schiedsrichter: Miroslav Zelinka (TschechienTschechien Tschechien)
FC Barcelona


Thierry Graça – Rafael Ramos, João Nunes (C)Kapitän der Mannschaft, Alexandre Alfaiate (83. João Gomes), Rebocho – Gilson Costa (64. Hildeberto Pereira), Estrela, Rochinha – Nuno Santos, Gonçalo Guedes, Romário Baldé
Trainer: João Tralhão
Joseph Ondoa – Elohor Godswill, Roger Riera (C)Kapitän der Mannschaft, Rodrigo Tarín, Xavier Quintillà – Wilfrid Kaptoum (89. Alain Ebwelle), Jordi Ortega, Lionel Enguene (72. Juan Antonio) – Mohamed El Ouariachi, Munir (90. Maxi Rolón), Adama Traoré
Trainer: Jordi Vinyals
Tor 0:1 Tarín (8.)
Tor 0:2 Munir (33.)
Tor 0:3 Munir (88.)
Gelbe Karten Guedes (17.), Santos (27.), Baldé (41.), Ramos (90.) Gelbe Karten Godswill (13.), Ortega (16.), Riera (42.), El Hadaddi (59.), Antonio (81.)
verschossener Elfmeter Baldé verschießt Foulelfmeter (14.)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Youth-League-Saison aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl der Tore und bei gleicher Trefferzahl alphabetisch.[2]

Rang Spieler Klub Tore
1 SpanienSpanien Munir FC Barcelona 11
2 EnglandEngland Devante Cole Manchester City 6
PortugalPortugal Rochinha Benfica Lissabon 6
EnglandEngland John Swift FC Chelsea 6
5 EnglandEngland Lewis Baker FC Chelsea 5
RusslandRussland Svyatoslav Georgievski PFK ZSKA Moskau 5
EnglandEngland Alex Kiwomya FC Chelsea 5
PortugalPortugal Rony Lopes Manchester City 5
KolumbienKolumbien Juanjo Narváez Real Madrid 5
DeutschlandDeutschland Florian Pick FC Schalke 04 5
ItalienItalien Gennaro Tutino SSC Neapel 5
EnglandEngland James Wilson Manchester United 5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UEFA Youth League kommt 2013/14. (Nicht mehr online verfügbar.) In: uefa.com. UEFA, 7. Dezember 2012, archiviert vom Original am 29. Oktober 2013; abgerufen am 24. Oktober 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.uefa.org
  2. Torschützenliste. In: weltfussball.de. Abgerufen am 24. Oktober 2013.