USS Iwo Jima (CV-46)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht
Typ Flugzeugträger
Bauwerft

Newport News Shipbuilding

Kiellegung Januar 1945
1. Dienstzeit Flagge
Verbleib 1945 verschrottet
Technische Daten
Geplant, nie fertiggestellt
Verdrängung

27.100 ts

Länge

270,8 m

Breite

45 m

Tiefgang

8,8 m

Die USS Iwo Jima (CV-46) war ein geplanter, aber nie fertiggestellter Flugzeugträger der Essex-Klasse der United States Navy. Der Name leitet sich von der Insel Iwojima vor Japan ab, auf der im Zweiten Weltkrieg die Schlacht um Iwojima stattfand.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugzeugträger wurde als Crown Point im Januar 1945 bei Newport News Shipbuilding in Newport News, Virginia auf Kiel gelegt. Während der Bauarbeiten erfolgte zu Ehren der an der Schlacht um Iwojima beteiligten Soldaten die Umbenennung in USS Iwo Jima. Der Bau des Schiffs wurde mit dem sich abzeichnenden Ende des Zweiten Weltkriegs am 12. August 1945 eingestellt. Der unvollendete Rumpf des Trägers wurde auf der Helling der Werft in den folgenden Monaten vollständig abgebrochen und verschrottet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der Iwo Jima im Dictionary of American Naval Fighting Ships (englisch), Stand: 21. September 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]