Taney (WHEC-37)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von USCGC Taney (WHEC-37))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taney
Taney 1.JPG
Schiffsdaten
Flagge Vereinigte StaatenVereinigte Staaten (Nationalflagge) Vereinigte Staaten
Klasse Treasury-Klasse
(Secretary-Klasse)
Bauwerft Philadelphia Naval Shipyard, Philadelphia
Stapellauf 3. Juni 1936
Indienststellung 24. Oktober 1936
Außerdienststellung 7. Dezember 1986
Verbleib Museumsschiff
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
99,67 m (Lüa)
Breite 12,5 m
Tiefgang max. 3,81 m
Verdrängung 2.252 t
 
Besatzung (1937)
Offiziere und Unteroffiziere (Warrant): 16, Mannschaft: 107;
(1941)
Offiziere und Unteroffiziere (Warrant): 21, Mannschaft: 200;
(1966)
Offiziere und Unteroffiziere (Warrant): 13, Mannschaft: 133[1]
Maschinenanlage
Maschine 2 Dampfkessel
2 Getriebeturbinen
Maschinen-
leistung
6.200 PS (4.560 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
20,5 kn (38 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung
  • 3 × 12,7 cm L/51 Sk
  • 2 × 6-Pfünder
  • 1 × 1-Pfünder

Die U.S.C.G.C.[2] Taney (WHEC–37) war ein großes Kriegsschiff der Treasury-Klasse (Secretary-Klasse) der amerikanischen Küstenwache (United States Coast Guard). Sie wurde am 24. Oktober 1936 in Dienst gestellt und nach Roger B. Taney, amerikanischer Politiker und Jurist, Finanzminister 1833–1834, benannt.

Bekannt war die Taney, weil sie seit den späten 1960er Jahren das letzte Schiff im aktiven Dienst war, das den Angriff auf Pearl Harbor 1941 überstanden hatte.

Nachdem sie am 7. Dezember 1986 außer Dienst gestellt wurde, wurde die Taney Museumsschiff im Hafen von Baltimore in Maryland. 1988 wurde sie als National Historic Landmark der Vereinigten Staaten ausgezeichnet.

Name und Schiffsklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die U.S.C.G.C. Taney hatte anfangs ihrer gut 50 Einsatzjahre mehrere kleinere Namensänderungen: von ursprünglich Roger B. Taney (WPG-37) (1936-37) zu Taney (WPG-37) (1937-44), zu Taney (WAGC-37) (1944-46), schließlich zu Taney (WHEC–37).[3]

Die Schiffsklasse wird in den historischen Quellen als Treasury Class[4] oder als Secretary Class[5] wiedergegeben, die meisten Quellen verzeichnen beide Klassifizierungen nebeneinander. Gemeint ist immer dasselbe: Die Taney war eines der sieben Mitte der 1930er Jahre gebauten großen Kriegsschiffe des Coast Guard, die nach historischen amerikanischen Finanzministern (Secretary of the Treasury) benannt wurden. Die sechs Schwesterschiffe der Taney in dieser Schiffsklasse waren:[6]

Eine andere Klassenbezeichnung für diese Schiffe war: 327er (englisch: 327s), unter Bezug auf ihre Länge: 327 feet (etwa 100 m).[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: USCGC Taney (WHEC-37) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Soweit nicht anders vermerkt: Weblinks zuletzt abgerufen 8. März 2017.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soweit nicht anders vermerkt: Alle Weblinks in diesem Abschnitt zuletzt abgerufen 10. März 2017.

  1. United States Coast Guard: Taney, 1936.
  2. U.S.C.G.C.: United States Coast Guard Cutter.
  3. Tobias I. Clifford: National Historic Landmark Nomination (PDF), National Park Service 1988.
  4. bspw. bei Maryland Historical Trust, Maryland’s National Register Properties: U.S.C.G. TANEY (WHEC-37).
  5. bspw. bei United States Coast Guard: Taney, 1936.
  6. Indiana University: U.S. Coast Guard Cutters of the Treasury Class.
  7. Indiana University: U.S. Coast Guard Cutters of the Treasury Class – und öfter.

Koordinaten: 39° 17′ 9″ N, 76° 36′ 23″ W