USS Shaw (DD-373)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ausbau (siehe englische Wikipedia)
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Die Shaw 1938
Das Magazin der Shaw explodiert.
Das Wrack der Shaw in Pearl Habour

Die USS Shaw (DD-373) war ein Zerstörer der Mahan-Klasse der United States Navy im Zweiten Weltkrieg. Sie war das zweite Schiff, das nach Captain John Shaw benannt wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Mit der Kiellegung der USS Shaw wurde am 1. Oktober 1934 in den Philadelphia Naval Shipyards (Philadelphia) begonnen. Ihre Jungfernfahrt hatte sie am 28. Oktober 1935 und am 18. September 1936 wurde sie Lt. Cmdr. E. A. Mitchell unterstellt. Zum Zeitpunkt des Angriffes der Japaner auf Pearl Harbor befand sie sich im Schwimmdock YFD-2, wo sie von drei Bomben an der vorderen Maschinenkanone und an der Brücke schwer getroffen und schwer beschädigt wurde, als ihr vorderes Magazin durch ein Feuer explodierte. Sie wurde wenige Monate nach dem Angriff repariert und diente danach bis zum Ende des zweiten Weltkrieges in der Pazifikflotte.

Weblinks[Bearbeiten]