Ubraye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ubraye
Wappen von Ubraye
Ubraye (Frankreich)
Ubraye
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Castellane
Kanton Castellane
Gemeindeverband Alpes Provence Verdon
Koordinaten 43° 55′ N, 6° 42′ OKoordinaten: 43° 55′ N, 6° 42′ O
Höhe 720–1.941 m
Fläche 35,65 km2
Einwohner 88 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2 Einw./km2
Postleitzahl 04240
INSEE-Code

Mairie Ubraye

Ubraye ist eine französische Gemeinde mit 88 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Castellane und zum Kanton Castellane. Seit 2004 ist sie ein Mitglied des Gemeindeverbandes Alpes Provence Verdon.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Gemeinde zählen fünf kleine Dörfer: Ubraye auf 949 m, Rouainette auf 1230 m, Laval, Jaussier und Touyet. 960 Hektar der Gemeindegemarkung sind bewaldet. Der höchste Punkt in Ubraye ist die Bergspitze „La Bernarde“ auf 1941 m Ein Bach, der durch Ubraye fließt, heißt ebenfalls „La Bernarde“. Die angrenzenden Gemeinden sind Annot und Saint-Benoît im Norden, Entrevaux im Nordosten, Val-de-Chalvagne im Osten, Briançonnet und Soleilhas im Süden sowie Vergons im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2016
Einwohner 89 77 59 43 104 85 104 88

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ubraye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien