USM Algier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USM Alger
Logo
Voller Name Union Sportive de la Médina d'Alger
Ort Algier, Algerien
Gegründet 5. Juli 1937
Vereinsfarben rot-schwarz
Stadion Omar-Hammadi-Stadion
Plätze 17.000
Präsident AlgerienAlgerien Ali Haddad
Trainer DeutschlandDeutschland Otto Pfister
Homepage www.usm-alger.com
Liga Ligue Professionnelle 1
2014/15 7. Platz
Heim
Auswärts

Union Sportive de la Médina d'Alger, kurz USM Algier, ist ein algerischer Fußballverein aus Algier.

Der 1937 gegründete Verein hat in seiner Geschichte fünf nationale Meistertitel gewonnen und bei 17 Finalteilnahmen acht Mal den algerischen Pokal geholt. 1997 und 2003 stand der in Schwarz und Rot spielende Verein zudem jeweils im Halbfinale der CAF Champions League.

Der Spielort von USM Algier, das Omar-Hammadi-Stadion, bietet 17.000 Zuschauern Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Algerische Meisterschaft (6)
    • Meister: 1963, 1996, 2002, 2003, 2005, 2014
    • Vize-Meister: 1998, 2001, 2004, 2006
  • Algerischer Pokal (8)
    • Sieger: 1981, 1988, 1997, 1999, 2001, 2003, 2004, 2013
    • Finalist: 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1978, 1980, 2006, 2007
  • Algerischer Fußball-Supercup (1)
    • Sieger: 2013
    • Finalist: 1981

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

USM Algier in den CAF Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
African Cup Winners' Cup 1982 1.Runde Kongo RepublikRepublik Kongo CARA Brazzaville 0:1 (A) 2:0 (H)
2.Runde NigeriaNigeria Bendel Insurance 1:3 (A) 2:0 (H)
Viertelfinale GhanaGhana Hearts of Oak SC 2:1 (H) 0:2 (A)
African Cup Winners' Cup 1989 1.Runde NigerNiger Liberté FC 0:1 (A) 4:0 (H)
2.Runde MaliMali Stade Malien 0:1 (A) 1:0 (H) / Pen: 4:3
Viertelfinale MadagaskarMadagaskar BFV FC 1:3 (H) n.a.
CAF Champions League 1997 1.Runde Kap VerdeKap Verde Desportivo Travadores 6:1 (H) 3:1 (A)
2.Runde NigeriaNigeria Udoji United 3:0 (H) 0:2 (A)
Gruppe A MarokkoMarokko Raja Casablanca 2:2 (H) 2:0 (A)
Gruppe A SudafrikaSüdafrika Orlando Pirates 2:1 (H) 1:1 (A)
Gruppe A AngolaAngola Primeiro de Agosto 1:2 (A) 1:0 (H)
African Cup Winners' Cup 1998 1.Runde GambiaGambia Banjul Hawks FC n.a. n.a.
2.Runde GhanaGhana Ghapoha Tema 1:0 (A) 1:0 (H)
Viertelfinale AngolaAngola Primeiro de Agosto 0:3 (A) 1:2 (H)
CAF Cup 1999 1.Runde GuineaGuinea Horoya AC 2:1 (H) 2:3 (A)
2.Runde SudanSudan Al-Ahly Wad Medani 2:0 (A) 5:0 (H)
Viertelfinale MarokkoMarokko WAC Casablanca 0:1 (A) 2:1 (H)
African Cup Winners' Cup 2000 1.Runde NigerNiger JS Ténéré 1:1 (A) 1:0 (H)
African Cup Winners' Cup 2002 1.Runde TschadTschad Gazelle FC 0:0 (A) 6:1 (H)
2.Runde GabunGabun Manga Sport Moanda 2:1 (A) 1:0 (H)
Viertelfinale MadagaskarMadagaskar US Transfoot Toamasina 3:1 (A) 8:2 (H)
Halbfinale MarokkoMarokko WAC Casablanca 0:0 (A) 2:2 (H)
CAF Champions League 2003 1.Runde GambiaGambia Wallidan FC 2:0 (H) 1:2 (A)
2.Runde MaliMali Stade Malien 1:1 (A) 2:0 (H)
Gruppe B AngolaAngola AS Aviacao 0:1 (A) 2:0 (H)
Gruppe B TunesienTunesien Espérance Tunis 0:1 (H) 0:2 (A)
Gruppe B KamerunKamerun Canon Yaoundé 3:0 (H) 2:0 (A)
Halbfinale NigeriaNigeria Enyimba Aba 1:1 (H) 1:2 (A)
CAF Champions League 2004 1.Runde Burkina FasoBurkina Faso ASFA Yennenga 8:1 (H) 2:2 (A)
2.Runde GhanaGhana Asante Kotoko 2:0 (H) 0:2 (A) / Pen: 3:1
Gruppe B SenegalSenegal ASC Jeanne d’Arc Dakar 1:2 (A) 1:1 (H)
Gruppe B SudafrikaSüdafrika SuperSport United 2:1 (H) 0:2 (A)
Gruppe B TunesienTunesien Espérance Tunis 1:2 (A) 3:0 (H)
CAF Champions League 2005 1.Runde LibyenLibyen Al-Olympique Az-Zwiyah 2:0 (A) 5:0 (H)
2.Runde AgyptenÄgypten al Ahly Kairo 0:1 (H) 2:2 (A)
CAF Confederation Cup 2005 Intermediate Runde TunesienTunesien AS Marsa 1:1 (H) 1:1 (A) / Pen: 4:5
CAF Champions League 2006 Qualifikation Burkina FasoBurkina Faso Racing Club Kadiogo 1:1 (A) 1:0 (H)
1.Runde SenegalSenegal Port Autonome Dakar 1:2 (A) 3:2 (H)
CAF Champions League 2007 Qualifikation NigerNiger AS-FNIS Niamey 3:1 (H) 0:2 (A)
CAF Champions League 2015 Qualifikation TschadTschad Foullah Edifice 3:0 (H) 1:3 (A)
1.Runde SenegalSenegal AS Pikine 5:1 (H) 1:1 (A)
2.Runde GuineaGuinea AS Kaloum Star 2:1 (H) 1:1 (A)
Gruppe B AlgerienAlgerien ES Sétif 2:1 (A) 3:0 (H)
Gruppe B SudanSudan Al-Merreikh Omdurman 1:0 (H) 0:1 (A)
Gruppe B AlgerienAlgerien MC El Eulma 2:1 (H) 1:0 (A)
Halbfinale SudanSudan Al-Hilal Omdurman 2:1 (A) 0:0 (H)
FINALE (31.10./08.11.) Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo TP Mazembe 1:2 (H) 0:2 (A)
  • 1989: Der Verein zog sich nach fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen im ersten Spiel aus dem Wettbewerb zurück.
  • 1998: Der Banjul Hawks FC zog seine Mannschaft nach der Auslosung zurück.
  • 2000: Der Verein wurde disqualifiziert wegen Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spieler.