UGC 6093

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
UGC 6093
{{{Kartentext}}}
Aufnahme mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops
AladinLite
Sternbild Löwe
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 11h 00m 47,9s[1]
Deklination +10° 43′ 41″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)bc[2]
Helligkeit (B-Band) 14,7 mag[1]
Winkel­ausdehnung 0,94′ × 0,76′
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 1142
Rotverschiebung 0.036034 ± 0.000009[1]
Radial­geschwin­digkeit (10803 ± 3) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(478 ± 34) · 106 Lj
(146,6 ± 10,3) Mpc [1]
Geschichte
Katalogbezeichnungen
UGC 6093 • PGC 33198 • CGCG 066-092 • MCG +02-28-044 • 2MASX J11004795+1043417 •

UGC 6093 ist eine aktive Balkenspiralgalaxie im Sternbild Löwe. Sie ist rund 478 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt.
Des Weiteren wirkt die Galaxie im Grunde wie ein gigantischer astronomischer Laser, der Licht im Mikrowellenbereich und nicht im sichtbaren Bereich aussendet. Diese Art von Objekt wird als Megamaser bezeichnet. Megamaser wie UGC 6093 können etwa 100 Millionen Mal heller sein als Maser, die in Galaxien wie der Milchstraße zu finden sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. LEDA: UGC 6093