UNIFI (ISO 20022)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

UNIFI ist das Akronym für UNIversal Financial Industry message scheme.

Unter der Bezeichnung UNIFI (ISO 20022) hat die Internationale Organisation für Normung (ISO) auf der Basis der XML-Syntax eine Spezifikation für die Finanzwirtschaft herausgegeben. ISO 20022 beinhaltet ein logisches Datenmodell (das sogenannte business model), organisationsübergreifende Workflows sowie entsprechende Nachrichtentypen. Die Nachrichtentypen stehen als XSD-Dateien frei zur Verfügung.

Diese Nachrichtentypen sollen die aktuell in der SWIFT-Gemeinschaft verwendeten MT-Formate (Message Types, MT) ablösen. UNIFI-Formate werden mitunter von SWIFT als MX-Formate bezeichnet.

Teile des Standards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ISO 20022 Financial Services – universal financial industry message scheme
    • Part 1: Overall Methodology and Format Specifications for Inputs and Outputs to/from the ISO 20022 Repository (hat den Status eines internationalen Standards), gelistet als ISO 20022-1:2004
    • Part 2: Roles and responsibilities of the registration bodies (hat den Status einer internationalen Spezifikation), gelistet als ISO 20022-2:2007
    • Part 3: ISO 20022 Modeling guidelines (hat den Status einer technischen Spezifikation), gelistet als ISO/TS 20022-3:2004
    • Part 4: ISO 20022 XML design rules (hat den Status einer technischen Spezifikation), gelistet als ISO/TS 20022-4:2004
    • Part 5: ISO 20022 Reverse engineering (hat den Status einer technischen Spezifikation), gelistet als ISO/TS 20022-5:2004
    • Part 6: ISO 20022 Message Transport Characteristics (hat den Status eines internationalen Standards), gelistet als ISO 20022-6:2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]