Udo Hesse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Udo Hesse (* 1955 in Troisdorf, Rheinland) ist ein deutscher Fotograf. Er studierte von 1976 bis 1978 Fotografie am Lette-Verein in Berlin, wo er seitdem lebt. Er ist vor allem für seine Porträts bekannt, weitere Themen seiner Arbeit sind Tanz und Architektur, sowie Berlin.

Fotos von Udo Hesse befinden sich in einigen öffentlichen Sammlungen, darunter das Deutsche Historische Museum Berlin, das Jüdische Museum Berlin, das Kupferstichkabinett Dresden und das International Center of Photography in New York City.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Porträt im XX. Jahrhundert, Deutsches Historisches Museum, Berlin, 2005
  • Reflections In A Glass Eye, International Center Of Photography, NYC, 1999
  • Mit den Augen der Anderen, Kunstamt Schöneberg, Berlin, 1988
  • Berlin Fotografisch, Berlinische Galerie 1982

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]