Uber Cup 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 20. Auflage des Uber Cups, der Weltmeisterschaft für Damenmannschaften im Badminton, fand gemeinsam mit dem Thomas Cup 2004 im Mai 2004 in Jakarta in Indonesien statt. Sieger wurde das Team aus China, welches im Endspiel gegen Südkorea mit 3:1 gewann.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konföderation Qualifiziert
Asien JapanJapan Japan
MalaysiaMalaysia Malaysia
Korea SudSüdkorea Südkorea
TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Afrika SudafrikaSüdafrika Südafrika
Europa DanemarkDänemark Dänemark
DeutschlandDeutschland Deutschland
NiederlandeNiederlande Niederlande
Ozeanien AustralienAustralien Australien
Amerika KanadaKanada Kanada
Titelverteidiger China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Gastgeber IndonesienIndonesien Indonesien

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Pts Pld W L MF MA MD
China VolksrepublikVolksrepublik China China 4 2 2 0 10 0 +10
NiederlandeNiederlande Niederlande 3 2 1 1 3 7 −5
IndonesienIndonesien Indonesien 2 2 0 2 2 8 −6
7. Mai 2004
China China VolksrepublikVolksrepublik China 5–0 IndonesienIndonesien Indonesien
9. Mai 2004
Niederlande NiederlandeNiederlande 3–2 IndonesienIndonesien Indonesien
10. Mai 2004
China China VolksrepublikVolksrepublik China 5–0 NiederlandeNiederlande Niederlande

Gruppe X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Pts Pld W L MF MA MD
TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan 4 2 2 0 9 1 +8
DeutschlandDeutschland Deutschland 3 2 1 1 5 5 0
SudafrikaSüdafrika Südafrika 2 2 0 2 1 9 −8
7. Mai 2004
Chinesisch Taipeh TaiwanRepublik China (Taiwan) 5–0 SudafrikaSüdafrika Südafrika
9. Mai 2004
Deutschland DeutschlandDeutschland 4–1 SudafrikaSüdafrika Südafrika
9. Mai 2004
Chinesisch Taipeh TaiwanRepublik China (Taiwan) 4–1 DeutschlandDeutschland Deutschland

Gruppe Y[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Pts Pld W L MF MA MD
DanemarkDänemark Dänemark 4 2 2 0 8 2 +6
JapanJapan Japan 3 2 1 1 6 4 +2
MalaysiaMalaysia Malaysia 2 2 0 2 1 9 −8
7. Mai 2004
Japan JapanJapan 4–1 MalaysiaMalaysia Malaysia
8. Mai 2004
Dänemark DanemarkDänemark 5–0 MalaysiaMalaysia Malaysia
9. Mai 2004
Japan JapanJapan 2–3 DanemarkDänemark Dänemark

Gruppe Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team Pts Pld W L MF MA MD
Korea SudSüdkorea Korea 4 2 2 0 10 0 +10
AustralienAustralien Australien 3 2 1 1 5 5 0
KanadaKanada Kanada 2 2 0 2 0 10 −10
7. Mai 2004
Südkorea Korea SudSüdkorea 5–0 KanadaKanada Kanada
8. Mai 2004
Australien AustralienAustralien 5–0 KanadaKanada Kanada
10. Mai 2004
Korea Korea SudSüdkorea 5–0 AustralienAustralien Australien
Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
    12. Mai 2004        
11. Mai 2004
 China VolksrepublikVolksrepublik China China  3
 MalaysiaMalaysia Malaysia  3 13. Mai 2004
   MalaysiaMalaysia Malaysia  0  
 AustralienAustralien Australien  0    China VolksrepublikVolksrepublik China China  3
 
   JapanJapan Japan  0  
 TaiwanRepublik China (Taiwan) Chinesisch Taipeh  2
 JapanJapan Japan  3 15. Mai 2004
   JapanJapan Japan  3  
 KanadaKanada Kanada  0    China VolksrepublikVolksrepublik China China  3
 
   Korea SudSüdkorea Korea  1
 DanemarkDänemark Dänemark  3
 NiederlandeNiederlande Niederlande  3
   NiederlandeNiederlande Niederlande  2  
 SudafrikaSüdafrika Südafrika  0    DanemarkDänemark Dänemark  2
 
   Korea SudSüdkorea Korea  3  
 Korea SudSüdkorea Korea  3
 IndonesienIndonesien Indonesien  3
   IndonesienIndonesien Indonesien  1  
 DeutschlandDeutschland Deutschland  0  

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

China
3
Jakarta, Indonesien
2004
Südkorea
1
1 2 3
1 China VolksrepublikVolksrepublik China
Korea SudSüdkorea
Gong Ruina
Jun Jae-youn
7
11
11
5
11
7
 
2 China VolksrepublikVolksrepublik China
Korea SudSüdkorea
Yang Wei / Zhang Jiewen
Hwang Yu-mi / Lee Hyo-jung
7
15
10
15
   
3 China VolksrepublikVolksrepublik China
Korea SudSüdkorea
Zhang Ning
Seo Yoon-hee
11
1
13
10
   
4 China VolksrepublikVolksrepublik China
Korea SudSüdkorea
Gao Ling / Huang Sui
Lee Kyung-won / Lee Yun-hwa
15
6
15
2
   
5 China VolksrepublikVolksrepublik China
Korea SudSüdkorea
Zhou Mi
Ha Jung-eun
      nicht
gespielt

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]